Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Feiertag für die Waschmaschine! Dirty Church Run Malsfeld

am 01 Juni 2015 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Feiertag für die Waschmaschine! Dirty Church Run Malsfeld Mit was dreckigem die Kirche retten? Aber klar! Mit einem Dirt Run soll die Kirche in Malsfeld-Beiseförth zu ihrer dringend notwendigen Sanierung kommen. Denn die Statik des Gebäudes ist beeinträchtigt und das Gotteshaus kann ohne Renovierung nicht weiter genutzt werden.

Auf circa 5 km Länge sollen die Teilnehmer sich richtig schmutzig machen für ihre Kirche. Bei einem Dirt Run, oder in diesem Fall Dirty Church Run, handelt es sich um einen Hindernislauf, zum Beispiel müssen die Teilnehmer auf dem Bauch durch den Dreck robben, die Fulda queren, es müssen Sandsäcke über eine vorgegebene Strecke geschleppt werden und mehr. Die Waschmaschinen in und um Beiseförth rumpeln schon laut vor lauter Vorfreude!

Derzeit läuft die Anmeldephase, jedoch sind die Plätze begrenzt, sodass man sich einzeln oder als Team besser jetzt anmelden sollte.

» 19.7.2015, Dirty Church Run, Malsfeld-Beiseförth
» [ Dirty Church Run ]

Pfarrer Henning Reinhardt im Ww-Interview

Was hat Sie und das Organisationsteam auf diese ungewöhnliche Idee gebracht?
Wir wollten eine Aktion anbieten, die 1. für Teilnehmer attraktiv ist, die sonst kaum bei kirchlichen Veranstaltungen anzutreffen sind (= junge Männer) 2. Leute aus dem weiteren Umkreis unserer Gemeinde anzieht 3. für eine Kirchengemeinde ungewöhnlich ist 4. In der Umsetzung die Unterstützung von anderen Vereinen und der Dorfbevölkerung braucht und somit die notwendige Kirchenrenovierung noch einmal anders ins Bewusstsein bringt.
Werden Sie selbst auch mitmachen?
Ja. Und ich fürchte mich. Die meisten Leute, die mir als Teilnehmer bekannt sind, starten von einem ganz anderen körperlichen Niveau. Deswegen ist mein Ziel: ankommen!
Falls ja, was denken Sie, mit welchem Hindernis werden Sie am meisten Schwierigkeiten haben?
Ich glaube, dass mir vor allen Dingen die Strecke und die Steigungen zusetzen werden. Aber es ist mein erster Lauf dieser Art: Vielleicht erlebe ich da ja noch die eine oder andere (unangenehme?) Überraschung.
 Wie kommen die Spenden für die Renovierung der Kirche hoffentlich zusammen?
Wir werden alle Einnahmen an diesem Tag (auch aus dem Verkauf von Getränken etc.) für die Renovierung zurücklegen. Durch ein besonderes Förderprogramm unserer Landeskirche bekommen wir jeden Euro verdoppelt, den wir in diesem Jahr für unsere Kirche sammeln. Also eine grandiose Verzinsung.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Musikschutzgebiet 2015, Gummistiefel an!
Musikschutzgebiet 2015, Gummistiefel an!

Holt die Zelte vom Dachboden, macht die Bierbong fit und packt die Gummistiefel ein – die Festivals gehen wieder los. In Nordhessen startet die Saison...

Schließen