Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Fliehende Stürme in Kassel

am 01 Mai 2017 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Fliehende Stürme in Kassel

Fliehende Stürme: Karl-Heinz Stille

Die aus dem Schatten springen. Joy Division. Bauhaus. The Cure. Discharge. Killing Joke. Die Liste von musikalisch überragenden Post-Punk-Dark-Wave-Bands ist scheinbar endlos lang. Etwas unter dem Radar geblieben, aber nicht weniger gut, sind die Fliehenden Stürme, die am 12. Mai in der Kasseler Goldgrube spielen.

Die Wurzeln der Fliehenden Stürme liegen in der einflussreichen Stuttgarter Punkband Chaos-Z. Gegründet von den Brüdern Andreas und Thomas Löhr gemeinsam mit Michael Ortner, nannten sie sich im Sommer 1980 noch The Zeroes, bevor im Oktober des selben Jahres die Umbenennung in Chaos Z erfolgte und die Texte ausschließlich auf Deutsch verfasst wurden.

Schon in der Inkarnation als Chaos Z immer für düstere Untertöne bekannt, wechselte das Trio 1983 nicht nur komplett den Stil, sondern auch den Namen: Fortan wurde das Dark Wave-Element präsenter und die Band hieß Fliehende Stürme. Die erste LP „An den Ufern“ von 1988 ist, trotz kompletter Missachtung des Mainstreams und sämtlicher „Fachblätter“ eine der richtungsweisenden Alben der deutschen Dark Wave-Szene.

Nach dem Tod Thomas Löhrs im Jahre 1995 nur wenige Tage nach Fertigstellung des Albums „Fallen“ führte Andreas Löhr die Fliehenden Stürme als Soloprojekt weiter und hat aktuell Uwe Hubatschek (Bass) und Jens Halbauer (Drums) zur Unterstützung auf der Bühne.  (mh)

» 12. Mai 2017, Fliehende Stürme, Goldgrube, Kassel


Weitere interessante Artikel

  • Schlachthof Kassel (Foto: M. Weitzel)
    28. Oktober 2016 Kulturzentrum Schlachthof und Goldgrube Kassel erhalten hochdotierte Auszeichnungen APPLAUS für die Kasseler Kulturszene! Das Kasseler Kulturzentrum Schlachthof und die Goldgrube Kassel sind am Montag in Köln von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem APPLAUS […]
  • Egotronic in der Kasseler Goldgrube18. Juni 2017 Egotronic in der Kasseler Goldgrube Fürs Tanzbein! Egotronic sind wieder am Start und raven alles kurz und klein, was ihnen vor die Kanone bekommt. unk minus Prollattitüde, ist das Programm der Band um Torsun Burkhardt. […]
  • Adam Angst
    3. März 2017 Adam Angst im März in Kassel Keine Angst! Und auch nicht Adam Ant. Sondern Adam Angst. ie Band, die am 4. März in der Kasseler Goldgrube spielt, wurde 2014 von Felix Schönfuss (Frau Potz) gegründet, […]
  • Fliehende Stürme in Kassel
    7. Juni 2015 Poetry & Punk! Techno und Gitarrenmusik kombinieren? Das ist ja eklig. Macht doch keiner. Doch, Kommando Zurück machen das. nd die drei Alben der bereits 10-jährigen Bandgeschichte wurden von […]
  • Neuer Schuppen für Livemusik in Kassel: Goldgrube!12. November 2014 Neuer Schuppen für Livemusik in Kassel: Goldgrube! Gerade eine zarte Woche alt ist die Goldgrube in Kassels Eisenschmiede. Dort wurde am 8.11. die große Eröffnung des Live-Clubs gefeiert. Natürlich geht es auch gleich weiter mit den […]
  • 21. Dezember 2013 Grossstadtgeflüster & Elenka im A.R.M. Zehn Jahre hat das Trio Grossstadtgeflüster nun bereits auf dem Buckel. Im Sommer 2013 haben sie ihr viertes Studioalbum “Oh, ein Reh!” veröffentlicht,was sie am gestrigen Freitagabend […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Melina Sostmann
"Let me see you stripped"-Party in Kassel in der Weinkirche

Down to the bone! Der zweite Teil der „Let me see you stripped“-Reihe findet am 12. Mai in der Kasseler Weinkirche statt. Die Mischung aus...

Schließen