Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Felix Meyer: Erste Liebe/Letzter Tanz (105 Music/Sony)

am 03 Februar 2012 von Heiko Schwalm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Felix Meyer: Erste Liebe/Letzter Tanz (105 Music/Sony)Streicher, Trompeten, Banjo, Akkordeon und diese tiefe Stimme die an Tom Waits, Stefan Gwildis oder Sven Regener erinnert. Eigentlich kaum zu glauben, dass von diesem zierlichen Felix Meyer, diese Stimme entstammt. Seine deutsch gesungen Songs, im Stile französischer Chansons, haben Stil und sind bei Musikliebhaber mit Herz bestens aufgehoben. Als Anspieltipp soll das bezaubernde „bzw. glaub ich“ gehört werden. (hs)


Weitere interessante Artikel

  • Bruce Springsteen - Wrecking Ball (Sony)16. April 2012 Bruce Springsteen – Wrecking Ball (Sony) Auf seinem 17ten Studio Album befasst sich der Boss erneut mit den amerikanischen Werten, dem Traum und dessen Zwiespalt. Musikalisch setzt er auf weniger Rock, mehr Folk, aber auch […]
  • Felix Meyer: Erste Liebe/Letzter Tanz (105 Music/Sony)6. Oktober 2014 Ryan Adams – Ryan Adams Ryan Adams wurde, als er 2001 „Gold“ veröffentlichte, mit Lobeshymnen überschüttet. Als Erneuerer des Singer/Songwriter Genres gefeiert, als Americana Superstar hoch gehievt. In der […]
  • Felix Meyer: Erste Liebe/Letzter Tanz (105 Music/Sony)1. Oktober 2014 The Last Internationale – We Will Reign Es sind nicht die großen Namen, die das Debüt von THE LAST INTERNATIONALE zu einem der besten des Rock in den letzten 10 Jahren werden lassen. Es sind die umwerfenden energiegeladenen […]
  • RIVERDOGS: California (Frontiers)15. August 2017 RIVERDOGS: California (Frontiers) Vivian Campbell hat als Gitarrist bei Def Leppard wieder mal die Zeit gefunden ein Album mit seiner alten Rock Combo Riverdogs gemeinsam mit Originalsänger Rob Lamothe einzuspielen.
  • Marillion mit „Sounds that can’t be made“ (Virgin)13. November 2012 Marillion mit „Sounds that can’t be made“ (Virgin) Wie immer dauert es einen Moment, bis man sich in der Musik von Marillion findet, um sich anschließend mehr denn je zu verlieren. Welche Band sonst schafft es noch guten Gewissens […]
  • Philip Bölter - The World Out There15. August 2012 Philip Bölter – The World Out There Aus der Nähe von Fulda stammt Philip Bölter. Er hat mit über 500 Auftritten schon etlichen Tourkilometer hinter sich gebracht. Der Singer/Songwriter im Stile eines Dirk Darmstädter, heute […]



Dies ist nur ein GravatarHeiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
The Disco Boys: Volume 12 (WePLAY / Edel)
The Disco Boys: Volume 12 (WePLAY / Edel)

Die Hamburger Jungs sind wieder da! Unnötig, hier alle Hits aufzuführen. Wo die Discoboys sind, ist Party. Aus, basta, Punkt! (mehr …)

Schließen