Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Schock für Fans der komischen Kunst: Deutsche Bahn erwägt Abriss der Caricatura

am 05 August 2013 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 4,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Schock für Fans der komischen Kunst: Deutsche Bahn erwägt Abriss der Caricatura

Der Kulturbahnhof Kassel: Die Bahn zieht einen Teilabriss in Erwägung.

Die Planer der Bahn ziehen einen Abriss des derzeit eingerüsteten Nordostflügels des Kulturbahnhofs in Betracht. Grund: „Nicht nur die Fassade, sondern auch das Haupttragewerk des Gebäudes könnte derart stark beschädigt sein, dass nur noch ein Rückbau infrage kommt“, heißt es in einem Artikel der HNA - Hessische Allgemeine in der Ausgabe vom 19.7.2013. Der Nordostflügel beherbergt neben verschiedenen sozialen Diensten des Landkreises Kassel auch die Caricatura Galerie.

Auch der Leiter des caricatura-museums frankfurt und ehrenamtlicher Vereinsvorstand der Caricatura in Kassel, Achim Frenz, interpretiert die neuen Nachrichten zuversichtlich: „Das ist ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft der Komischen Kunst! Wir freuen uns, wenn die Deutsche Bundesbahn der Caricatura ein neues Ausstellungshaus baut!“

Schock für Fans der komischen Kunst: Deutsche Bahn erwägt Abriss der Caricatura

So könnte der Neubau des Nordflüges aussehen. Die Caricatura käme dann in neue Räume.

Zur Bekräftigung ihrer Position verweist die Caricatura auf einen Architektenentwurf des renommierten Büros crep.D-Architekten Kassel/Frankfurt aus dem Realisierungswettbewerb der Stadt Kassel 2006 für die Neugestaltung des Rainer-Dierichs-Platzes.

Seit 1995 ist Kassels alter Hauptbahnhof der erste KulturBahnhof Deutschlands. Die Caricatura war federführend an der Gesamtkonzeption beteiligt. Damals wurden knapp 40 Millionen Mark in den Umbau des Pilotprojektes der Deutschen Bahn gesteckt. Die Sicherung der Bausubstanz geriet dabei offensichtlich etwas aus dem Blickwinkel.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Sechs neue Bewohner im WildtierPark Edersee – Handaufgezogene Waschbären
Sechs neue Bewohner im WildtierPark Edersee – Handaufgezogene Waschbären

Jungvolk mit niedlichen Knopfaugen hält Einzug! Sechs junge Waschbären haben  ein neues Zuhause im WildtierPark Edersee gefunden (mehr …)

Schließen