Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Vandalismus: Wasserschaden im Sunset No.1

am 22 Dezember 2013 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 x bewertet, Wertung: 4,67 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Vandalismus: Wasserschaden im Sunset No.1In den Morgenstunden des heutigen Tages, 22.12. 2013, kam es in der Bad Arolser Discothek Sunset No.1 zu einem Fall von mutwilligen Vandalismus mit weitreichenden Auswirkungen, bzw Schäden.

Gegen 7.00 postet dazu Kevin Weidenbach, der Betreiber der Discothek auf Facebook: "Ein männlicher Gast, welcher bekannt ist und durch mehrere Zeugen bestätigt wurde, hat auf der Herrentoilette einen Wasserhahn abgerissen und dadurch dem Wasser freien Lauf gelassen.  Ist komplett bis in die Garderobe durchgedrungen aber zum Großteil beseitigt worden.  Ob im Mauerwerk noch was ist können wir jetzt noch nicht sagen, das Parkett im Bistro hat allerdings ziemlich gelitten."

Was für ein Idiot!

Sofort entwickelte sich dazu eine engagierte Austausch. Die Spanne der Kommentare reichte dabei von besorgt: "Ist der Schuppen bis Heiligabend fit?", aufmunternd: "Junge du bekommst das hin ! Das Wissen wir alle:) bin stolz auf dich ! Du schaffst das und auf Weihnachten rocken wir zusammen euer Haus !!!!:*", wütend: "Was für ein Idiot !!!", bis hin zu sich drüber lustig-machend wie "Wet T'shirt Contest im Sunset".

Die meisten Kommentatoren zeigten jedoch ihr Unverständnis für die Tat und solidarisierten sich deutlich mit Weidenbach.

Dem Ww teilte Kevin Weidenbach gegen 16.30 noch besorgt mit, dass er nicht wisse "ob über die Feiertage auch gefeiert werden kann, ... Wenn das Mauerwerk angegriffen ist wird es ausfallen, wenn es nur das Parkett ist dann geht es natürlich los."

Hier die das komplette Statement von Kevin Weidenbach:

Mir wurde von einem Gast zugetragen das es nicht sein kann, dass sich andere Gäste das Recht raus nehmen können einfach Armaturen des sanitären Bereiches ab zu reißen.

Ich bin dann unverzüglich auf diese Toilette gegangen und habe schon knöcheltief im Wasser gestanden. Habe dann im Keller die hauptleitung abgedreht weil ich nicht ohne weiteres unter dem Waschbecken an die Eckventile kommen konnte.

Da bereits mehrere Hektoliter den Weg über die Treppe nach unten gesucht haben musste ich den Betrieb um 2:45 beenden.

Das Wasser lief in den Eingangsbereich des Clubraumes, die weiteren Treppen hinunter ins Bistro und durch die Decke in die Garderobe.

In der Garderobe lief dann eine Deckenleuchte voll mit Wasser und verursachte auch noch Stromausfälle.

Das Team, die Security und auch die Gäste haben vorbildlich reagiert beim verlassen des Gebäudes. Als die Feuerwehr eintraf mussten zwar noch einige Gäste entfernt werden aber die ganze Geschichte war dann um viertel vor fünf abgeschlossen.

Ob über die Feiertage auch gefeiert werden kann, kann ich erst später sagen. Wenn das Mauerwerk angegriffen ist wird es ausfallen, wenn es nur das Parkett ist dann geht es natürlich los.

Vor wenigen Minuten, dann die Entwarnung per Facebook: "Entwarnung für die Feiertage! Der Wasserschaden ist zwar vorhanden, hindert jedoch nicht daran über die Feiertage zu öffnen - alles wieder sauber und vor allem sicher  Nur über einen neuen Fußboden im Bistro müssen wir uns im neuen Jahr mal Gedanken machen!"


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

 

  1. Andreas Haas schrieb:
    Dezember 23rd, 2013 um 00:12

    Ich finde es eine rießen sauerei was diese Person gemacht hat. Ich würde den Verursacher alle Notwendigen Reparaturen bezahlen lassen.
    Da könnte man fast denken das zur Zeit Menschen unterwegs sind die keine Disco Betreiber leiden können. Ich will aber auch niemanden beschuldigen oder ähnliches, sage nur meine Meinung!

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Grossstadtgeflüster & Elenka im A.R.M.

(mehr …)

Schließen