Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Kneipenfest in Fritzlar: Livemusik und Partystimmung!

am 26 Oktober 2013 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Kneipenfest in Fritzlar: Livemusik und Partystimmung!

Beim Kneipenfest in Fritzlar mit von der Partie: Ray Binder

Zum vierten Mal können die Fritzlarer ihre Kneipen und Bars einmal anders erleben: als Konzertsaal. Und das besondere dabei: mit nur einmal Eintritt kann man am 2.11. verschiedene Künstlerauftritte besuchen.

Eine Premiere ist es dabei für das Gasthaus zur Post in der Gießener Straße. Mit den Kastrierten Kannibalen beherbergt es eine Liveband, die Klassiker covert, aber auch eigene Songs spielt.

Zwar ist das Bowlingcenter, wo die Mark Prang Band spielt, nicht innerhalb der Stadt, aber ein Shuttleservice sorgt dafür, dass man auch hier problemlos hinkommt. Mit Bingo & Bongo gibt es im Pangea Bar & Lounge dagegen Unplugged-Musik von Pop bis Reggae. Bei den etwas außergewöhnlichen Covern wird auch das Publikum mit einbezogen. Nicht als Anweisung fürs Publikum gemeint ist der Bandname Less People. Sie spielen im Friesenkeller Coversongs bekannter Hits von Bruno Mars bis Amy McDonald. Der Clou: Die Instrumente sind Akustikgitarre, Ukulele und Stompbox.

Irisch wird es in der Turmschänke mit Rigs & Jeels. Die Band spielt aber auch English Folk sowie Pop, Rock, Blues, Jazz und aktuelle Hits. In der Sportsbar spielt der „alte Hase“ des regionalen Blues: Ray Binder.

» 2.11.2013, Kneipenfest in Fritzlar

Line-up:
Bowlingcenter: Mark Prang Band
Das Nägel: The Glimmer Kings
Friesenkeller: Less People
Gasthaus zur Post: Die Kastrierten Kannibalen
Pangea: Bingo & Bongo
Sportsbar: Ray Binder & Friends
Turmschänke: Rigs & Jeels


Weitere interessante Artikel

  • Kneipenfest in Fritzlar: Livemusik und Partystimmung!15. Mai 2017 Sedaa in der Kulturscheune in Fritzlar Exotisch! „Sedaa“ bedeutet auf Persisch soviel wie „Stimme“ und ist im Falle der Band, die am 19. Mai in der Fritzlarer Kulturscheune spielt, eine Mischung aus mongolischer und […]
  • Eine der Gastbands beim Kultursommer Mittelhessen: La Brass Banda10. Mai 2017 25. Kultursommer Mittelhessen 2017 Der Jubiläums-Kultursommer-Mittelhessen findet dieses Jahr vom 10. Juni bis 17. September 2017 mit über 200 Veranstaltungen an 85 Orten in unserer Region statt. Das Motto […]
  • Echoes pf Swing ( Foto: Sascha Kletzsch, v.l. Lhotzky, Hopkins, Dawson, Mewes)22. Mai 2017 Echoes of Swing in Twistetal-Gembeck Swing when you‘re winning! Seit fast 20 Jahren spielen Echoes of Swing in unveränderter Besetzung. Gerade im Jazz ist diese Kontinuität selten zu finden, umso weniger verwundert es, […]
  • streetlife8. Mai 2017 streetlife in Korbach Lebendig, rockig und frei! 2010 gründeten 6 Musikfreaks eine Band mit dem Ziel, gute,fette Rockmusik aus den Bereichen Classicrock,Hardrock und Partyrock zu spielen. Sie kamen aus […]
  • Sistergold13. Mai 2017 Sistergold in der Battenberger Burgberghalle Sax sells! Vier Frauen, vier Saxophone, ein Sound – das ist das Markenzeichen des Quartettes Sistergold. Jede der vier studierten Musikerinnen (Inken Röhrs, Elisabeth Flämig, […]
  • Kneipenfest in Fritzlar: Livemusik und Partystimmung!11. Mai 2017 Jazzabel in Marburg Frauenpower! Jazz braucht nicht viele Instrumente – nicht umsonst sind einige der berühmtesten Jazzformationen Trios. So auch die Damen von Jazzabel, die am 19. Mai im Marburger […]



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Freida Braun
Rolle Vorwärts - Frieda Braun in Sachsenhausen

Karin Berkenkopf lebt in Winterberg. Die Idee zu Frieda Braun kam ihr 1997. (mehr …)

Schließen