Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Das Bildnis des Dorian Gray

am 07 April 2010 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Das Bildnis des Dorian Gray

Ben Barnes als Dorian Gray

(GB 2009) Jugend ist vergänglich. Es sei denn, man heißt Dorian Gray (Ben Barnes).

Im London des 19. Jahrhunderts stehen dem jungen Mann mit dem makellosen Gesicht alle Türen offen. So lässt er sich ein Gemälde anfertigen, das an seiner Stelle altert und die Spuren seiner Verbrechen trägt. Im Laufe der Jahre wird Gray immer skrupelloser...

Die Leinwand-Adaption von Oscar Wildes düsterem Werk wartet mit düster-morbider Stimmung, prachtvollen Kostümen und exzellenten Schauspielern auf, aufgrund starker Kürzungen der Originalvorlage, kann die Story aber nicht vollends überzeugen.


Weitere interessante Artikel

  • Alle Jahre wieder!30. November 2012 Alle Jahre wieder! Es ist Weihnachtsabend, doch der reiche Scrooge sieht nicht ein, warum man an einem solchen Tag nicht arbeiten soll. Er lehnt die Einladung seines Neffen grob ab und auch die Bitte um […]
  • 5 Jahre Leben14. Mai 2013 5 Jahre Leben (BRD 2013 / 96 Min.) – Das Schicksal des unschuldig verschleppten Murat Kurnaz (Sascha Alexander Gersak), der im Februar 2002 ohne jeden Gerichtsprozess nach Guantanamo gebracht wurde, […]
  • Slumdog Millionaire4. April 2009 Slumdog Millionaire (GB/USA 2008) Günther Jauch weiß alles, dank seiner Kärtchen. Doch Jamal Malik (Dev Patel), Teilnehmer der indischen Ausgabe von “Wer wird Millionär“  kennt auch ohne Hilfsmittel […]
  • Four Lions3. April 2011 Four Lions (GB 2010) Vier junge Männer aus England radikalisieren sich zunehmend und entschließen sich in ein Terrorcamp nach Pakistan zu reisen, um sich zu anständigen Selbstmordattentätern […]
  • Taliban-Satire „Four Lions“ - Zum Totlachen?11. Februar 2012 Taliban-Satire „Four Lions“ – Zum Totlachen? Der britische Regisseur Christopher Morris hat für seinen neuen Film ein heißes Eisen angefasst: den Dschihad. Besser gesagt: Die Hauptfiguren des Films „Four Lions“ sind einige […]
  • Sieben Leben11. Januar 2009 Sieben Leben (USA 2008) - Will Smith ist nach “Das Streben nach Glück“ wieder als Gutmensch unterwegs: Steuerfahnder Ben Thomas (Will Smith) tut den Menschen Gutes, zumindest denen, die es […]



Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Kampf der Titanen
Kampf der Titanen

(USA 2010) Nach „Hulk“ schickt Regisseur Louis Leterrier wieder einen wütenden Protagonisten ins Rennen: Perseus („Avatar“-Star Sam Worthington) hat nach dem Tod seiner Pflegeeltern (mehr …)

Schließen