Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Parsons Thibaud - Eden

am 11 Februar 2015 von Sven Plaß



Parsons Thibaud - Eden
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Parsons Thibaud - EdenSolo stöpseln die Herren Todd Thibaud und Joseph Parsons gerne die elektrische Gitarre ein, um astreinen Americana Rock zu spielen, als Duo favorisieren sie die leisen, schmeichelnden Töne. „Eden“, ihr drittes gemeinsames Werk, fällt sehr melancholisch aus, ein jeder hat fünf Songs als Hauptstimme begleitend vom anderen.

» Blue Rose Records


Ähnliche Artikel

  • Shooter Jennings – The Other Life (Blue Rose Records)4. Mai 2013 Shooter Jennings – The Other Life (Blue Rose Records) Wandelnd in den Fußstapfen seines Vaters Waylon, gibt sich der 33jähriger Shooter Jennings ganz dem Outlaw Country Rock hin. Der in New York City lebende Musiker mixt unverhohlen […]
  • Rich Hopkins & The Luminarios – Tombstone28. Januar 2015 Rich Hopkins & The Luminarios – Tombstone Auf den Wüstenrocker Rich Hopkins und seine stets unterschiedlich bestückten Luminarios ist Verlass. Fortwährend liefern sie Qualität im Genre des Americana Guitar Rock ab. Es tut […]
  • RICH HOPKINS & THE LUMINARIOS – My Way Or The Highway3. Februar 2017 RICH HOPKINS & THE LUMINARIOS – My Way Or The Highway Seit Jahren wird dieser überaus sympathische Musiker aus Tuscon/ Arizona als der Godfather des Desert Rock gefeiert. Die Sprache ist von Rich Hopkins. Mit seiner stets neubesetzen […]
  • Parsons Thibaud – Transcontinental Voices18. November 2011 Parsons Thibaud – Transcontinental Voices Die beiden amerikanischen Singer/ Songwriter, die beide bereits langjährig beim Blue Rose Label beheimatet sind, können es nicht lassen. Erneut machen sie gemeinsame Sache und zimmern ein […]
  • Rich Hopkins & The Luminarios – Buried Treasures (Blue Rose Records)17. April 2012 Rich Hopkins & The Luminarios – Buried Treasures (Blue Rose Records) Der sympathischste (und wohl auch beste) Desert Rocker überhaupt knüpft mit diesem Album an die Mittneunziger Großtaten „Paraquay“, „El Paso“ oder „The Glorious Sonds Of…“ an. […]
  • Led Zeppelin – Physical Graffiti26. Februar 2015 Led Zeppelin – Physical Graffiti Fast auf den Tag genau, 40 Jahre später erscheint ein weiterer Meilenstein der Bandgeschichte, eigentlich der gesamten Rockgeschichte neu in remasterter Form. Viele feiern es als eines der […]
  • Jonathan Jeremiah – Oh Desire14. Juni 2015 Jonathan Jeremiah – Oh Desire Der Engländer mit der markanten Soulstimme stellt mit seinem dritten Album sein persönlichstes Werk vor. Er verarbeitet Trauer und familiäre Umbrüche in seinen melancholischen Songs, […]



Dies ist nur ein GravatarSven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Nickelback - No Fixed Address
Nickelback - No Fixed Address

Ein paar ordentliche Gitarren, passionierte Rocker und eine Stimme wie ein Reibeisen. Kurz gesagt: Wir reden hier von Nickelback, die mit ihrem Album im November...

Schließen