Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

"Helden des Alltags": Verein Bürger und Polizei Kassel verleiht zum 18. Mal die Kasseler Polizeimedaille

am 13 Januar 2017 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Polizeibild (Foto: heiko119, 123rf)

"Es ist nicht alltäglich, dass Menschen beherzt eingreifen und anderen Menschen helfen. Und dennoch gibt es immer wieder Menschen, die ein Unrecht sehen und Menschen in Not helfen", lobte im vergangenen Jahr Justizministerin Eva Kühne-Hörmann bei ihrem Grußwort zur Verleihung der Kasseler Polizeimedaille die damaligen Medaillenträger.

"Die Kasseler Polizeimedaille ist ein Stück Anerkennung für diesen Einsatz. Denn Menschen, die sich um andere Menschen kümmern, sind der Kitt, der unsere Gesellschaft im Innernzusammenhält", betonte die Ministerin.  Seit mittlerweile 18 Jahren verleiht der Verein Bürger und Polizei in Kassel zusammen mit dem Polizeipräsidium alljährlich die Kasseler Polizeimedaille an Menschen, die durch schnelle und präzise Mitteilung ihrer Wahrnehmungen von Straftaten oder durch beherztes aber gleichwohl überlegtes Einschreiten bei beobachtetem Unrecht aktiv mithalfen, Straftaten zu verhindern, Täter festzunehmen oder wichtige Ermittlungs- und Aufklärungsschritte der Polizei zu ermöglichen. "Diese Menschen haben hingesehen, wo andere vielleicht weggeschaut hätten, sie haben mit Mut und Zivilcourage gehandelt, wo andere, aus welchen Gründen auch immer, untätig geblieben wären. Für uns sind diese Menschen alle Helden des Alltags und gute Vorbilder", sagt Polizeipräsident Konrad Stelzenbach.

Ehrung für Zivilcourage und Unterstützung der Polizei

Insgesamt vierzehn Frauen und Männer im Alter von 17 bis 59 Jahren aus Kassel (3), Ahnatal, Frankenau, Frankenberg, Hessisch-Lichtenau (2), Kaufungen (3), Lohfelden (2) und Wohratal (Landkreis Marburg-Biedenkopf) werden am Mittwoch, dem 25. Januar 2017, um 18.30 Uhr im Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel die Ehrung aus den Händen von Polizeipräsident Konrad Stelzenbach entgegen nehmen können. Die zum achtzehnten Mal stattfindende Auszeichnung für Zivilcourage und Unterstützung der Polizei mit der Kasseler Polizeimedaille findet im Rahmen eines Festaktes in den Gesellschaftsräumen des Polizeipräsidiums in Kassel statt. Zu der Veranstaltung, die musikalisch vom Blechbläser-Ensemble des Landespolizeiorchesters Hessen begleitet wird, haben außerdem der Kasse-ler Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Landrat Uwe Schmidt (Landkreis Kassel) sowie zahlreiche Ehrengäste der nordhessischen Gesellschaft und der Lokalpolitik ihre Teilnahme zugesagt.

Rückblick auf XY-Preis 2016

Seit vielen Jahren kooperieren der Verein Bürger und Polizei Kassel und das Polizeipräsidi-um Nordhessen auch mit der Redaktion der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst", die ebenfalls jährlich den XY-Preis für Zivilcourage bei der Bekämpfung von Straftaten ver-geben. Im vergangenen Jahr schafften es drei couragierte Frauen aus Nordhessen mit ihren beispielhaften und mutigen Taten sogar bis in die engere Auswahl zum XY-Preis, der am 1. November 2016 in Berlin verliehen wurde und mit jeweils 10.000,- Euro dotiert ist. Alle drei waren Anfang 2016 für ihren couragierten Einsatz schon mit unserer Kasseler Polizeimedaille öffentlich geehrt worden.

Wolfgang Jungnitsch Geschäftsführer des Vereins Bürger und Polizei
Kassel 0176 - 53 66 99 41

 

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

» Zum Presseportal

Rückfragen bitte an:

 

» Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
» Fax: 0561/910 10 25
» E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

 

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Die Partylocation ARM (hier bei einem Konzert von Großstadtgeflüster 2013) bleibt weiterhin bestehen.
Betreiber vom ARM dementiert Gerüchte über Schließung

Um den Kasseler Club-Komplex an der Werner-Hilpert-Straße, bestehend aus ARM, Lolitabar und Weinkirche gab es zuletzt Gerüchte bezüglich finanzieller Probleme. Auf Anfrage der HNA bestritt...

Schließen