Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Summer City Beats - Moguai im Interview: Ein DJ ist ein Erzähler!

am 26 April 2013 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


1337340609XXMKeXXPre

„2011 war es eine Fete, 2012 ein Event und 2013 soll es ein Festival werden!“, kündigt Nils Grewe alias DJ Breeze an. Das Summer City Beats ist in diesem Jahr auf einem gewaltigen Festival-Gelände von 45.000 Quadratmetern, das bis zu 30.000 Besuchern Platz bietet. Immerhin 8.000 könnten bei Regenwetter unterkommen. 

Immerhin startet das Festival auch als größtes DJ-Treffen in NRW. Bis Redaktionsschluss hatten sich bereits über 300 DJs angemeldet.

Musikalisch kommen von der Bühne im Industriegebiet nicht nur 40.000 Watt, sondern auch Sounds von Headliner Moguai, außerdem Ferris Hilton von Deichkind, der solo unterwegs ist und DBN.

Im Anschluss lädt das ans Festgelände angrenzende Exit die Gäste ein, den Vatertag mit den Stargästen Tujamo und 2-4 Grooves ausklingen zu lassen.

Moguai, der im wahren Leben André Teleger heißt und aus dem Ruhrgebiet stammt, ist bekannt für seine Sets aus Tech-House, Progressive House, Big Beat und Electro House. Er gilt als einer der ersten Techno-DJs in Deutschland und ist bereits seit 1994 im Musikgeschäft. Wildwechsel hat er einige Fragen beantwortet:

Summer City Beats - Moguai im Interview: Ein DJ ist ein Erzähler!

Moguai mit einem Wildwechsel in der Hand

Ww: Sao Paolo, Amsterdam, Thailand, Miami, Tokio – du bist ja ein richtiger Globetrotter. Feiern die Menschen dort anders als hier?
Moguai: Das würde ich nicht sagen. Das, was anders ist von Land zu Land, ist, wie die Menschen an die Musik herangeführt werden möchten, und wie ich dann dementsprechend meine Sets aufbaue.
In Deutschland z.B. müssen die Leute eher mit einer richtigen musikalischen Erzählung zum Feiern gebracht werden, ganz im Gegensatz zu Amerika. Dort lieben es die Leute, wenn es sofort richtig zur Sache geht. Aber am Ende bekommen sie alle meinen "MOGUAI Signature Sound" zu hören und haben Spaß. Nur darum geht's!

Wie gefällt dir die Bezeichnung „Urgestein“ für deine Person?
Ich denke bei dem Wort eher an Underworld, Westbam oder Sven Väth.

Was erwartest du vom Summer City Beats – das neben dem Auftritt immerhin den Austausch mit über 300 anderen DJs bietet?
Eine gute Zeit, super Wetter, und dass die Leute einfach Gas geben und dabei ihren Alltag vergessen, sich gehen lassen. Des Weiteren bin ich auf die 300 (!!) anderen DJs gespannt, was sie so spielen.

Was macht die Musik aus, die du liebst?
Die Musik, die ich liebe und spiele, ist eine große Mischung aus verschiedenen Stilen, die ich aber eins werden lasse. Von Techno, Electro, BigBeat, Dubstep ist alles dabei! Das Ganze verpacke ich in eine musikalische Geschichte. Gleichzusetzen mit einer Unterhaltung. Da hört man ja auch nur richtig zu, wenn es einen interessiert und Spaß macht, und der Erzähler ein guter Erzähler ist ;-)

Moguai

Moguai

Welche Platte läuft gerade bei dir rauf und runter?
Das erste Release auf meinen neuen relaunchten Label PUNX. Der Titel heißt PunkOmat und ich produziere ihn gerade zu Ende, da der Relaunch von PUNX im Mai passiert. Da läuft der Track aus dem Grund gerade im Loop.

Was sagst du zu neuen Strömungen in der elektronischen Tanzmusik – was gefällt und was nicht?
Ich finde diese Strömungen sehr wichtig. Sie hat es immer gegeben und das macht "Techno" letzten Endes auch aus, die Vielseitigkeit und Andersartigkeit, und einfach neue musikalische Wege zu gehen, ohne nach Sinn und Zweck zu fragen! Ich finde Trap gerade ganz spannend. Ich spiele es zwar nicht, aber ich höre in den USA gerne DJs zu, wenn sie nur Trap spielen. Das ist sehr inspirierend.

Welchen Künstler würdest du gerne mal treffen?
Karl Lagerfeld

Auf welchen Punkt deiner Karriere bist du (bisher) besonders stolz?
Da gibt's zwei. Der 1. ist, dass ich damals mit meinem Label PUNX sehr früh nur auf mich gehört habe, was ich gut finde und wofür ich stehen möchte, der 2. Punkt ist meine Releasephase auf Deadmau5 Label Mau5trap. Es hat mich sehr stolz gemacht und sehr weitergebracht, neben Deadmau5 und Skrillex der Einzige auf seinem Label zu sein, der zwei Alben dort released hat.

Line Up:

10:00 Generation Noise
11:00 Matthias Tadel
12:00 Noel Phoenix
13:00 Marc van Linden
14:00 Miss Kiyami
15:00 DeziBL
16:00 DBN
17:30 Alex Lück
18.45 Shaun Baker
20.00 Breeze
21.00 Moguai
23.00 Ferris Hilton (Deichkind)
01.00 Paul Popanda
02.00 SCB All Stars
03.00 Ende Main Stage

» 9.5.2013, Summer City Beats, Rieseler Feld, Brakel & Aftershow-Party, Exit Brakel


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

 

 

  1. Der Summer-City-Beats 2014 Livestream! | WildwechselWildwechsel schrieb:
    Mai 29th, 2014 um 15:37

    […] Festival findet bereits zum vierten Mal statt. In diesem Jahr gibt es auf dem Festivalgelände in Brakel einige Neuerungen wie einen […]

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Kunterbuntes Sommerprogramm - Kulturnest Loshausen
Kunterbuntes Sommerprogramm - Kulturnest Loshausen

Kaum ein Dorf in der Schwalm und in Nordhessen kann eine vergleichbare Bandbreite an Vereinen, Aktivitäten und Events vorweisen wie das Storchendorf Loshausen. (mehr …)

Schließen