Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Sviridenko als neuer Trainer der MT-Zweiten in Melsungen begrüsst

am 07 Juli 2015 von Joshua Hiller

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Sechs Wochen Pause hatten die Handballer der MT Melsungen II nach ihrem Sieg in Großenlüder, der die Landesliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga bedeutete. Sechs Wochen, in denen aber nicht alle frei hatten. Denn abseits des Spielfeldes mussten einige Entscheidungen getroffen werden. Die wichtigste: künftig wird Georgi Sviridenko die Geschicke des Oberliga-Neulings von der Seitenlinie lenken. Der Olympiasieger von 1988 löst Meistertrainer André Sperl ab, der künftig die dritte Mannschaft der MT übernehmen soll.

Am Montagabend trafen sich Trainer und Mannschaft erstmals. MT-Geschäftsführer Axel Geerken übernahm die kurze Vorstellung im Beisein von Handball-Abteilungsleiter Bernd Prauss und Jugendkoordinator Axel Renner. Danach richtete Georgi Sviridenko selbst einige Worte an seine neue Mannschaft, ehe er sie schließlich zur ersten Übungseinheit für die kommende Saison bat. Lauftraining stand auf dem Programm, denn in der ersten Trainingsphase Sviridenko als neuer Trainer der MT-Zweiten in Melsungen begrüsstsollen die konditionellen Grundlagen geschaffen werden, um nach einer weiteren Unterbrechung Ende Juli in die Arbeit mit dem Ball und spieltaktische Inhalte einzusteigen.

"In den kommenden zwei Wochen geht es erst einmal um die Fitness und die Athletik“, erklärte der neue Coach. Sprach’s, und ließ seine Schützlinge als ersten Leistungstest reichlich Runden auf der Tartanbahn des Melsunger Waldstadions drehen, bevor es an kurze, knackige Läufe durch die Sandgrube ging.

Am Freitag, dem 10. Juli wird sich das Oberliga-Team im Rahmen der offiziellen Vorstellung der MT-Bundesligamannschaft für die kommende Spielzeit ab 19 Uhr im Melsunger Schlossgarten präsentieren. In die Runde startet die Oberliga-Mannschaft der MT Melsungen am 19. September mit einem Heimspiel in der Melsunger Stadtsporthalle gegen HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II, die Bundesliga-Reserve der HSG Wetzlar.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarJoshua Hiller

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Fire

Als ahnungsloser Steinzeitmensch ist uns das Feuer ausgegangen und jetzt müssen wir zusehen, dass wir es wiederfinden. In der Rolle von Ungh geht es los!...

Schließen