Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Manfred Schwanbeck: Everywhere I Go.

am 15 Februar 2003 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Eine mit unglaublich vielen Details gespickte Biografie über den amerikanischen Musiker Jackson Browne, einen Meister der Singer/Songwriterkunst. Geschichten, Discographien und Tabellen - ein Muss für den knallharten Fan. (mz)


Weitere interessante Artikel

  • Till Mette: Mayoral28. September 2013 Till Mette: Mayoral Seine Bilder sehen aus wie Werbeplakate aus den Fünfzigern. Aber auch etwas naiv wirken sie, mit den Handgeschriebenen Texten. Doch die machen natürlich aus Gemälden, die im […]
  • Jean-Louis Fetjain: Die Nacht der Elfen.15. Februar 2003 Jean-Louis Fetjain: Die Nacht der Elfen. Man muss nicht unbedingt ins Kino gehen und für die Karten zum »Herrn der Ringe« endlos anstehen, um sich in fantastische Welten hineinzuversetzen. Fetjain hat mit seiner […]
  • Manfred Schwanbeck: Everywhere I Go.17. Juli 2010 Klaus Smentek, Dirk van Nayhauss: 1:1: Fußballidole im Gespräch Michael Ballack lässt sich mit blauem Auge fotografieren und Steffi Jones hofft, dass Frauenfußballerinnen irgendwann keinen Nebenjob mehr brauchen. Kicker-Chefredakteur Klaus Smentek und […]
  • Ralf Bönt: Die Entdeckung des Lichts30. Juni 2012 Ralf Bönt: Die Entdeckung des Lichts Roman - Michael Faraday wird als Sohn eines Schmiedes 1791 in England geboren - nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine große Karriere. Aber Faraday ist neugierig, […]
  • Manfred Schwanbeck: Everywhere I Go.24. April 2014 Sabine Kornbichler – Das Verstummen der Krähe (Kriminalroman) Die Verstorbene Theresa Lenhardt vermacht ihr stattliches Vermögen ihren fünf besten Freunden, jedoch unter einer Bedingung: Es gilt auszuschließen, dass keiner der fünf den Mord am […]
  • Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja wie viele?15. Juli 2012 Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja wie viele? Sachbuch - Mittlerweile ist er aus den Talk-Shows nicht mehr wegzudenken: Der Philosoph Richard David Precht hat sich inzwischen für seine leicht verständlichen, aber doch irgendwie […]



Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Lesezeichen
Jean-Louis Fetjain: Die Nacht der Elfen.
Jean-Louis Fetjain: Die Nacht der Elfen.

Man muss nicht unbedingt ins Kino gehen und für die Karten zum »Herrn der Ringe« endlos anstehen, um sich in (mehr …)

Schließen