Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Rockair-Festival: Ready for take-off!

am 02 März 2016 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Rockair-Festival: Ready for take-off!

Headliner beim Rockair-Festival: Guano Apes

Zum ersten Mal findet am 19. Mai das Rockair-Festival am Flughafen Paderborn-Lippstadt statt. Die Organisatoren sind Michael Keck und Geraldine Brune, die sich bereits durch zahlreiche gastronomische und eventtechnische Konzepte einen Namen gemacht haben. 

Geraldine Brune kennt man als Betreiberin vom Platzgeier am Flughafen PB-Lippstadt und Michael Keck von den Kneipen Königskeller und Königseck. Desweiteren hat Keck die erste MTV Campus Invasion anno 2001 veranstaltet und war darüber hinaus auch für die Organisation der AstA-Sommerfestivals der Jahre 2004-2006 verantwortlich. Gemeinsam haben die beiden ein Festival auf die Beine gestellt, dass in der Qualität des Lineup im Bereich der Rockmusik in der Region seinesgleichen sucht.

Zahlen und Fakten

Hauptbühne: 5 Bands, Platz für bis zu 8000 Besucher, Musik bis 2 Uhr. 2 Indoorbereiche: 2 Bands & DJs des Königshof Lippstadt, Indoorparty bis 5 Uhr

Headliner des Rockair 2016 sind die Guano Apes; eine der erfolgreichsten deutschen Rockbands. Die Göttinger Band gibt es seit 1994 und hat seitdem mehr als 4 Millionen Tonträger weltweit verkauft. Das Debütalbum "Proud Like A God" von 1998 gilt bis heute als das bestverkaufte englischsprachige Debütalbum einer deutschen Rockband aller Zeiten.

Sandra Nasic (Vocals), Henning Rümenapp (Gitarre), Stefan Ude (Bass) und Dennis Poschwatta (Drums) veröffentlichten mit Don't Give Me Names (2000, anschließende USA-Tour mit Creed) und Walking on a Thin Line (2003) zunächst zwei weitere Alben, die beide Platz 1 der deutschen Albumcharts erreichten, bevor sich die Guano Apes zunächst auflösten. 2009 fand sich die Band dann erneut zusammen, um auf Festivals in Europa zu spielen, darunter Rock im Park und Rock am Ring. 2011 erschien dann das nächste Studioalbum Bel Air, welches wie seine beiden Vorgänger auf Platz 1 der Albumcharts landete. Das aktuelle Album, Offline wurde 2014 veröffentlicht.

Mit Betontod hat es außerdem eine der erfolgreichsten deutschen Punkrock-Bands auf das Lineup vom Rockair geschafft. Die fünf Jungs aus Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) haben im Februar 2015 ihr aktuelles Album Traum von Freiheit veröffentlicht und ihr Hit "Wir müssen aufhören, weniger zu trinken" darf auf keinem anständigen Besäufnis fehlen. Die weiteren Acts beim Rockair sind: Haudegen, JBO, Staubkind, Any Given Day und Yannick D. & Die Feta

» 19. Mai 2016, Rockair, Flughafen Paderborn-Lippstadt

» [ Website des Festivals ]


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

 

  1. Marion schrieb:
    März 3rd, 2016 um 12:39

    Huhu, das ist im Mai, nicht im März ;)

  2. Wildwechsel schrieb:
    April 4th, 2016 um 18:11

    Danke Dir, hatten es kurz danach auch selber bemerkt. Trotzdem Schön, dass wir so aufmerksame Leser haben!

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Mandowar
Rock in HOG: Prominenz in der Provinz!

Spätestens seit dem Hessentag 2015 ist bekannt, dass Hofgeismar mehr sein kann als "nur" eine Kleinstadt in Nordhessen. Erneut hat man sich in Hofgeismar wieder etwas ganz...

Schließen