Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Moskauer St.-Danielschor in Marsberg: Russische Seele!

am 24 Dezember 2013 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Moskauer St.-Danielschor in Marsberg: Russische Seele!

Moskauer St.-Daniels-Chor

 Die geheimnisvolle russische Seele wird oft zitiert. Dieser Chor schreibt auf seiner Webseite über sich selbst, dass sie „den Blick in die russische Seele öffnen“.
Weiterhin beschreibt der Moskauer St.-Daniels-Chor seine Musik als „melodisch verträumte russische Volksweisen mit weit ausladenden Melodien russisch orthodoxer Kirchenmusik“. Damit sind sie seit zwanzig Jahren nicht nur in Russland, sondern in ganz Europa unterwegs.
Die fünf Sänger haben an verschiedenen Instituten eine musikalische und gesangliche Ausbildung genossen. Auch das Singen in Krankenhäusern und Hospizen ist für diesen Chor ein Ehrenamt, da diese Menschen oft keine Möglichkeit haben, ein Konzert zu besuchen.
Bereits zum dritten Mal tritt der Chor am 29.12. in der Stadt an der Diemel auf, laut Angaben des Veranstalters, dem Kulturring Marsberg, waren beide vorherigen Konzerte ein „überwältigender Erfolg“. Der Eintritt ist frei!
Der Kulturring unter der Leitung von Klaus Dropmann setzt sich schon seit Jahren dafür ein, dass das kulturelle Leben in der Kleinstadt nicht einschläft und hat schon diverse Künstler wie Atze Schröder und viele mehr an die Diemel geholt. Im Januar folgt dann die Aufführung von My Fair Lady und das Konzert von Ah Ruem Ahn. 
» 29.12., Moskauer St.-Daniels-Chor, Propsteikirche, Marsberg
» [Der Chor im Web ]


Weitere interessante Artikel

  • Moskauer St.-Danielschor in Marsberg: Russische Seele!25. Juli 2014 LWL – Einrichtungen öffnen ihre Türen Am 24. August öffnen die LWL-Klinken in Marsberg im Rahmen ihres Jubiläumsjahren ihre Türen und laden ein zum 200-jährigen Bestehen der LWL Klinik ein. wischen 12.00 und 18.00 Uhr […]
  • Grimm-Jubiläumsjahr 2012/2013: Mehr als märchenhaft!2. November 2012 Grimm-Jubiläumsjahr 2012/2013: Mehr als märchenhaft! s waren einmal zwei Brüder, die die Geschichte der deutschen Sprache und des Volkes erforschten. Und so begannen sie, die Märchen und Sagen ihrer Heimat zu sammeln und niederzuschreiben. […]
  • Pianistin Ah Ruem Ahn zum zweiten Mal in Marsberg/ Konzert verschoben21. Oktober 2012 Pianistin Ah Ruem Ahn zum zweiten Mal in Marsberg/ Konzert verschoben Die junge Koreanerin, die mittlerweile in Detmold lebt, ist bereits im letzten Jahr in Marsberg aufgetreten. Bei Wettbewerben junger Pianisten ist Ah Ruem Ahn im Moment kaum zu […]
  • Brother Dege13. Oktober 2015 Tarantino-Flair auf dem Diemelkult 2015! Freitag, der Dreizehnte. Oh, Schreck. Für alle Musikliebhaber ist das allerdings im November ein Glückstag - besonders für diejenigen, die "Django Unchained" von Quentin Tarantino […]
  • Rüdiger Hoffmann18. April 2016 Rüdiger Hoffmann in Marsberg: Ich weiß ja nicht… ... ob Sie das wussten? Aber sollten die Lachmuskeln zu Beginn des neuen Jahres ein wenig einschlafen, gibt‘s im April Abhilfe: Rüdiger Hoffmann kommt mit seiner neuen Liveshow in die […]
  • Willie and the Bandits31. Oktober 2016 Kult seit 1998! Der Josefskeller rockt Das Diemelkult-Festival im Marsberger Josefskeller ist eine feste Institution in der regionalen Musiklandschaft. Der Veranstalter, die Kult AG Marsberg – der Arbeitskreis für […]



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Vandalismus: Wasserschaden im Sunset No.1
Vandalismus: Wasserschaden im Sunset No.1

In den Morgenstunden des heutigen Tages, 22.12. 2013, kam es in der Bad Arolser Discothek Sunset No.1 zu einem Fall von mutwilligen Vandalismus (mehr …)

Schließen