Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Ulrich Schnauss: A long way to fall (Scripted Realities)

am 09 Februar 2013 von Jason Durrant



Ulrich Schnauss: A long way to fall (Scripted Realities)
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Ulrich Schnauss: A long way to fall (Scripted Realities)

Ulrich Schnaus - A long way to fall

Ulrich Schnauss, Wahl-Londoner und Ex-Kieler wird nicht vielen Lesern ein Begriff sein. Was eigentlich schade ist ... denn wer auf opulente, teils melancholische Synthesizer-Klangteppiche und Sound-Frickeleien à la Tangerine Dream oder Boards of Canada steht, ist hier nämlich sehr gut beraten, sich mal in den Schnauss’en Sound reinzuhören!

Knapp 6 Jahre ist es mittlerweile her, dass mit „Goodbye“ sein letztes Soloalbum veröffentlicht wurde. „A long way to fall“ knüpft ein stückweit an seine bekanntesten Studio-Outputs „A strangely isolated place“ oder „Far away trains passing by“ an.

Das wunderbare am Schnauss-Sound: Schließt man die Augen und bringt von sich aus ein bisschen Fantasie mit ein, so hört und sieht man „entspannende“ Geschichten vor dem geistigen Auge ablaufen. Klingt komisch – ist aber so. Daher: Absolute Kaufempfehlung!


Ähnliche Artikel

  • V.A. – In the club 2014.126. Februar 2014 V.A. – In the club 2014.1 Die Sampler-Reihe „In the club“ hat sich mittlerweile auf dem stark umkämpften Dance-Markt durchgesetzt und zählt zweifelsohne zu den qualitativ hochwertigen Compilations. Kein Wunder, […]
  • M83: Hurry up, we’re dreaming (Naiver)25. Dezember 2011 M83: Hurry up, we’re dreaming (Naiver) Ein Hoch auf das WDR-Radio und „1Live - Plan B“, die mich erst auf dieses Album aufmerksam machten. Da fährt man des Abends durch eine Einöde und hört „Midnight City“ von M83...und ist […]
  • Whomadewho  – Ember28. Juni 2015 Whomadewho – Ember Die Dänen von Whomadewho sind recht umtriebig. Nachdem das Trio aus Kopenhagen (seit ihrer Gründung 2003) bereits 2014 ihr fünftes Album „Dreams“ veröffentlichten, folgt direkt 2015 die […]
  • Boards of Canada – Tomorrow’s Harvest (Warp Records)27. Juni 2013 Boards of Canada – Tomorrow’s Harvest (Warp Records) Ich bin häufiger schon über den Namen „Boards of Canada“ gestolpert, aber nie bewusst in Kontakt mit der Musik getreten. Nun war jetzt seit ihrem letzten Album auch gute acht Jahre […]
  • Demure – Kill The Silence (Eigenvertrieb)22. September 2012 Demure – Kill The Silence (Eigenvertrieb) Schon seit geraumer Zeit verfolge ich den Werdegang des jungen schwedischen House-Produzenten John Dahlbäck. Ist man auf der Suche nach qualitativ hochwertigem „funky Electro-House“, […]
  • Orbient – Reboot16. Februar 2015 Orbient – Reboot Was machen? Du willst unbedingt zum Mond reisen, kannst dir aber diese teure Reise von Virgin-Gründer Richard Branson im Spaceshuttle nicht leisten? Egal! Spar dir die Viertel-Million […]
  • Jens Buchert – Orbital Resort7. März 2015 Jens Buchert – Orbital Resort Sehr geehrter Hörer! Nehmen Sie doch bitte Platz und machen Sie es sich gemütlich. Es erwarten Sie intelligente Downbeats, eindringliche, analoge Klangwärme, ergreifende […]



Jason DurrantJason Durrant

  • Website: http://www.teachers-music.de/

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Oldie-Party! -  The Swedish Man im i-Punkt
Oldie-Party! - The Swedish Man im i-Punkt

Sehr musikalische Menschen trifft man eher selten. Besonders welche, die nach eig. Angaben 40 Instrumente beherrschen und darüber hinaus in vielen (mehr …)

Schließen