Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Erster bundesweiter 24-Stunden-Blitz-Marathon: Polizei zieht positive Zwischenbilanz

am 10 Oktober 2013 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Nach einem guten Drittel des Blitzmarathons zieht die hessische Polizei eine erste positive Zwischenbilanz. "Bis jetzt wurden deutlich weniger Temposünder an den Kontrollstellen erwischt als üblich", erklärt Manfred Kaletsch, Einsatzleiter des 24-Stunden-Blitz-Marathons in Hessen. Ein Blick auf die Messgeräte in Hessen zeigte schon morgens, dass sich der überwiegende Teil der Fahrer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält. Die geblitzten Temposünder wurden mit deutlich geringeren Geschwindigkeitsüberschreitungen gmessen als sonst.

O -Ton eines Messbeamten der Stadt Gießen: "In drei Stunden Messbetrieb sind lediglich vier Autos zu schnell gefahren, das ist ein Bruchteil dessen, was sonst festgestellt wird". Kaletsch freut sich über diese Entwicklung und darüber, dass das Thema durch die hohe Medienpräsenz offensichtlich auch zu einer breiten inhaltlichen Befassung mit der Thematik Geschwindigkeitsunfälle führt. Um 06.00 Uhr startete der erste bundesweite 24-Stunden-Blitz-Marathon. Sämtliche Blitzstellen wurden über die Medien bekannt gegeben. Zudem stehErster bundesweiter 24-Stunden-Blitz-Marathon: Polizei zieht positive Zwischenbilanz Nach einem guten Drittel des Blitzmarathons zieht die hessische Polizei eine erste positive Zwischenbilanz. "Bis jetzt wurden deutlich weniger Temposünder an den Kontrollstellen erwischt als üblich", erklärt Manfred Kaletsch, Einsatzleiter des 24-Stunden-Blitz-Marathons in Hessen. Ein Blick auf die Messgeräte in Hessen zeigte schon morgens, dass sich der überwiegende Teil der Fahrer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält. Die geblitzten Temposünder wurden mit deutlich geringeren Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen als sonst. O -Ton eines Messbeamten der Stadt Gießen: "In drei Stunden Messbetrieb sind lediglich vier Autos zu schnell gefahren, das ist ein Bruchteil dessen, was sonst festgestellt wird". Kaletsch freut sich über diese Entwicklung und darüber, dass das Thema durch die hohe Medienpräsenz offensichtlich auch zu einer breiten inhaltlichen Befassung mit der Thematik Geschwindigkeitsunfälle führt. Um 06.00 Uhr startete der erste bundesweite 24-Stunden-Blitz-Marathon. Sämtliche Blitzstellen wurden über die Medien bekannt gegeben. Zudem steht eine Liste der Messstellen unter www.polizei.hessen.de bereit.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Nicht der Weihnachtsmann - sondern MC Fitti, der nach Paderborn kommt!
Nicht der Weihnachtsmann - sondern MC Fitti, der nach Paderborn kommt!

Was daaaas denn? Das könnte man sich fragen, wenn man diesen Typen sieht: Rauschebart, Sonnenbrille, Basecap. Tun wir aber nicht. (mehr …)

Schließen