Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Krissy Matthews in der Kulturscheune Fritzlar

am 05 März 2015 von Maria Blömeke



Krissy Matthews in der Kulturscheune Fritzlar
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Krissy Matthews in der Kulturscheune FritzlarMehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren. Gemeinsam mit Vater Keith am Bass und Schlagzeuger Max Maxwell bringt das 23 jährige Ausnahmetalent den Blues in allen seinen Facetten rüber. Die Gäste merken es schnell: Da steht trotz seines jugendlichen Alters ein wahrhaft großer Könner auf der Bühne.

Krissy Matthews versteht es, den Blues so zu spielen, wie man ihn sonst nur von gestandenen Musikern zu hören bekommt. Ob „Voodoo Child” von Jimi Hendrix oder „Killing Floor”, das Stück des amerikanischen Blues-Gitarristen Howlin Wolf, das als eines der einflussreichsten Blues-Songs aller Zeiten bezeichnet wird – Krissy Matthews hat sie alle in seinem Repertoire. Dazu noch ein Bündel Eigenkompositionen, die der zwischen Norwegen und England hin und her pendelnde Musiker vorstellt.

“A stunning example of innovative blues. Great promise for the future.” – Jazzism (Ein erstaunliches Beispiel von innovativem Blues. Verspricht gr0ßartiges für die Zukunft.)

Krissy Matthews in der Kulturscheune Fritzlar

Seine Eigenkompositionen sind gerade auf dem Alblum "Scenes from a moving Window" erschienen, das "Americana.co.uk" folgendermaßen beschreibt: "Matthews has all the elements to become a great exponent of white blues rock music and if he continues the touring and some of those bad habits he mentions in his songs then the voice is going to stain perfectly into a thick burr and that mantle may well be his to take." (Matthews hat alles, was es braucht, um ein großartiger Vertreter des White Blues Rock zu werden, und wenn er weiterhin tourt und manche der schlechten Angewohnheiten, die er in seinen Songs erwähnt, beibehält, wird seine Stimme sich bald in ein kräftiges Brummen verwandeln, was gut zu seiner Musik passen wird.)

“Watch out Bonamassa, a successor is ready!” – Rootstime (Vorsicht, Bonamassa, dein Nachfolger steht bereit!)

» 28.3., Krissy Matthews Band, Kulturscheune, Fritzlar

» [ Krissy Matthews im Web ]

» [Kulturscheune Fritzlar]

» Dieses Konzert sollte eigentlich unter den Wildwechsel-Präsentationen für den Monat März sein. Für diesen Fauxpax entschuldigen wir uns.

Dennoch können Karten gewonnen werden. Mit dem Stichwort »ww04s03« an verlosung@wildwechsel.de (+ 3 Lieblingsanzeigen)! Nähere Infos hier

 

»


Weitere interessante Artikel

  • Krissy Matthews in der Kulturscheune Fritzlar5. März 2015 Fritzlarer Kulturscheune erwacht! Das ist die Fritzlarer Kulturscheune. Der Winterschlaf ist beendet und mit frischen Frühlingsgefühlen geht‘s in den März. Am 13.3. zeigt das Scheuenkino dann den Film Wer‘s glaubt, […]
  • Augustprogramm in der Kulturscheune Fritzlar! Loslösen13. August 2013 Augustprogramm in der Kulturscheune Fritzlar! Ein Augustwochenend-Doppel steht an! Am 23.8. gibt es das Organtheater und am 24. tritt Carolina Stefani auf. Kabarettistisches zu den Themen Gesundheit, Medizin, Körper, Ärzte, […]
  • Krissy Matthews in der Kulturscheune Fritzlar10. April 2014 Kollektives Tanzen – Nicht nur für Grufties! Gruftie? Nein, da musst du dich verhört haben! Die Band, die am 30.4. in Fritzlar zum Tanz in den Mai aufspielt, heißt Groove T. Gleich acht Herren und Damen heben dann in der […]
  • Felix Römer2. Februar 2018 Der 6. Fritzlarer Poetry Slam: Lachen will gelernt sein! Felix Römer läd sich Gäste ein – schön solls da sein. Wo? In der Kulturscheune Fritzlar! Was? Der 6. Fritzlarer Poetry Slam!
  • Kinofreaks aufgepasst!21. Oktober 2015 Kinofreaks aufgepasst! Das Wanderkino im Kulturscheunenhof fällt aus? Kein Problem! Die Kinogruppe hat sich ganz fix einen Ersatz ausgedacht. Es wird zu kleinen Snacks und Fingerfood vom India House der […]
  • Bernard Allison in Höxter auf der Tonenburg: Wie der Vater, so der Sohn!29. Dezember 2017 Bernard Allison in Höxter auf der Tonenburg: Wie der Vater, so der Sohn! Bernard Allison in Höxter auf der Tonenburg: Kommt ganz nach‘m Vatter, würde man hierzulande sagen. Bernard Allison wurde 1965 als Sohn des Bluesgitarristen Luther Allison geboren.



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 02/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Kneipenfeste finde ich...

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 02/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Februar 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  


Top 10 (24 Std.)

Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Braveheart - Für die Freiheit!

Der Schotte William Wallace begibt sich nach dem gewaltsamen Tod seiner Frau auf einen Rachefeldzug gegen die englischen Eindringlinge. Tatsächlich gelingen ihm einige Siege, doch...

Schließen