Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Husky Rescue - Deep Forest Green (Indie)

am 05 August 2012 von Sven Plaß

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Husky Rescue - Deep Forest Green (Indie)

Verträumt – wie könnte es anders sein – kommt diese EP daher. Warum verträumt? Weil hier Musiker aus dem hohen Norden Finnlands und Schwedens elektronische Beats mit weichen Folkelementen und der Stimme Johanna Kaléns kombinieren. Beim Hören fällt es nicht schwer, auf den skandinavischen Wurzeln dieser Band zu wandeln. Man darf gespannt aufs Album sein.


Weitere interessante Artikel

  • Foals - Holy Fire6. März 2013 Foals – Holy Fire Und da ist es auch schon so weit: Das dritte Studioalbum von den Foals aus Oxford ist endlich da! Laut Frontman Philippakis „sind ein paar stärkere und schmutzige Momente dabei.“ Wie […]
  • Husky Rescue - Deep Forest Green (Indie)19. April 2015 Courtney Barnett – Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit as ein Titel! Herrlicher Indie-Rock der Newcomerin aus Australien, die scheinbar recht genervt ihre Songs vorträgt, letztendlich jedoch diese Darbietung schlicht zur Kunst erhebt. Ihr […]
  • The Knights - Pardon My Riot (Devilduck)7. August 2012 The Knights – Pardon My Riot (Devilduck) Hier kommt mit „The Knights“ aus Hamburg eine Band, die man so von deutschen Bühnen noch nicht kannte. Meist waren es doch immer Exporte anderer Länder, die in diesem Killers-artigen […]
  • Arctic Monkeys - AM (Domino Recording Co)29. September 2013 Arctic Monkeys – AM (Domino Recording Co) Wieder ein großartiges Album der Affen! Natürlich ist es nicht neu, so vom Sound her. ber will man das denn überhaupt? So oft kopiert und dennoch nicht erreicht, ist das Original doch […]
  • Börgerding mit ihrem gleichnamigen Album1. Mai 2013 Börgerding mit ihrem gleichnamigen Album  Das Wort Börgerding stammt aus dem Mittelhochdeutschen, heißt Bürgerrat und ist gleichzeitig der Nachname des Frontmanns der Band. unächst skeptisch versucht der Hörer, sich anhand […]
  • Seeed mit „Seeed“ (Warner Music International)21. November 2012 Seeed mit „Seeed“ (Warner Music International) Sieben Jahre hat es gedauert. In der Zeit hat sich viel getan. Irgendwie klingen Seeed so unerwartet anders. Nicht anders schlecht, sondern anders toll. Zum Dancehall gesellen sich […]



Dies ist nur ein GravatarSven Plaß

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in CD-Kritiken
Sue - You (Z-Muzic)
Sue - You (Z-Muzic)

Die Hamburger Truppe SUE kommt ziemlich kühl daher. Doch ist diese Kälte nicht falsch zu verstehen. Die Band ist schließlich aus dem Norden und kennt...

Schließen