Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

5.12.2015: Der Tag, an dem Tommi Stumpff in Kassel wütet!

am 02 Dezember 2015 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Tommi Stumpff

Tommi Stumpff

Anfang der 80er war Tommi Stumpff der Sänger der Düsseldorfer Punk-Band "Der KFC". Er kam in den frühen 80ziger Jahren in Kontakt mit Industrial und Electronic Body Music Bands der ersten Stunde. Aus diesen Einflüssen gründete er daraufhin die Band Tommi Stumpff und veröffentlichte bereits 1982 die erste Vinyl-LP "Zu Spät ihr Scheißer. Hier ist Tommi Stumpff".

Die Veröffentlichungsphase von Tommi Stumpff ging nur bis zum Jahr 1993. In diesem Jahr zieht sich Tommi Stumpff in sein Privatleben zurück. Nun kehrt er nach 22 Jahren wieder auf die Bühne zurück. Der Urvater des Electro-Punks gibt sich nun als Trio in Kassel die Ehre um in der Kasseler Goldgrube seine Allzeit Hits in der EBM und Dark-Electro Szene wie "Massaker", "Meine Sklavin", "Lobotomie" usw. zum Besten zu geben. Die mittlerweile sehr teuren CD- und Vinyl-Veröffentlichungen von Tommi Stumpff signiert der Altmeister vor dem Konzert im Rahmen einer Autogrammstunde von 20-21 Uhr.

Als Vorband konnte exklusiv die Kasseler Dark Electro/EBM/Industrial Band Human Nihil verpflichtet werden. Aus dem Anlass wurde mit Tommi Stumpff ein Interview geführt.

Nach über 20 Jahren sehen wir Tommi Stumpff wieder auf der Bühne. Wie kam es nach so langer Zeit zu dieser Entscheidung und wie war Dein Eindruck des ersten Konzertes in Hettstedt ?
Tommi Stumpff : Ehrlich gesagt, ich habe einfach wieder Lust dazu Musik zu machen und aufzutreten. Hettstedt war großartig. Die Stimmung und die Leute waren fantastisch. Unser Auftritt ließ zwar einiges zu wünschen übrig, wir haben viele Fehler gemacht, aber egal, der Spaß und die Party standen im Vordergrund.

Wer sind deine Mitstreiter auf der Bühne ?
Ferdinand Mackenthun, genannt "der Käpt'n" am Bass und Rüdiger Schuster, Industrial-Legende, am Computer und Keyboard.

Auf der Bühne dominieren stark die E-Gitarre und die Bass-Gitarre sowie Deine Stimme. Kicks, HiHats und Snare und die Elektronik im Allgemeinen treten etwas in den Hintergrund. Warum ?
Das sollte eigentlich nicht so sein. Hettstedt war unser erstes Konzert und live ist eben immer anders als im Proberaum. Die Elektronik wird wieder in den Vordergrund gerückt.

Dein Album  "Alle Sind Tot!" war 1993 die letzte Veröffentlichung. Können die Fans nun nach der Rückkehr auf die Bühne auch auf ein neues Album hoffen und wird die Gitarrendominanz von der Bühne auf einem kommenden Album fortgesetzt ?
Nein, es wird keine eindeutige Gitarrendominanz geben. Wir nehmen momentan Stücke auf. Ich persönlich bin kein großer Freund der Album-Kultur, die ich für unzeitgemäß halte. Ich tendiere eher dazu alle Stücke einzeln zu veröffentlichen. Aber da haben die Kollegen noch mitzureden.

Da alle Deine Alben und Singles / EP´s nicht mehr erhältlich sind : was meinst Du zu einer Neuveröffentlichung z.B. als limitiertes Vinyl, Box-Set, ..., zumindest aber in digitaler Form?
Ja es werden neu gemasterte Versionen von alten Stücken zum download in flac angeboten werden. Ich hoffe kostenlos.

Ist es nicht an der Zeit für eine professionelle Internetpräsenzauf der die Fans z.B. Tommi Stumpff Merchandising beziehen können, Deine Veröffentlichungen gegen Bezahlung herunterladen können bzw. eventuelle Neuerscheinungen oder Wiederveröffentlichungen direkt beziehen können?
Ich arbeite daran. www.stumpff.net

Was sind die in Deiner musikalischen Vergangenheit als Tommi Stumpff verwendeten Synths und Drummaschinen ?
Drum machines habe ich niemals verwendet. In der vordigitalen Zeit, hatte ich Moog Prodigy, Sequential circuits Pro-One Einen MFB Sequencer, einen Korg Analog-Sequencer etc.. Ab Midi: Atari, DX7, Emulator, Akai s1000, Waldorf Microwave. Heute habe ich keine Hardware-Synths mehr. Ich mache alles über Software unter Linux.

Hast Du Dich in den Jahren Deiner Abstinenz auf der Bühne und dem Veröffentlichungsstop weiterhin mit der EBM/Dark-Electro Szene befasst ?
Gelegentlich ja, aber nicht besonders intensiv.

Was hörst Du zur Zeit selbst am Liebsten?
Brel, Gainsbourg, Front 242, Rammstein, Prokofieff, Motörhead und MDS51.

Was haben die Fans bei dem Konzert in Kassel (5.12.2015, Goldgrube, ab 20 Uhr) zu erwarten ?
Das totale Brett. Laute, harte, kompromislose Musik.

Ablauf:

19-20 Uhr : Autogrammstunde mit Tommis Stumpff und Human Nihil
20-21 Uhr : Human Nihil
21-22.30 Uhr : Tommi Stumpff
Aftershowparty mit DJ Tom X (Dark Area, Musiktheater) mit Klassikern aus dem Bereich Dark Electro, Synth Pop, elektronischen 80ern, Electronic Body Music

» 5. Dezember 2015, Tommi Stumpff, Human Nihil, Goldgrube, Kassel


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

 

  1. diatribe schrieb:
    September 26th, 2016 um 13:35

    Leider ist von ihm nicht mehr übrig geblieben als ein übergewichtiger, nicht relevanter "Musiker"...
    Seine Fans setzen sich mittlerweile eher aus dem rechten Spektrum zusammen, die gesinnungsmäßig ganz locker einen AfD Parteitag repräsentieren könnten!

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Wer wirbt im aktuellen Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Summer City Beats 2016 findet statt!
Summer City Beats 2016 findet statt!

Der Aufschrei war groß, als es im November hieß, das Summer City Beats-Festival finde im Jahre 2016 nicht statt. Laut dem Veranstalter habe eine Absage...

Schließen