Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Kneipenfestival, die Zweite: Livemusik und Atmosphäre beim Kneipenfestival Lippstadt!

am 16 August 2017 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Schank

Schank

Live isses am Geilsten - 18 Live-Bands in 16 Locations – und dann auch noch ein breiter Genrebogen: Das muss dem Kneipenfestival Lippstadt erstmal jemand nachmachen. Das bekannte Kneipenfest-Prinzip „Einmal bezahlen, alles genießen“ kommt auch beim Lippstädter Kneipenfest zum Tragen.

Um 18:30 Uhr beginnt der Einlass in der Fachwerk Cocktailbar mit den Kölnern von Schank; die verbleibenden greifen um 20:30 bzw. 21:00 Uhr ein. Je nach Kondition und Lust der Künstler – und natürlich dem Enthusiasmus des Publikum kann eine Show schon mal bis 3 Uhr morgens gehen.

Das bewährte Konzept der Kneipenfestivals greift auch in Lippstadt: Man bezahlt einmal und hat anschließend freien Eintritt in jeder der teilnehmenden Locations, kann sich den Abend also frei gestalten. Musikalisch hat sich seit Jahren das Spektrum der dargebotenen Musik beim Kneipenfestival Lippstadt immer weiter verbreitert, sodass inzwischen für (fast) jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Nachfolgend die 18 Bands plus die jeweiligen Informationen vom Veranstalter:

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ Betty A.

 

SCHANK - 19.00 Fachwerk Cocktailbar
Party-Folk! Vier gestandene Musiker, die ihrer gemeinsamen Liebe zum Folk frönen. Sie kredenzen Songs, so unterschiedlich wie die Stimmungskurve eines gelungenen Zechabends: Ungestüme Protestsongs, wenn man loszieht, um etwas zu bewegen (Geld vom Himmel), beseelte Trinklieder wenn die Party ihrem Zenit entgegen geht (Ich brauch jetzt ein Bier) und nachdenkliche Balladen für den Nachhauseweg (Nostalgie). Das Ganze in schnodderigem Hochdeutsch, zumindest zu Beginn des Abends...

Betty A. - 20.30 fresco
„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ so die persisch-stämmige Musikerin Betty A. Sie überzeugt mit eine starke Stimme! Rock, Pop, Chart-Hits und allem, was Spaß macht, absolut live und ohne doppelten Boden. Stimmgewaltig und authentisch. Sie bringt ihre Bandmusiker Zappi und Bülent mit ins fresco.

SHARKS - 20.30 Tivoli Lounge
Laut Veranstalterin Tanja Rohwedder-Burger "Ein Partygarant auf unseren Festivals!" Nicht zu warm anziehen, vorher die Stimme ölen und ab geht die Post. Mitsingen und –tanzen sind hier unvermeidlich. Vor dem Konzertbesuch sollte man sich sicherheitshalber vom Arzt seines Vertrauens gründlich durchchecken lassen, denn.. SHARKS verursachen: Herzflattern, Bluthochdruck, HAIserkeit, Gänsehaut, Schwitzen, Kreischen, Magenrumms, Lebenslust, Grimassen, Hüpfen, Durst, Nächstenliebe, Nostalgie, Extase, Tanzwut uvm.

The Top Dogs - 20.30 Brauhaus Thombansen
Die Top Dogs aus Bad Sassendorf bringen ihre Rock- und Popsongs sowie irischen Folksongs in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland auf die Bühnen. Ihre Songs sind mit viel Liebe zum Detail arrangiert und jeder Ton wird absolut live gespielt! Das hat der Band bereits eine beträchtliche Fangemeinde beschert. "The sound that knocks your socks off !"

JAHM! - 20.30 Goldener Hahn
Indiepop aus dem Ruhrgebiet! Musikalisch ließen sich die 4 Jungs von Bands wie „U2“ oder den „Kings of Leon“ inspirieren, ohne dabei die eigene Kontur zu verlieren. Treibende rockig-poppige Uptempo-Nummern werden durch coole Balladen ergänzt und zeigt die gesamte Bandbreite der Band auf. Die Songs von JAHM! wandern sofort und ohne Umweg von den Ohren direkt in die Beine der Zuhörer.

bShock - 20.30 Markt Deele
Auf die "Alten Zeiten"... Ein Konzert mit bShock ist immer eine Reise durch die Zeiten, als der Rock noch jung und die Songs mehr als nur eine X-beliebige Chartnotierung waren.

Time-BanditZ - 20.30 Altes Brauhaus
Souverän und mit viel Publikumskontakt und dank der gewaltigen Stimmen der Frontfrau Inga und des Frontmannes Friedel sorgt die Band für mächtig Spektakel und liefern eine stimmgewaltige Show der Extra-Klasse ab.

Dimi on the R. - 20.30 Pinte
Dimi on the R. begeistert neben seinen eigenen Songs mit Klassikern von Johnny Cash und Bob Dylan, dies stilecht mit Gitarre & Harp und seiner unverwechselbaren Persönlichkeit. Begleitet wird er vom Gitarristen Hillbilly.

Just4Fun - 20.30 Kiek rin
"Uns ist es wichtig, dass das Publikum Spaß an unserer Musik hat und die Party ein Erfolg wird!" Die jungen Musiker begeistern dabei ihr Publikum und verbreiten auf ihren Auftritten Partylaune. Von Rock bis Pop, über Schlager bis hin zu den aktuellen Charts.

The Tumblin' GoGo's - 20.30 Fleischerei
Die The Tumblin' GoGo's wissen wie man klotzt ohne zu kleckern. Die Powerbillys aus dem Norden Hollands bringen keine zuckersuessen Balladen, sondern ziemlich treibende Beats. „The Tumblin’ GoGo’s are rocking hard since 2003 playing elementary rockabilly / psychobilly music with surf, blues and even country influences.“ Mehrere Alben haben die 3 Herren bereits veroeffentlicht.

Rumble Five - 20.30 Cappuccino
Rumble Five d.h. Akrobatik auf dem Kontrabass, ein brennendes Klavier, singende & swingende Ladies in Petticoats und ein charismatischer Frontmann, der seinem Publikum alles gibt, bis die heiße Flamme des Rock`n´Roll auch auf das letzte Ohr übergesprungen ist.

The Nannys - 20.30 Cafe Central
Die Herren aus Worms beschwoeren das Lebensgefuehl der 50's herauf! Wenn Schmalzflossen und Haifischflosenhecks singen könnten, sie würden sich anhören wie "the Nannys". Frischer Rock'n'Roll Sound und exquisiter Harmoniegesang in stilechten Nostalgie-Outfits! The Nannys versuchen dabei nicht zu kopieren, sondern geben den Ex-Hits eine flotte neue Politur !!

Michael van Merwyk - 20.30 Einstein
Er nennt seinen Stil 'American Music – Euro Style' Americana, Folk, Singer/Songwriter oder eben Blues – van Merwyk ist das Etikett egal. Das alles auf seiner Dobro!!

Luisa Laakmann - 23.30 Einstein
Von den Strassen Suedamerikas direkt ins Einstein. Luisa Laakmann uebernimmt ab ca. 23.30 Uhr mit ihrem Reggae/Soul/Rock Akustik!

78Twins - 21.00 Amelie
Die Zwillinge Bastian & Benny Korn gelten seit langem als die wohl besten Rockzwillinge Deutschlands. 2013 erschien auch ihre erste DVD. Eine explosive Live-Show, die eingefleischte Kneipenfestivals-Fans bereits vor einigen Jahren schonmal bei uns erleben durften... Gefeiert wurden sie nicht nur von den Lippstaedter Fans sondern auch von der Presse. Ein denkbar guter Einstieg fuer das neue Amelie!! Welcome Back 78twins! Let's Rock!

Coffee or Not - 21.00 it-bar
Coffee Or Not (B) sind Soho Grant und Renaud Versteegen aus Bruessel! „Progressive looped Songs from the multi-instrumentalists. Quite electric, vocal harmonies, hypnotising... They tickle the guts quite as the ears“

30DAYZMB - 21.00 Toni's Mietbar 68
Von 21 - 22.30 Uhr starten 30DAYZMB in die erste Teilnahme der neuen Mietbar 68 (Ex-Spassvereinsheim). 30DAYZMB heisst AC/DC küsst Led Zeppelin, die Black Crowes suchen ihre Black Keys und ZZ Top`s Bärte rauschen im Beat!!

Seven Boots - 22.45 Toni's Mietbar 68
Ab 22.45 werden die Seven Boots ihre energiegeladenen Songs aus eigener Feder auf die Buehne bringen. Lebhafte Interpretationen bekannter Größen aus der Welt der Musik runden den für Seven Boots typischen druckvollen und kräftigen Sound ab.

» 30. September 2017, Kneipenfestival Lippstadt

» [ Website des Festivals ]

» Text u.a. PM Veranstalter Tanja Rohwedder-Burger


Weitere interessante Artikel

  • Treten im Cappuccino auf: Ben Wild and the Wild Band
    29. Januar 2017 Kneipenfestival in Lippstadt! Es ist wieder soweit! Am Sa. 4. März 2017 heisst es wieder "Kneipenfestival in Lippstadt". 2mal im Jahr lockt das Festival tausende Fans von nah und fern in die schöne Lippstädter […]
  • Lokalmatadore machten richtig Dampf: Die Time Banditz (Foto: Dirk Vaartjes)
    13. März 2017 Partystimmung und Partywetter beim Lippstädter Kneipenfestival Kaum eine Mischung ist dermaßen unschlagbar, wie das Zusammenspiel von gutem Wetter und stimmungsvoller Livemusik. Die Besucher der Frühjahrsversion des Lippstädter Kneipenfestivals […]
  • Sharks
    1. März 2017 Kneipenfestival in Lippstadt   Live isses am Geilsten! 18 Live-Bands in 17 Locations – und dann auch noch ein breiter Genrebogen: Das muss man dem Lippstädter Kneipenfestival erstmal nachmachen. Das […]
  • Durch Kneipen tingeln - Kneipenfestival in Lippstadt
    10. November 2012 Durch Kneipen tingeln – Kneipenfestival in Lippstadt Lippstadt kann vom Kneipenfestival offenbar nicht genug bekommen. Daher findet es gleich zwei Mal im Jahr statt, im Herbst und im Frühjahr. In diesem Herbst spielt die Zahl 17 eine […]
  • Eskalation
    17. Juni 2016 Heiße Livemusik in der City: Rathausplatz-Festival in Lippstadt Mitreißende Livekonzerte und vier Wochen beste Unterhaltung verspricht auch in diesem Sommer wieder das "Rathausplatz-Festival Lippstadt". Vom 14. Juli bis - 6. August lädt der […]
  • Kneipenfestival, die Zweite: Livemusik und Atmosphäre beim Kneipenfestival Lippstadt!
    24. Juni 2015 An die frische Luft! – Brilon Open Air Wer wird denn gleich an/ in die Luft gehen! Naja, jeder! Denn an der frischen Luft Musik und andere Kunst genießen ist immer wieder ein Highlight des Sommers. o auch das Brilon Open […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
In tausend Formen bietet eine sinnliche Reise durch die Poesie
Theater in Marburg: Für alle Sinne

Ein Sommernachtstraum und zwar ganz ohne Shakespare – das erwartet die Besucher beim diesjährigen Sommerprojekt des Theater GegenStand „In tausend Formen“.

Schließen