Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Folkclub Marburg präsentiert: BalFolk im KFZ!

am 23 Oktober 2015 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 x bewertet, Wertung: 4,50 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Die belgische BalFolk-Band Wör

Die belgische BalFolk-Band Wör

Die Idee ist im Grunde einfach: Vier Freunde entdecken traditionelle Musik aus dem Flandern des 18. Jahrhunderts in Glockenspielhandschriften. Auf dieser Basis interpretieren sie ihr Repertoire auf ihre eigene, neue Art und Weise. Es entsteht sozusagen Volksmusik 2.0 - ein neues Leben für alte Melodien, die unglaublich swingen und grooven können.

Der Folkclub freut sich, nach dem mitreißenden Auftritt vor zwei Jahren eine der vielen jungen Bands, die gerade in Belgien und den Niederlanden für einen Folk-Boom sorgen, erneut ins KFZ holen zu können. Naomi Vercauteren (Geige), Bert Ruymbeek (chromatisches Akkordeon), Pieterjan Van Kerckhoven (Dudelsäcke und Sax) und Jeroen Knapen (Gitarre), diesmal noch verstärkt durch Fabio Di Meo (Baritonsaxophon), spielen auf handwerklich exzellentem Niveau und sprühen vor musikalischen Ideen und Spiellust. Zusammen bilden sie die BalFolk-Band Wör, die ab 20 Uhr die Bühne im KFZ Marburg erklimmen.

Nun wird sich allerdings so mancher fragen, was ist denn bitteschön "BalFolk"? Hier treffen sich Tänzer, Musiker und Interessierte, um intensiv Musik und Tanz miteinander zu genießen. Die Musik und die Tänze basieren auf europäischen Traditionen aus Frankreich, England, Schweden und anderen Ländern. Innige Paartänze (Walzer, Polka, Mazurka, Polska) wechseln sich mit dynamischen Reihen- und magischen Kreistänzen ab, sodass auch immer neu Gelegenheit besteht, netten Leuten zu begegnen.
Es wird einfach getanzt (ohne Show oder Kostüm) – und die offene und herzliche Atmosphäre lädt dazu ein teilzunehmen, sich zu bewegen, zuzuhören, zu plaudern…
Die Grundlage der Tänze ist ziemlich einfach, so dass jeder spontan mittanzen kann! Es gibt aber auch viel Platz für Spiel und Improvisation – langweilig wird es nie.
Oft gibt es nach der Band noch eine Musik-Session, die solange spielt, bis die Tänzer nicht mehr können. Für Musiker macht es also Sinn, das Instrument sicherheitshalber dabei zu haben.

» 1. November 2015, BalFolk mit Wör, KFZ, Marburg

» [ Website der Band Wör ]

» [ Website des KFZ Marburg ]

» [ Website des Folkclub Marburg ]


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Gitarrenspieler
Buntes Programm im „Güter“!

Los geht die lose Herbst-Konzertreihe. (mehr …)

Schließen