Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Thomas Venker: Ignoranz und Inszenierung - Schreiben über Pop. (Sachbuch)

am 17 Oktober 2003 von Wildwechsel



Thomas Venker: Ignoranz und Inszenierung - Schreiben über Pop. (Sachbuch)
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Thomas Venker:  Ignoranz und Inszenierung - Schreiben über Pop.  (Sachbuch)Der Chefredakteur der überregionalen Musikzeitschrift "Intro" plaudert aus dem Nähkästchen. Und er zeigt sich als durchaus kritischer Beobachter der Situation.

Die Hyes der Musikpresse und der tiefe Fall danach, der Druck und die Methoden der Industrie und der Balanceakt eines Mannes, der vom Pop lebt und dennoch eigenständig sein möchte. Im Anhang Interviews mit David Bowie, Depeche Mode, Pulp u.a. (mz)

» VENTIL, 254 S., EUR 13,90


Ähnliche Artikel

  • Klaus Smentek, Dirk van Nayhauss: 1:1: Fußballidole im Gespräch17. Juli 2010 Klaus Smentek, Dirk van Nayhauss: 1:1: Fußballidole im Gespräch Michael Ballack lässt sich mit blauem Auge fotografieren und Steffi Jones hofft, dass Frauenfußballerinnen irgendwann keinen Nebenjob mehr brauchen. Kicker-Chefredakteur Klaus Smentek und […]
  • John Verdon: Gute Nacht, Thriller30. August 2013 John Verdon: Gute Nacht, Thriller Der Ex-Ermittler der NYPD, David Gurney erholt sich mit seiner Frau auf seiner Farm. Er entrann nur knapp dem Tod und hat genug von Mord und Totschlag. Die Bitte einer Freundin, ihre […]
  • Guy de Maupassant: Bel Ami16. August 2012 Guy de Maupassant: Bel Ami Roman - George Druroy ist ein gutaussehender Mann - und er weiß dieses einzige Gut, über das er verfügt, ausgesprochen lukrativ einzusetzen. Als eigentlich mittelloser Schlucker helfen ihm […]
  • Thomas Venker:  Ignoranz und Inszenierung - Schreiben über Pop.  (Sachbuch)15. Dezember 2012 Ryan David Jahn – Der Cop (Thriller) Das Leben von Officer Ian Hunt kann man als gescheitert bezeichnen. Tochter Maggie wurde nach einer Entführung vor sieben Jahren erst kürzlich für tot erklärt, die Ehe ist längst […]
  • Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja wie viele?15. Juli 2012 Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja wie viele? Sachbuch - Mittlerweile ist er aus den Talk-Shows nicht mehr wegzudenken: Der Philosoph Richard David Precht hat sich inzwischen für seine leicht verständlichen, aber doch irgendwie […]
  • Bernd-M. Beyer: Der Mann der den Fußball nach Deutschland brachte.6. Juni 2012 Bernd-M. Beyer: Der Mann der den Fußball nach Deutschland brachte. Das Leben des Walther Bensemann. - Roman Walther Bensemann  war eine der wichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs. Ende des 19. Jahrhunderts begann er mit der Gründung […]
  • David Nicols: Zwei an einem Tag. Roman20. August 2012 David Nicols: Zwei an einem Tag. Roman Emma und Dexter lernen sich während des Studiums kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Aber dann wird aus der Affäre d'amour, die eigentlich schön angefangen hat, doch zunächst […]



WildwechselWildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Alexandre Dupouy: Scènes libertines. (Fotobuch)
Alexandre Dupouy: Scènes libertines. (Fotobuch)

Doupouys gilt als Meister der erotischen Fotografie. Nachdem er sich in der Welt von 1001 Nacht umgetan hat, nun also die Franzosen vor dem endgültigen...

Schließen