Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

James Bay - Chaos And The Calm

am 05 Mai 2015 von Wildwechsel



James Bay - Chaos And The Calm
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

James Bay - Chaos And The Calm

Beim britischen Singer-Songwriter James Bay überschlagen sich derzeit die Ereignisse. In über 60 Ländern stieg „Chaos And The Calm“ in die Top10 der iTunes-Charts ein, darunter auch in den USA, dem so wichtigen Musikmarkt. Und das völlig zu Recht. Zwei EPs als Vorboten zu seinem Album begeisterten bereits.

Das Album bietet noch weit mehr. Handgemachte, gefühlvolle Balladen, Folk-Rocksongs mit mächtig viel Soul, dazu ein Touch Rock, sowie das Gespür für eingängige Melodien und die Fertigkeit, große Songs zu schreiben. Er sei immer wieder auf der Suche „nach diesen Gänsehaut-Momenten“, sagt James Bay, „die Stücke sollen einfach menschlich und emotional klingen“. Das gelingt ihm perfekt. Er schafft Musik, die frisch klingt und doch den Zauber der glorreichen Soul- und Songwriter-Zeiten einfängt. Schon jetzt zählt „Chaos and the Calm“ zu den Alben des Jahres!

» 5 von 5 Sternen

» Universal


Ähnliche Artikel

  • Jonathan Jeremiah – Oh Desire14. Juni 2015 Jonathan Jeremiah – Oh Desire Der Engländer mit der markanten Soulstimme stellt mit seinem dritten Album sein persönlichstes Werk vor. Er verarbeitet Trauer und familiäre Umbrüche in seinen melancholischen Songs, […]
  • Tom James – Blood To Gold7. Mai 2015 Tom James – Blood To Gold Wenn hier eine EP mit lediglich fünf Songs als ausführliche Besprechung vorgestellt wird, dann muss das schon was Besonderes sein. Der Brite Tom James hat mit seiner zweiten EP […]
  • Joris – Hoffnungslos Hoffnungsvoll3. Juli 2015 Joris – Hoffnungslos Hoffnungsvoll Hals über Kopf bin ich nicht an Joris und sein Album „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ gekommen. Nach Hören seiner Single-Auskopplung „Herz über Kopf“ wollte ich mich aber mal von dem Rest […]
  • The Rolling Stones – Sticky Fingers9. Juli 2015 The Rolling Stones – Sticky Fingers Es ist der Re-Release des Jahres! Die Stones, derzeit in den USA auf Tournee veröffentlichen mit Bonus-Songs ihr 1971er Album neu. Das Album war ein Wendepunkt in der Jahrzehnte […]
  • Beth Hart – Better Than Home20. Juni 2015 Beth Hart – Better Than Home Gemeinsam mit Joe Bonamassa feierte diese Ausnahmestimme bereits große Erfolge. Auf ihrem dritten eigenständigen Album zeigt sie neben viel musikalischen Soul auch jede Menge Tiefgang. Es […]
  • Kensington – Rivals28. Februar 2015 Kensington – Rivals Die Herren von Kensington sind derzeit Hollands absoluter Hot Spot. Ihr bisher drittes Studioalbum „Rivals“ schoss in 2014 direkt auf Platz 1 der holländischen Charts. Nun erscheint […]
  • Conchita – Conchita4. Juni 2015 Conchita – Conchita Passend zum Eurovision Song Contest habe ich mir das Album von Conchita vorgenommen. Ihre/ seine Stimme hat mich schon letztes Jahr vom Hocker gehauen, weshalb ich auf das Album […]



WildwechselWildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Niels van Gogh
Summer City Beats 2015, Over The Rainbow!

Grüne Augenbrauen waren in den 90ern ihr Markenzeichen. Natürlich nicht nur, denn während man über ihre Augenbrauen sprach, machte ihre Musik Marusha bekannt. Angefangen bei...

Schließen