Tag Archive | "Kassel"

discoboys 2

Gewinne zwei Meet & Greet Vip-Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

am 14 November 2017 by Wildwechsel

Gewinne zwei Meet & Greet Vip-Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

Gewinne zwei Meet & Greet Vip_Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

Die Hamburger Gordon Hollenga und Raphael Krickow alias The Disco Boys sind mittlerweile aus dem DJ-Geschäft nicht mehr wegzudenken. Wir verlosen hier heute zwei VIP-Tickets für ein Treffen mit den bekanntesten DJ-Duo der Rebublik.

1995 waren sie mit die ersten DJs in Deutschland die „original Disco-Vinyl mit aktueller House-Music gemixt haben“. Vor allem aber waren sie das erste DJ-Duo, das sich das Label „Stars“ anheften konnte. Viele weitere haben das Konzept inzwischen mal mehr, mal weniger erfolgreich versucht zu kopieren, aber an den Erfolg der good ol‘ Boys konnten sie nicht anknüpfen.

Jetzt kommt der Klopper: Am 17.11. im Gleis 1 könnt ihr die Disco Boys sogar persönlich treffen. Live und in Farbe! Ww verlost 1x2 Meet & Greets mit den Disco Boys plus VIP-Tisch hinter dem DJ-Pult der beiden Stars.

»   Teile diesen Artikel auf Facebook oder Twitter und sende uns unter dem Betreff "ww09 s11" deinen Lieblings-Titel der beiden Jungs per Email an verlosung@wildwechsel.de! Einsendeschluss ist der 15.11.2017

Kommentare (0)

Club e-lectribe hört auf - Im Februar 2018 ist vor erst Schluss

Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

am 10 November 2017 by Wildwechsel

Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

Nach zehn Jahren Pflege der elektronischen Partykultur in Kassel, soll im Februar erstmal Schluss sein. Dies verkündet die offizielle Facebook-Seite der Party-Veranstalter seit heute.

Konkret steht da folgendes: „Nachdem in den letzten Tagen in der Presse die News, dass mit Club e-lectribe in 2018 Schluss sein soll, die Runde gemacht hat, wollen wir nun auch selber dazu Stellung nehmen. Kurz und auf den Punkt: Ja, es stimmt! Im Februar 2018 wird mit unserem 10. Geburtstag vorerst Schluss sein mit Club e-lectribe.
Wir haben es uns mit dieser Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, sehen uns aber nach 10 Jahren e-lectribe an einem Punkt, wo wir als regelmäßiges Club-Event ein wenig auf der Stelle treten.
Auch die Entwicklung der internationalen Techno-Szene im Ganzen, hat es uns in den letzten Jahren im Hinblick auf Qualität und Gagen immer kostspieliger gemacht namhafte Acts nach Kassel zu holen und dabei noch möglichst kostendeckend zu arbeiten. Wir haben e-lectribe nie aus finanziellen Gründen veranstaltet, sondern immer aus Liebe zur Musik und Freude am Veranstalten! Trotzdem ist das finanzielle Risiko in den vergangenen Jahren für uns immer größer geworden. Wir wollten aber auch nie an Qualität sparen oder unseren Gästen noch wesentlich höhere Eintrittspreise im Rahmen eines Club-Events zumuten.
Auch privat und beruflich haben wir drei (Basti, Niko & Phil) uns in den letzten 10 Jahren verändert und weiterentwickelt, was es für uns auch nicht immer ganz einfach macht die Events und die damit verbundene Arbeit im Vor- und Nachhinein, in Einklang mit Job und Familie zu bringen.

Wir sind extrem stolz auf die letzten 10 Jahre und sind tief beeindruckt, wie viele Leute uns vom ersten Tag an die Treue gehalten haben. Aber auch zu sehen, wie immer wieder neue glückliche Gesichter Teil der e-lectribe famili-e wurden, hat uns immer wieder motiviert weiterzumachen und das auch in Phasen, in denen es mal nicht so rund lief. Vielen Dank an jeden einzelnen von euch für eure unglaubliche Energie und gute Laune auf dem Dancefloor und die vielen lobenden oder auch mal kritischen Worte auf und nach jeder Party. Club e-lectribe war und ist schon immer mehr gewesen als nur ein simples Partykonzept und das ist allein euer Verdienst, denn IHR seid e-lectribe! Besondere Dank geht natürlich auch an die zahlreichen helfenden Hände, die wir über all die Jahre an unserer Seite hatten und auf die wir uns verlassen konnten.

Und da auch wir nicht ganz loslassen können, stecken wir aktuell schon in den Planungen für etwas Tolles, Neues und Großes für euch und die gesamte Region. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und bis dahin feiern wir noch zwei letzte großartige und legendäre Partys im ARM!

Kurz-Interview mit Philipp Hofmann

Gegenüber dem Wildwechsel, äußerte sich heute kurz einer der Macher der Partyreihe:

Ww: Ihr lasst ihr euch mit dem eingeschobenen Wort „vorerst“ also noch ein Hintertürchen für ein glorreiches Comeback offen?

Philipp: Naja, sag niemals nie, würde ich sagen, daher das „vorerst“. Aber es wird keine regelmäßigen e-lectribe Partys mehr mehrmals im Jahr geben.

Ww: „Stand/steht das „Tribe“ in eurem Namen eigentlich als Reminiszenz an „das“ Stammheim, das - deutschlandweit bekannte - ehemalige Club-im-Club Konzept, damals in Salzmanns Factory?“

Philipp: „Wir haben uns im Namen oder so nie am Stammheim orientiert. Das legendäre Image vom Stammheim war für uns ohnehin immer Fluch und Segen zugleich.“

Morgen, am 11.11. 2017 wird aber noch mal im A.R.M. ordentlich an den Volumenreglern nach oben gedreht  und hoffentlich, wie so oft zuvor, bis in den darauf folgenden Vormittag durch gefeiert!

Kommentare (0)

Phiel Gephühl: Phunky Phil © Mario Zgoll

7. After Work Party im Autohaus Hessenkassel: Family meets friends!

am 10 November 2017 by Matthias

Phiel Gephühl: Phunky Phil © Mario Zgoll

Phiel Gephühl: Phunky Phil © Mario Zgoll

Das Autohaus Hessenkassel lädt zu seiner siebten Afterwork-Party ein. Unter dem Motto „Hessenkassel family meets friends“ findet am 17. November eine riesen Sause mit kulinarischem und musikalischem Angebot, welches die Herzen der Gäste höher schlagen lassen soll. weiter lesen

Kommentare (0)

Bernd Begemann is back! (Foto: Andreas Hornoff)

Bernd Begemann ist zurück - im Januar im A.R.M.!

am 09 November 2017 by Matthias

Bernd Begemann is back! (Foto: Andreas Hornoff)

Bernd Begemann is back! (Foto: Andreas Hornoff)

Bernd Begemann, Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt, unterschätzter Gitarrist und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt. Um das einzufordern, was ihm rechtmäßig zusteht. Nicht, dass er wirklich fort gewesen wäre, doch seit seinem letzten Lebenszeichen in Tonträgerform „Wilde Brombeeren“ sind immerhin vier Jahre durch die Lande gewütet.  weiter lesen

Kommentare (0)

23213216_1668831283138115_6809048504144695724_o

Let's Rock: Nitrogods & Woodrage in Joe's Garage in Kassel

am 08 November 2017 by Michael Freund

Let's Rock: Nitrogods & Woodrage in Joe's Garage in Kassel

Als ich gegen halb neun in der Garage ankomme, spielt schon eine Vorband. Woodrage aus Kassel zocken bekannte Rock- und Metalklassiker auf Cajon und Westerngitarre. Das Duo mit Sänger/Gitarrist Benny sorgt für eine lockere Partystimmung, während sich die Garage langsam komplett füllt. Die Stimme von Benny passt nicht bei allen Stücken, insgesamt aber ist der Auftritt eine mehr als passable Leistung.  weiter lesen

Kommentare (0)

Clint Eastwood in seiner Rolle als Der Blonde im Film "The Good, The Bad And The Ugly" (dt. Titel paradoxerweise: Die glorreichen Halunken - Leih-DVD 20th Century Fox)

Die Musik des Maestro - The best of Ennio Morricone in Kassel

am 06 November 2017 by Matthias

Clint Eastwood in seiner Rolle als Der Blonde im Film "The Good, The Bad And The Ugly" (dt. Titel paradoxerweise: Die glorreichen Halunken - Leih-DVD 20th Century Fox)

Clint Eastwood in seiner Rolle als Der Blonde im Film "The Good, The Bad And The Ugly" (dt. Titel paradoxerweise: Die glorreichen Halunken - Leih-DVD 20th Century Fox)

Der weltbekannte Filmkomponist Ennio Morricone hat legendäre Filmmusik geschaffen. Seinen neuesten Oscar bekam er im Februar 2016 für Tarantino‘s „The Hateful 8“. Unsterblich machte sich Morricone bereits vor fast 50 Jahren mit seiner Musik zu „Spiel mir das Lied vom Tod“.  weiter lesen

Kommentare (0)

The spirit of Ella: Stephanie Willeke und Band

Ella Fitzgerald Tribute in Kassel: How high the moon!

am 06 November 2017 by Matthias

The spirit of Ella: Stephanie Willeke und Band

The spirit of Ella: Stephanie Willeke und Band

Wer Jazz sagt, muss auch Ella Fitzgerald sagen. „Queen of Jazz“, „First Lady of Song“, „Lady Ella“, die Palette an ehrfürchtigen Spitznamen der Jazz-Sängerin aus Yonkers, New York, ist so lang wie ihr sprichwörtlicher „Arm“ in Bezug auf ihren Einfluss auf noch heute existente Musik. weiter lesen

Kommentare (0)

Gaukler und Jongleure treiben auf der Casseler Freyheit ihr Unwesen

Casseler Freyheit 2017: Allerlei Narretei!

am 19 Oktober 2017 by Matthias

Gaukler und Jongleure treiben auf der Casseler Freyheit ihr Unwesen

Gaukler und Jongleure treiben auf der Casseler Freyheit ihr Unwesen

Kurzweyl ist in Kassel wieder angesagt! Ach nein, natürlich in Cassel, denn es ist wieder Casseler Freyheit. Die große Innenstadtkirmes ist eines der Highlights im Kasseler Eventkalender. weiter lesen

Kommentare (0)

Infidelix

10 Jahre Tattoomenta – die Tattoo & Piercing-Show in Kassel

am 09 Oktober 2017 by Matthias

Infidelix

Infidelix

Das Tattoo-Studio JennyB's, die Studios in Kassel, Göttingen und Paderborn führen, veranstaltet am 11. und 12.11.2017 erneut die farbenfrohe Tattoomenta in der documenta-Halle in Kassel. In diesem Jahr feiert die Tattoomenta ihren zehnjährigen Geburtstag.  weiter lesen

Kommentare (0)

Matthew Whittaker

Erstaunliches Jazz-Talent erstmals in Deutschland: Pianist Matthew Whitaker groovt am 16. November im Theaterstübchen!

am 06 Oktober 2017 by Matthias

Matthew Whittaker

Matthew Whitaker

Er ist von Geburt an blind und er erobert den amerikanischen Jazz Markt im Sturm. Aufgrund seiner Art Klavier zu spielen, wird er oft mit Stevie Wonder und Ray Charles verglichen, natürlich auch aufgrund seiner Blindheit. Mit gerade 16 Jahren spielt und swingt Matthew Whitaker mit einer Reife, die sonst nur Künstler aufweisen, die zwei oder dreimal so alt sind wie er.  weiter lesen

Kommentare (0)

Der kleinbürgerliche Heinz Bösel und der strebsame Kurt Fellner

Theater in Kassel: Gegensätze…

am 02 Oktober 2017 by Romina Lo Vecchio

Der kleinbürgerliche Heinz Bösel und der strebsame Kurt Fellner

Der kleinbürgerliche Heinz Bösel und der strebsame Kurt Fellner

(Kassel) Der kleinbürgerliche Heinz Bösel und der strebsame Kurt Fellner haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind Restauranttester?

weiter lesen

Kommentare (0)

In Kooperation mit Milky Chance hat Levi´s in Kassel ihre zweite Musikschule in Deutschland eröffnet

Levi´s® Music School in Kassel: Die Tofufabrik wird zur Musikschule

am 15 September 2017 by Oliver Audu

In Kooperation mit Milky Chance hat Levi´s in Kassel ihre zweite Musikschule in Deutschland eröffnet

In Kooperation mit Milky Chance hat Levi´s in Kassel ihre zweite Musikschule in Deutschland eröffnet

Am 11. September wurde in Kassel die zweite Levi´s® Music School in Deutschland eröffnet. Zur Eröffnung gab es ein Konzert der Newcomer James Hersey und Paulina Eisenberg.

weiter lesen

Kommentare (0)

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook