Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Vorweihnachtliche Reue führt zur Aufklärung zahlreicher Ladendiebstähle

am 20 Dezember 2013 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Vorweihnachtliche Reue führt zur Aufklärung zahlreicher Ladendiebstähle

Das Diebesgut hatte sich in den letzten Wochen bei den Minderjährigen angesammelt. Die Beute samt Auflistung wurde von der 15-jährigen bei der Polizei aus freien Stücken abgegeben. (c) Polizei Paderborn

Paderborn (ots) - (uk) Ein junges Mädchen hat am Mittwoch bei der Polizei die Reue gepackt. Sie war beim Ladendiebstahl erwischt worden.

In ihrer Vernehmung berichtete sie aus freien Stücken von einer Vielzahl bislang nicht bekannter Taten. Nach ihrem Geständnis zeigte sie sich deutlich erleichtert. Die 15-jährige war in der vergangenen Woche zusammen mit ihrem zwei Jahre jüngeren Bruder in einem großen Kaufhaus in der Paderborner Innenstadt beim Diebstahl diverser Gegenstände unter anderem Süßigkeiten, Computerspiele und Elektronikartikel erwischt und an die Polizei übergeben worden.

Als das Geschwisterpärchen am Mittwoch bei der Polizei erschien, um zu dem Vorwurf vernommen zu werden, gaben beide den Ladendiebstahl unumwunden zu. In der Vernehmung bedankte sich das Mädchen bei dem vernehmenden Polizeibeamten. Sie erklärte dem Polizisten gegenüber, dass sie in den vergangenen Wochen teils alleine zum Teil mit ihrem Bruder eine große Zahl an Ladendiebstählen in verschiedenen Paderborner Geschäften begangen habe und das ihr das alles sehr leid tue. Jetzt nachdem sie alle Taten gestanden habe, sei sie von einer Last befreit und es ginge ihr nun deutlich besser.

In Vorbereitung auf den Vernehmungstermin hatte sie sich zudem zu Hause hingesetzt und von den bislang unbekannten Taten eine Liste angefertigt. Darauf hielt sie fest wann und wo sie welche Sachen geklaut hatte. Sämtliches Diebesgut hatte sie in Tüten gepackt und mit zur Polizeiwache genommen. Die Geschwister wurden nach ihren Vernehmungen entlassen. Im vergangenen Jahr wurden im Kreis Paderborn rund 1400 Ladendiebstähle festgestellt. Von den 1037 registrierten Tatverdächtigen waren 339 noch minderjährig. Deutschlandweit entstehen jährlich durch Ladendiebstahl Schäden in Höhe von etwa vier Milliarden Euro. Foto zum Download beigefügt.

» Bild und Text: Polizei Paderborn


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Schießerei in Holzminden: Toter bei Großeinsatz der Polizei
Schießerei in Holzminden: Toter bei Großeinsatz der Polizei

Wie das "Weser-ITH News" in einer heute noch unbestätigten Meldung berichtet, kam es in Holzminden zu einem Großeinsatz der Polizei. (mehr …)

Schließen