Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Heine im Portrait - Konzertlesung in Marburg

am 09 Februar 2013 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


In Deutschland wurde eher zenziert und verleugnet. Schließlich floh er ins Exil nach Paris, wo er auch starb. Nicht umsonst sagte der kritische Dichter „Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht."

Doch Heinrich Heines Nachwerk lebt weiter. „Der letzte Dichter der Romantik“ machte Alltagssprache lyrikfähig. Kein anderer deutscher Dichter wurde so oft übersetzt oder vertont. Das Theater Gegenstand widmet ihm eine Konzertlesung, in der Prunielle Fuchs liest und Michael Protzen Gitarre spielt. Am 9. und 10.2. in der Waggonhalle Marburg.

» 9.2. und 10.2., Konzertlesung des Theaters Gegenstand, Waggonhalle Marburg


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Ken Follett: Winter der Welt
Ken Follett: Winter der Welt

Ken Folletts epischer Familienroman und Bestseller nun als grandioses Hörbuch, gelesen von Johannes Steck. Drei Schicksale zu Zeiten der Machtergreifung Hitlers (mehr …)

Schließen