Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

„Spiel der Farben“ – Ausstellung von Thomas Gomolzig

am 08 Oktober 2015 von Matthias

„Spiel der Farben“ – Ausstellung von Thomas Gomolzig
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

„Soester Altstadt“ von Thomas Gomolzig

Mit der Finissage „Spiel der Farben“ am Sonntag, 11. Oktober, ab 16 Uhr, wird die Ausstellung des Dortmunder Künstlers Thomas Gomolzig im Alten Bahnhof in Gemünden feierlich beendet. Bei einem Glas Sekt und der musikalischen Untermalung von Jörg Gunst am Klavier können die Besucher sich ein letztes Mal die Werke anschauen und die Gelegenheit nutzen, mit dem Künstler selbst ins Gespräch zu kommen.

Der Künstler Thomas Gomolzig wurde 1975 in Dortmund geboren. Seine Leidenschaft für die Malerei entwickelte sich bereits früh während seiner Schulzeit. Nach seinem Realschulabschluss setzte er den Kunstunterricht eigenständig in Form von mehreren Vhs-Kursen fort. Seit einigen Jahren widmet er sich hauptsächlich der Acrylmalerei. Seine Vorliebe für  abwechslungsreiche  und naturbelassene Landschaften, farbenfrohe Gärten, malerische Bergdörfer und die faszinierende Architektur der Venezianer und Osmanen rührt von seinen Reisen – eine Inspiration für seine Motive war dabei immer wieder die Insel Kreta.

Gomolzig widmet sich überwiegend der Natur, saftig grünen Landschaften, farbintensiven Gärten und Parks sowie historischer Architektur. Dabei fasziniert ihn das Spiel der Farben in ihren verschiedenen Nuancen am meisten.

Er lebt in einem Vorort von Dortmund. Seine Eindrücke und Fotografien verarbeitet er in seinem dortigen Atelier zu intensiven Gemälden.

» 11. Oktober 2015, Finnisage „Spiel der Farben“ Thomas Gomolzig, Alter Bahnhof, Gemünden

» [ Überblick über die Werke von Thomas Gomolzig ]


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website: https://www.wildwechsel.de/author/matthias/

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2018


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Was verschenkt ihr so zu Weihnachten?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • Im Sappho war wirklich immer super Stimmung!
  • Das_Phantom_der_Oper_Spiegel_Print
  • QueenMania in Korbach Forever Queen
  • wincent weiss neu
  • Nenas Titelcover des Albums "Oldschool" von 2015
  • FelixReuter_Presse_2
  • The Gregorian Voices
  • 11.1.2019, Maxim Kowalew Don Kosaken, St. Markus Kirche Lauenförde
  • Ehrungen und Verabschiedungen bei der KHWE: Geschäftsführung und Mitarbeitervertretung drückten langjährigen und scheidenden Mitarbeitern ihren Dank und ihre Anerkennung aus.
  • Nichts für Kälteempfindliche: Am 1. Januar wird die Badesaison an Hessens größtem See mit der 13. Auflage des Neujahrsschwimmens eröffnet. (Archivfoto WLZ: Conny Höhne)
  • Ralf Heimann Jörg Homering Elsner - Zentralfriedhof wie ausgestorben
  • Rhythm Of The Dance - 2019 in Paderborn
  • Abba Gold möchte "goldene" Zeiten wieder heraufbeschwören. Aufgepasst Abba Fans!
  • So können Abba Music auf ihrem Tribute Konzert aussehen!
  • Der kleine Prinz
  • Tolle Kostüme, aber auch überzeugender Gesang, um den Beatles nahe zu sein.
  • The Smashing Pumpkins - Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun. (Napalm Records)

Ww-Süd 12/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Regional is(st) besonders – Fahrt zur Fachtagung nach Köln

Immer mehr Menschen möchten regionale, nachhaltig erzeugte Lebensmittel kaufen. Dieser Trend setzt sich seit Jahren fort. Trotzdem schließen fortlaufend Metzgereien,...

Schließen