Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Ostalgie in der Schauenburger Märchenwache

am 02 Oktober 2015 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Thomas Brussig

Thomas Brussig auf der Frankfurter Buchmesse

Was wäre passiert, wenn der Eiserne Vorhang nie gefallen wäre? Diese utopische Vorstellung präsentiert Thomas Brussig  in seinem Werk "Das gibt's in keinem Russenfilm" und gibt einen Einblick über seinen ganz persönlichen Sozialismus. 

Ein Abend in Ostberlin irgendwann in 1991. Die Wiedervereinigung ist ausgefallen. Die Mauer steht und teilt Deutschland. Der Schriftsteller Thomas Brussig lässt sich vom begeisterten Applaus der Zuhörer mitreißen. Siegestrunken lässt er sich zu Versprechen hinreißen: Solange kein anderer darf, wird auch er nicht in den Westen fliehen. Solange keiner ein Telefon hat, wird auch er keines haben. Und, weil erst das dritte Versprechen magisch bindet: Solange es verboten ist, "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" zu lesen, wird auch er es nicht tun. Er wird sich daran halten müssen, genauso wie auch die DDR sich hält. Und bekanntermaßen hält ja am längsten, was altbewährt ist.

Thomas Brussig erzählt die schillernde Biographie des Schriftstellers Thomas Brussig -  und ergeht sich ganz nebenbei mal in einer etwas anderen Form der Geschichtsrevision. 1964 in Berlin geboren, wuchs er im Ostteil der Stadt auf und studierte Soziologie und Dramaturgie. 1991 erschien sein Debütroman "Wasserfarben" und 1995 sein in zahlreiche Sprachen übersetzter und auch als Bühnenstück und Film erfolgreiches Werk "Helden wie wir"

Brussig ist überdies Preisträger des Drehbuchpreises der Bundesregierung, zusammen mit Leander Haußmann für den 1999er Ostalgie-Klassiker "Sonnenallee"

» 10. Oktober 2015, Thomas Brussig, Schauenburger Märchenwache, Schauenburg

» [ Website der Schauenburger Märchenwache ]


Weitere interessante Artikel

  • Figurentheater "Blickfang" in Altmorschen19. Mai 2017 Figurentheater “Blickfang” in Altmorschen (Altmorschen) Viele Menschen sehnen sich immer mehr nach der Einfachheit. Einfach aber perfekt! Die eingeladenen Theatergruppen bieten bei dem diesjährigen Figurentheaterfestival […]
  • Eine der Gastbands beim Kultursommer Mittelhessen: La Brass Banda10. Mai 2017 25. Kultursommer Mittelhessen 2017 Der Jubiläums-Kultursommer-Mittelhessen findet dieses Jahr vom 10. Juni bis 17. September 2017 mit über 200 Veranstaltungen an 85 Orten in unserer Region statt. Das Motto […]
  • Europäischer Uhu (Foto: Guido John)12. Mai 2017 Eulen – lautlose Jäger der Nacht am 20. + 21.05.2017 im Tierpark Sababurg Der Tierpark Sababurg bietet Ihnen ein besonderes Aktionswochenende in der Falknerei mit vielen interessanten Informationen zu den Nachtgreifvögeln im Tierpark […]
  • Das Bielefelder Stadtmarketing lädt Bürger erstmals zum Markencafé. Das Bielefelder Stadtmarketing lädt Bürger erstmals zum Markencafé. (Bild: Bielefeld Marketing)5. Mai 2017 Stadtmarketing lädt Bielefelder zum 1. Markencafé Die Einbindung der Bielefelder ist wesentlicher Bestandteil der aktuellen Neuausrichtung des Stadtmarketings. Bielefeld Marketing bietet dazu jetzt eine weitere neue […]
  • The Blues Company12. Mai 2017 The Blues Company in Paderborn Got me hooked on blues power! 38 Jahre. 4000 Auftritte. 14 Länder. 26. Alben. Die nackten Zahlen alleine zeigen schon, dass es sich bei der Blues Company nicht um irgend eine Band […]
  • Sepp der Partyrocker14. Mai 2017 Hafenfest in Marburg Marburg feiert feste! Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Hafenfest statt. Veranstaltet von der Familie Ahlendorf, stehen neben Musik­acts auch eine Wildwasserbahn und […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Auerbach (c) Pollert 2008
Peter Autschbach: Gitarren-Virtuosität in Bad Zwesten

Eine Sternstunde der Gitarrenkunst! Peter Autschbach, seit Jahren ein wahrer Guru der Sechs-Saiten-Szene und Kennern längst ein Begriff, gastiert mit seinem Solo-Programm "You And Me"...

Schließen