Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Das Wunder von Paderborn

am 28 März 2012 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Das Wunder von Paderborn

Cheftrainer Roger Schmidt

"Spitzenklub der 2. Fußballbundesliga" anstatt "Absteiger der 2. Bundesliga", so schreibt die Presse heute über den SC Paderborn 07,
dass war aber nicht immer so.
Die Erfolgsgeschichte begann am 1.6.2011. An diesem Tag trat der neue Cheftrainer Roger Schmidt sein Amt an. Mit 10 Neuzugängen und 11 Abgängen zu Beginn der Saison 2011 / 2012 machte sich das paderborner Eigengewächs Roger Schmidt auf den Weg Vereinsgeschichte zu schreiben.
Die Saison war noch keine 3 Tage alt, da fuhr die Mannschaft den ersten Erfolg ein. Am 30.7.2011 gewann der SCP im DFB-Pokalspiel gegen Rot Weiss Ahlen mit einem 10:0 Kantersieg. Einen weiteren Meilenstein erreichte der SC Paderborn am 16.12.2011 in Düsseldorf, kurz vor der Winterpause siegte der SC Paderborn gegen Fortuna Düsseldorf mit 3:2, und beendete damit die Siegesserie von 25 Spielen der Fortunen. Mit "breiter Brust" ging die Mannschaft danach in das Heimspiele am 26.2.2012 gegen den Spitzenreiter aus Frankfurt. Die Paderborner bezwangen die sieggewohnten Gäste mit einem 4:2.

Nick Proschwitz der Top Stürmer der 2. Fußballmannschaft traf bisher 15 Mal für den Sportclub aus Paderborn. Dass er dadurch maßgeblich am bisherigen Erfolg der Mannschaft beteidigt blieb der Presse natürlich nicht verborgen. Nationale sowie internationale Klubs unterbreitet dem Stürmer aus Ostwestfalen interessante Angebot. Doch der Stümer bleibt - laut einiger Aussage – beim SC Paderborn bis zum Vertragsende. Obwohl er selbst zugibt, dass jeder Junge von der 1. Liga träumt.

Das Wunder von Paderborn

Von links nach rechts : Christian Strohdiek, Alban Meha und Daniel Brückner

Seitdem der SCP beim sozialen Netwerk Facebook angemeldet ist, steht der "kleine" Sportclub aus Ostwestfalen nicht nur in der Liga ganz oben, sondern auch bei den mehr als 5.000 Facebook Fans. Seitdem historischen Sieg am 26.2.2012 gegen Frankfurt sind mehr als 3.000 Dauerkarten verkauft worden.Wer jetzt doch noch spontan entscheidet die Paderborner Jungs mal Live sehen zu wollen, muss sich deshalb frühezeitig um Karten kümmern, den der aktuelle Tabellenplatz spiegelt sich auch im Kartenvorverkauf wieder.

Das Wunder vom Paderborn könnte am 6. Mai gegen 16 Uhr wahr werden, den dann wird auch das letzte Auswärtsspiel des Sportclubs abgepfiffen und die Saison beendet.


Weitere interessante Artikel

  • Das Wunder von Paderborn8. März 2013 Helfen und Gewinnen – Mehr als 25.000 Euro für gemeinnützige Zwecke Erneut hat der SCP beim 25. Volksbank-Padercup ein herausragendes Ergebnis auch in sozialer Hinsicht erzielt. 1.283 Euro kamen durch Spenden, das Neunmeter-Schießen mit Prominenten und […]
  • Chef-Trainer Stefan Effenberg27. Januar 2016 Persönliche Erklärung von Chef-Trainer Stefan Effenberg Chef-Trainer Stefan Effenberg gibt zu den vergangenen Tagen folgende persönliche Stellungnahme ab: "Die Ereignisse der vergangenen Tage haben zu heftigen und teilweise überzogenen […]
  • Das Wunder von Paderborn20. Juli 2014 Siegeszug des SC Paderborn 18 Spiele hat der SC Paderborn 07 in der vergangenen Saison gewonnen und damit den Traum vom Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga zur Realität werden lassen. All diese Siege hat der […]
  • Das Wunder von Paderborn27. März 2014 SC Paderborn 07: Im Aufstiegsfieber! Welche Fußballmannschaft ist die aktuell formstärkste in der 2. Bundesliga? Köln? Nein. Greuther Fürth? Nein. Der „Provinzclub“ SC Paderborn weist in der Rückrunde die beste Statistik […]
  • Das Wunder von Paderborn5. August 2014 Paderborn ist erstklassig! – Stadt startet neue Imagekampagne "Wir sprudeln vor Spielfreude - mehr als 200 Paderquellen mitten in der Stadt." "Chancenverwertung können wir - 15 Jahre Geburtenüberschuss - Paderborn bleibt jung." "Wir setzen auf […]
  • Stimmten sich auf die 32. Saison des Nordhessencups ein (v.l.n.r:) Thorben Weichgrebe (BKK WF), Jürgen Thomas (Laufladen Kassel), Armin Hast, Sven Schauenburg (RBS), Walter Gilfert (Hütt), Tobias Henne (HOW2RUN), Olaf Misch (Sportman‘s Friend), Margita Fischer (EAM), Norbert Paar (Nordhessencup e.V.), Fabian Häde (Sonnenei), Lars Bergmann (Immovation), Chi-Ying Chui, Thorsten Riewesell (beide Jumpers e.V.)22. März 2017 Nordhessencup: Laufen tut gut – laufend Gutes tun Das gab es in der langen über dreißigjährigen Geschichte des Nordhessencups noch nie: „In diesem Jahr geht es um mehr als die eigene Gesundheit und die Freude am gemeinschaftlichen […]



Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Blank & Jones - SO90S
Blank & Jones - SO90S

Die 90er. Warum sind sie nur vorbei?! Während der eine beim hören dieser 3 CDs in sentimentale Nostalgie verfällt & die Zeit am liebsten wieder...

Schließen