Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Patrik Baboumian, Strongman und Veganer: "Weil er‘s kann!"

am 12 Juli 2012 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 x bewertet, Wertung: 4,75 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Patrik Baboumian, Strongman und Veganer:

Patrik Baboumian wirbt für PETA

Titel und Rekorde – Patrik Baboumian sammelte im Laufe seiner Karriere als Strongman schon viele davon! Nachdem er sich Meisterschaft um Meisterschaft gewann und auch 2009 sogar den Weltrekord im Loglift (105kg) aufstellte, darf er sich, seit den Strongman-Meisterschaften im August 2011, „der stärkste Mann Deutschlands“ nennen.

Wir freuen uns, dass Strongman und Veganer (!) Patrik Baboumian in der Ww-Region lebt. Patrik lebt in Marburg, wo er Psychologie studiert. Wir haben diesem faszinierendem Sportler einige Fragen zu seinem Leben gestellt:

Im Ww-Interview: Patrik Baboumian
Seit wann und wieso hattest du den Wunsch/das Ziel Strongman zu werden?
Ich hab das als Jugendlicher immer auf DSF gesehen und 2006 dachte ich mir dann einfach eines Abends, warum versuchst Du es nicht mal selbst. Da hatte ich bereits 12 Jahre Kraftsport auf dem Buckel.

Ich bin aus ethischen Gründen Vegetarier.

Wie sieht dein Trainigs-Programm aus?
Derzeit trainiere ich fast ausschließlich Disziplinen, also mit dem gleichen Equipment, das auch beim Wettkampf zum Einsatz kommt. Nach drei Trainingstagen gönne ich mir immer einen Pausentag, also ca. 5-6 Trainingstage die Woche.

Bei welchen Wettbewerben kann man dich in nächster Zeit erleben?
Der nächste große Wettkampf findet am 21. April auf der FIBO, der größten Fitness- u. Bodybuilding-Messe der Welt, in Essen statt.

Wie ist es als Vegetarier Strongman zu sein (ruhig ausführlich!)?
Für mich ist es ja ganz normal. Aber für die anderen Athleten scheine ich immer wieder ein Stein des Anstoßes zu sein, weil sie sich nicht vorstellen können, dass man als Veganer sportliche Höchstleistung bringen kann und dann die verrücktesten Theorien entwickeln. Daher liegt mir sehr viel daran, dahingehen aufzuklären und zu zeigen, dass man den Kraftsport auch betreiben kann, ohne seinen Körper mit riesigen Fleischmengen zu belasten. Da ich aus ethischen Gründen Vegetarier geworden bin, war es für mich eine selbstverständliche Konsequenz irgendwann ganz auf tierische Produkte zu verzichten, was ich nun vor 3 Monaten mit meinem Schritt zum Veganismus vollzogen habe.)

Hast du ein bestimmtes Lebensmotto oder einen Spruch, der dir hilft deine Ziele zu erreichen?
Wenn man sein Ziel kennt, dann ist das „Dahinkommen“ ein Kinderspiel. Ich glaube die meisten Leute haben einfach das Problem, dass Sie nicht wissen was sie wollen.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
LKW mit Kran bleibt an Brücke hängen und kippt um
LKW mit Kran bleibt an Brücke hängen und kippt um

Treysa - Weil ein 57-jähriger LKW Fahrer aus Köln den Ladekran an seinem Fahrzeug nicht vollständig eingefahren hatte, kam es in Schwalmstadt (mehr …)

Schließen