Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Das Tagebuch der Anne Frank - 50. Aufführung im Staatstheater Kassel

am 19 November 2014 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Das Tagebuch der Anne Frank - 50. Aufführung im Staatstheater Kassel

Anne Frank vertraut sich ihrem Tagebuch an.

„Das Tagebuch der Anne Frank“ – seit 2009 Weltdokumentenerbe und längst fester Bestandteil des Schulkanons – gilt als eines der eindrücklichsten Dokumente von Judenverfolgung, Terror und Kriegund darüber hinaus als das wirkungsstarke literarische Vermächtnis einer begabten jungen Autorin.

Kinder- und Jugendtheaterleiter Dieter Klinge lässt in seiner Theaterfassung Anne Frank in ihren eigenen Worten sprechen – durch Schauspielerin Sabrina Ceesay.

In ihrem Tagebuch schreibt Anne Frank über Sorgen und Träume, über die Welt, die Politik und die akute Bedrohung durch den 2. Weltkrieg. „Der ganze Erdball rast, überall Vernichtung“, doch „einmal werden wir wieder Menschen sein und nicht nur Juden.“ Doch dies darf Anne selbst nicht mehr erleben: Im August 1944 wird das Versteck der jüdischen Familie in Amsterdam verraten; Anne und ihre Schwester werden von ihren Eltern getrennt und sterben im KZ Bergen-Belsen. Ihr Vater Otto, der als einziger die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten überlebt, wird Annes Wunsch nachkommen und ihre Aufzeichnungen nach Kriegsende veröffentlichen.

» 5.12. (11.00 Uhr, zum 50. Mal!), 14.12., 23.1. 30.1. 2015  (20.15 Uhr), Das Tagebuch der Anne Frank, tif – Theater im Fridericianum, Kassel


Weitere interessante Artikel

  • Das Tagebuch der Anne Frank in Kassel17. Oktober 2012 Das Tagebuch der Anne Frank in Kassel Als Anne 1942 ein Tagebuch geschenkt bekommt, ist ihre Welt noch in Ordnung. Der II. Krieg hat sie noch nicht wirklich erreicht. Doch kurz darauf muss ihre Familie untertauchen, sich […]
  • staatstheater kassel14. Juli 2015 „Tommy“-Party, im Innenhof des Staatstheaters Kassel Beginn nach der Vorstellung von „The Who’s Tommy“, Ab dem 17. Juli steht das Schauspielhaus ganz im Zeichen der Rockoper „The Who’s Tommy“. Hits wie „Pinball Wizard“, „I’m Free“ oder […]
  • „Gift. Eine Ehegeschichte“ zum letzten Mal in dieser Spielzeit9. Juli 2015 „Gift. Eine Ehegeschichte“ zum letzten Mal in dieser Spielzeit Die niederländische Autorin Lot Vekemans schreibt berührend über zwei vom Schicksal getroffene Menschen, die sich auf der Suche nach sich selbst und nach dem anderen umkreisen. Am Ende […]
  • Courage ist gefragt - Handeln wie Sophie Scholl2. Mai 2005 Courage ist gefragt – Handeln wie Sophie Scholl Manch einer kann es vielleicht nicht mehr hören: Nationalsozialismus, Hitler, Widerstand... Doch sechzig […]
  • Dîner en blanc - Dinner in Weiß in Kassel22. Juli 2012 Dîner en blanc – Dinner in Weiß in Kassel Sie kommen von überall her, tragen weise Kleidung sind sehr elegant und haben alle eines gemeinsam. "Hunger".... Neben Tischen, Stühlen und dem Geschirr bringen die Gäste beim Diner en […]
  • Sepp der Partyrocker14. Mai 2017 Hafenfest in Marburg Marburg feiert feste! Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Hafenfest statt. Veranstaltet von der Familie Ahlendorf, stehen neben Musik­acts auch eine Wildwasserbahn und […]



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
The Northern Lies - Midnight Medicine
The Northern Lies - Midnight Medicine

Ruhig, melodisch, poppig, mit einer Spur Country und Folk – so klingt die Musik, die von jenseits des Polarkreises kommt. Die Melodien haben zum Teil...

Schließen