Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Turbostaat im KFZ in Marburg

am 25 April 2017 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Turbostaat © Andreas Hornoff

Turbostaat © Andreas Hornoff

Mehr als Punk! Was mag man wohl bei Songtiteln wie „Harm Rochel“, „Haubentaucherwelpen“, „Fünfwürstchengriff“ oder „Pennen bei Glufke“ denken? Ist völlig unerheblich, denn die textliche Genialität von Turbostaat erschließt sich relativ schnell. Nach dem großen Erfolg ihres 2013er Albums „Stadt der Angst“ (Top 20) fanden sie sich zusammen mit ihrem Stammproduzenten Moses Schneider wieder in den legendären Hansa Tonstudios in Berlin ein, um das Nachfolgealbum „Abalonia“ aufzunehmen. Das Album handelt von einer Protagonistin, die aus ihrer Heimatstadt flieht und auf der Suche nach einem besseren Leben auf allerlei gesellschaftliche Zusammenhänge trifft.

Überhaupt finden sich in der Musik von Turbostaat immer wieder Blicke auf die Gesellschaft, die ein kompromissloses Verorten der Band im Punk-Genre schwierig macht. Denn hohle Phrasendrescherei findet man in den Textbüchern von Turbostaat nur sehr selten – und wenn, dann als bisweilen sarkastischen Kommentar in die Richtung desjenigen.

Und genau das ist der Trick bei Turbostaat. Selbstverständlich ist die Musik um die Texte auch von hoher Qualität, doch Zeilen wie „Erinnere dich / Was hatte man dir alles schon erzählt? / Vielleicht fehlt ja deinen Leuten / eine Schulter wie ein Tier / Warum denn an dir zweifeln? / Sie sind doch alle hier“ schreibt einfach niemand anders. Und deswegen ist es völlig egal, was man über die Songtitel denkt.. (mh)

Und was geht noch im KFZ?

· 7. April: "Rio Reiser" - Mensch & Musik: Junimond (Theater)
· 11. April: Heinz Strunk - „Jürgen, die gläserne MILF (Lesung)
· 16. April: As Hopes Decay, A Second Glance, Call It Tragedy (Metalcore)
· 28. April: Kristin Amparo ft. Combo de la Musica (Soul, Jazz)
» 27. April 2017, Turbostaat, KFZ, Marburg
» www.turbostaat.de


Weitere interessante Artikel

  • Marilyn Mazur ( Foto: Stephen Freiheit )
    14. Mai 2017 Marilyn Mazur in Marburg Noch mehr Schläge! Marilyn Mazur wurde zwar 1955 in New York City geboren, lebte aber seit ihrem 6. Lebensjahr in Dänemark. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Band Zirenes im […]
  • Panteón Rococó im KFZ Marburg!13. Juli 2017 Panteón Rococó im KFZ Marburg! Die Gründung der Band erfolgte inmitten einer sozialen und politisch schwierigen Zeit. Rockmusik war nicht erwünscht in den frühen 90ern in Mexiko. Zu diesem Zeitpunkt führte die […]
  • Turbostaat im KFZ in Marburg
    11. Mai 2017 Jazzabel in Marburg Frauenpower! Jazz braucht nicht viele Instrumente – nicht umsonst sind einige der berühmtesten Jazzformationen Trios. So auch die Damen von Jazzabel, die am 19. Mai im Marburger […]
  • Sepp der Partyrocker
    14. Mai 2017 Hafenfest in Marburg Marburg feiert feste! Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Hafenfest statt. Veranstaltet von der Familie Ahlendorf, stehen neben Musik­acts auch eine Wildwasserbahn und […]
  • Antilopen Gang
    4. März 2017 Antilopen Gang in Marburg Alltägliche Anarchie! Wer hätte das im Jahre 2014 schon gedacht? Die Antilopen Gang auf Platz eins der Charts. Im November 2014 konnte davon noch nicht die Rede sein: Mit „Aversion“ […]
  • Turbostaat im KFZ in Marburg
    30. Mai 2014 KFZ Nacht der Stimmen im Schlosspark Marburg Singing In The Rain war zwar nicht das Motto, aber die gelebte Realität am Donnerstagabend auf der Freilichtbühne im Marburger Schlosspark.Trotz unsicherer Wetterlage und kaum […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Hochsensibel – Belastung und Chance
Hochsensibel – Belastung und Chance

Wer zu viel aus seiner Umgebung mitbekommt, dem wird schnell alles zu viel. Selbst alltägliche Situationen können zur Belastung werden. Gefühle des Ausgeliefertseins und der...

Schließen