Termine | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Facebook | Kontakt

Neu in Wasenberg: CAMP STAHL

am 01 Februar 2017 von Leon Quiring

12345 (3 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Neu in Wasenberg: CAMP STAHL

Camp Stahl

Das war nicht einfach nur eine Neueröffnung/ Erweiterung eines Fitness Studios. Vor vollem Haus eröffnete am 21.01.2017 Camp Stahl in Willingshausen - Wasenberg. Der aus dem TV bekannte Carsten Stahl ging mit dem Naturalsport Zentrum unter Leitung von Liane Rasner-Peters und Stephan Lenz eine Kooperation ein. In Wasenberg ist dies somit der ersten Camp Stahl Stützpunkt in Hessen. Neben Stuttgart und Berlin der dritte. Weitere sollen folgen. Nach Plänen von Carsten Stahl mindestens einer je Bundesland, besser sogar zwei.

Im Vordergrund steht nun in Wasenberg sowohl Fitness, wie auch gezielte Gewaltprävention zu betreiben. Denn das Gewalpotential und die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen hat sich in den letzten Jahren stark gesteigert. Teils fehlen Vorbilder. Eltern und auch Lehrer sind manchmal machtlos. Sicher ist das in Großstädten, wie in Berlin, wo Carsten Stahl herkommt ein noch größeres Problem, als auf dem „platten Land“. Aber auch in unserer Region und vielen anderen ländlichen Regionen gibt es Mobbing und gesteigerte Bereitschaft mit Gewalt Lösungen zu schaffen. Da bedarf es jemanden, der auch die Sprache der Jugendlichen spricht. Carsten Stahl ist so einer.

Er bezeichnet sich selbst als Opfer und Täter. Nach dem er selbst gemobbt wurde, war später er, der selbst austeilte, schikanierte, mobbte. Seit er selbst Vater ist, kam das Umdenken, so Stahl. Er setzt sich heute mit Leib und Seele mit seiner Initiative CAMP STAHL für Respekt voreinander, Mut und Toleranz ein. Klar gegen Gewalt, Drogen und Vorurteile. Im Wildwechsel Interview merkte man überdeutlich, wie stark er für dieses Themen „brennt“ und mit welchem Herzblut das alles in die Öffentlichkeit bringen möchte und dem gezielt entgegen zu wirken und diese Probleme anzupacken. Er weiß, dass er Vorbild für viele Kinder und Jugendliche ist.

Neu in Wasenberg: CAMP STAHL

Camp Stahl

Er lehnte selbst die Einladung zum Dschungelcamp strikt ab! Es galt nicht sich dort zu entwürdigen, sondern seine öffentliche Bekanntheit und Popularität positiv zu nutzen und für Gewaltprävention einzustehen.

Stahl plant nun in unregelmäßigen Abständen immer wieder ins „Camp“ zu kommen.

Soviel sei gesagt: Derzeit braucht unsere Land, gerade vor steigenden Mobbing Zahlen und zunehmender Gewaltbereitschaft solche starke Eigeninitiativen, um dem gezielt entgegenzutreten. Wir wünschen dem Unternehmen und dem Team um Frau Rasner-Peters und Herrn Lenz viel Erfolg! (hs)

 

Zur Eröffnung in Wasenberg hielt er vor großem Publikumsandrang eine nachdenkliche Rede, die auch Bürgermeister Vesper anschließend sehr schätzte. (Die Rede ist auf Stahl’s Facebook Seite im Video zu finden:

» Facebook-Seite

» www.fitmitreha.de

» www.camp-stahl.de


Weitere ähnliche Artikel:




Dies ist nur ein GravatarLeon Quiring

  • Website:

Kommentieren


Termine | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Facebook | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...



Wer wirbt im aktuellen Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)

Adresse

05641-60094
Unregelmässig geöffnet



Ww@Facebook