Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Lana Del Ray – Ultraviolence

am 21 Oktober 2014 von Sven Plaß

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Lana Del Ray – Ultraviolence

Lana Del Ray’s zweites Werk ist ebenso düster und kühl wie schon ihr Erstling – aber das macht die Musik dieser Künstlerin ja auch aus! Daher funktioniert dieses Album so gut wie schon ihr erstes.

Die Stimme der Del Ray umgarnt einen von der ersten Strophe an und man kann sich ihrer auch nur schwerlich entziehen. Abgesehen davon sieht sie ja auch nicht mehr so schlimm aus wie noch vor einigen Jahren, als man sich fragte, was in einem Kopf vorgehen muss, sich so zu verunstalten. Hier geht es aber um Musik. Die ist seit jeher tipptopp! Gerne mehr davon!

» Label: Vertigo Berlin (Universal Music), 4 von 5 Sternen

» [ Im Web ]


Weitere interessante Artikel

  • Lana Del Ray – Ultraviolence7. März 2015 Jens Buchert – Orbital Resort Sehr geehrter Hörer! Nehmen Sie doch bitte Platz und machen Sie es sich gemütlich. Es erwarten Sie intelligente Downbeats, eindringliche, analoge Klangwärme, ergreifende […]
  • Mando Diao – Infruset (Vertigo Berlin [Universal])1. Dezember 2012 Mando Diao – Infruset (Vertigo Berlin [Universal]) Was auch immer man von Mando Diao erwartet – dieses Album überrascht sicher. Weniger lauter, druckvoller Indie-Rock (wie „Dance with somebody“), sondern fast ausschließlich ruhige […]
  • Lana Del Ray – Ultraviolence25. September 2014 Bosse – Kraniche Live in Hamburg Viel zu wenigen war Bosse bisher ein Begriff. Klar, den Kennern aus Hamburg war das immer schon bekannt, dass es neben Kettcar, Element of Crime und wie sie alle heißen, noch weitere […]
  • Ray Wilson15. Oktober 2016 RAY WILSON Makes Me Think Of Home Jaggy D  Der ehemalige Stiltskin und (Kurzzeit)-Genesis Frontmann hat sich als Solokünstler in den letzten Jahren durch unermüdliches Touren eine beachtliche […]
  • Lana Del Ray – Ultraviolence22. April 2014 Philip Bölter – Home Is A Dust Collector Mit seinem vierten Studio-Album „Home Is A Dust Collector“ setzt der Singer-Songwriter und Gitarren-Virtuose Philip Bölter auf puren Analogsound und antreibende Melancholie. Es klingt […]
  • Lana Del Ray – Ultraviolence9. Dezember 2012 The Script – #3 (Universal) Auch dem, dem diese Band nichts sagt, kommt sie einem recht bekannt vor – doch woran mag das liegen? Sicherlich einerseits daran, dass The Script eine dieser Bands sind, von denen […]



Dies ist nur ein GravatarSven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Die Disco Boys rockten das Gleis1 in Kassel!
Die Disco Boys rockten das Gleis1 in Kassel!

Bereits im Eingangsbereich des Kasseler Kulturbahnhofs bildete sich eine Schlange vor dem Gleis1. Der Grund war, das die Disco Boys seit längerer Zeit Kassel einen...

Schließen