Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Endspurt beim internationalen Remix Contest: Romantic Revolution – bruckner unlimited

am 27 Januar 2016 von Robert Ehrlich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Unter der Schirmherrschaft von Henrik Schwarz ruft das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin DJs und Produzenten auf der ganzen Welt dazu auf, im Rahmen des Remix Contests › Romantic Revolution – bruckner unlimited‹ Musikgenres zu überwinden und neue Sounds zu kreieren. Interessierte Musiker können ihre Stücke noch bis 31. Januar 2016 einreichen.

München – 26. Januar 2016 – Wo Musik entsteht, sind Emotionen zuhause – ob im Studio, im Konzertsaal oder in den eigenen vier Wänden. Jetzt geht es darum, diese Emotionen in neue Sounds zu verpacken und klassischen Tracks zu neuem Leben zu verhelfen. Bereits zum zweiten Mal ruft das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin DJs und Produzenten auf der ganzen Welt im Rahmen des Remix Contests dazu auf, Auszüge aus dem Finalsatz von Anton Bruckners 4. Symphonie, der sogenannten ›Romantischen‹, neu zu interpretieren.

In Kooperation mit Sonos geht der Remix Contest unter dem Motto ›Romantic Revolution – bruckner unlimited‹ jetzt in den Endspurt: Bis 31. Januar 2016 können Musiker ihre Tracks auf romantic-revolution.com einreichen. Neben attraktiven Preisen gibt es zudem ein ganz besonderes Highlight: Ausgewählte Tracks werden im Anschluss an den Wettbewerb durch das renommierte Label Sony Classical veröffentlicht und erreichen und inspirieren so Musikliebhaber zuhause und unterwegs unter anderem über Musikstreamingdienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music (aktuell als Beta auf Sonos). Es überrascht daher nicht, dass die vorgegebenen klassischen Tracks auf Soundcloud bereits rund 15.000-mal heruntergeladen und 51 Einreichungen aus 17 Ländern hochgeladen wurden. Viele weitere werden vor allem in den letzten Tagen noch erwartet.

Schirmherr des Wettbewerbs, Musikproduzent und Komponist Henrik Schwarz, freut sich über so viel Interesse und versteht die Faszination von Genre-übergreifenden Musikprojekten: „Ich habe mich selbst mit dem Thema Elektronik und klassisches Orchester befasst. Man muss hier eine Balance finden, die noch nicht definiert ist. Da kann jeder seinen eigenen Weg finden“, erklärt Henrik Schwarz.

Über den Remix Contest

Seit dem 1. November 2015 stehen auf romantic-revolution.com und auf Soundcloud alle 20, eigens für den Wettbewerb eingespielten Auszüge der Symphonie zum Download bereit. Die Fachjury – bestehend aus Henrik Schwarz, Musikerin und Produzentin Kari Jahnsen aka Farao, Dirigent Risto Joost sowie den Musikjournalisten Julian Weber und Daniel Gerhardt – kürt schließlich im März 2016 die fünf besten Einsendungen des diesjährigen Wettbewerbs. Die Preisverleihung und Präsentation der prämierten Titel findet am 1. April 2016 im Rahmen des Casual Concerts des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin in der Berliner Philharmonie statt, begleitet von einem separaten Event vorab, das ganz den Preisträgern und ihrer Musik gewidmet ist.

„Wir freuen uns sehr, Teil dieses spannenden Projekts sein zu dürfen und so zur Verbindung zweier außergewöhnlicher Musikgenres und der Kreation neuer Sounds beitragen zu können“, so Jörn Taubert, Managing Director Sonos CE. „Wir arbeiten seit Jahren eng mit Künstlern zusammen, die ihre Musik genauso zu ihren Fans nach Hause bringen möchten, wie sie ursprünglich aufgenommen wurde – egal, ob im Aufnahmestudio, im Konzertsaal oder zuhause am Rechner. Und das ist auch unsere Mission. Da steckt wahnsinnig viel Leidenschaft dahinter, auf allen Seiten. Der Remix Contest des DSO ist ein wunderbares Projekt, um Künstler dabei zu unterstützen, neue Sounds zu schaffen und das Leben und Zuhause von Musikliebhabern mit noch mehr Musik zu füllen.“

Alle Informationen zum Remix Contest unter romantic-revolution.com

» Quelle: swordfish PR 


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarRobert Ehrlich

Ww Praktikant

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Madsen
Open Flair 2016 - neu bestätigt: Sum 41, Madsen, Talco, Ok Kid, Beach Slang, Cäthe Fjørt u.a

nach Limp Bizkit, Die Fantastischen Vier, Parkway Drive, Descendents, Bosse, Wizo, Boysetsfire, Flag, Jennifer Rostock, Wirtz, Royal Republic, Saltatio Mortis und vielen anderen können wir...

Schließen