Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

am 10 November 2017 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

Nach zehn Jahren Pflege der elektronischen Partykultur in Kassel, soll im Februar erstmal Schluss sein. Dies verkündet die offizielle Facebook-Seite der Party-Veranstalter seit heute.

Konkret steht da folgendes: „Nachdem in den letzten Tagen in der Presse die News, dass mit Club e-lectribe in 2018 Schluss sein soll, die Runde gemacht hat, wollen wir nun auch selber dazu Stellung nehmen. Kurz und auf den Punkt: Ja, es stimmt! Im Februar 2018 wird mit unserem 10. Geburtstag vorerst Schluss sein mit Club e-lectribe.
Wir haben es uns mit dieser Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, sehen uns aber nach 10 Jahren e-lectribe an einem Punkt, wo wir als regelmäßiges Club-Event ein wenig auf der Stelle treten.
Auch die Entwicklung der internationalen Techno-Szene im Ganzen, hat es uns in den letzten Jahren im Hinblick auf Qualität und Gagen immer kostspieliger gemacht namhafte Acts nach Kassel zu holen und dabei noch möglichst kostendeckend zu arbeiten. Wir haben e-lectribe nie aus finanziellen Gründen veranstaltet, sondern immer aus Liebe zur Musik und Freude am Veranstalten! Trotzdem ist das finanzielle Risiko in den vergangenen Jahren für uns immer größer geworden. Wir wollten aber auch nie an Qualität sparen oder unseren Gästen noch wesentlich höhere Eintrittspreise im Rahmen eines Club-Events zumuten.
Auch privat und beruflich haben wir drei (Basti, Niko & Phil) uns in den letzten 10 Jahren verändert und weiterentwickelt, was es für uns auch nicht immer ganz einfach macht die Events und die damit verbundene Arbeit im Vor- und Nachhinein, in Einklang mit Job und Familie zu bringen.

Wir sind extrem stolz auf die letzten 10 Jahre und sind tief beeindruckt, wie viele Leute uns vom ersten Tag an die Treue gehalten haben. Aber auch zu sehen, wie immer wieder neue glückliche Gesichter Teil der e-lectribe famili-e wurden, hat uns immer wieder motiviert weiterzumachen und das auch in Phasen, in denen es mal nicht so rund lief. Vielen Dank an jeden einzelnen von euch für eure unglaubliche Energie und gute Laune auf dem Dancefloor und die vielen lobenden oder auch mal kritischen Worte auf und nach jeder Party. Club e-lectribe war und ist schon immer mehr gewesen als nur ein simples Partykonzept und das ist allein euer Verdienst, denn IHR seid e-lectribe! Besondere Dank geht natürlich auch an die zahlreichen helfenden Hände, die wir über all die Jahre an unserer Seite hatten und auf die wir uns verlassen konnten.

Und da auch wir nicht ganz loslassen können, stecken wir aktuell schon in den Planungen für etwas Tolles, Neues und Großes für euch und die gesamte Region. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und bis dahin feiern wir noch zwei letzte großartige und legendäre Partys im ARM!

Kurz-Interview mit Philipp Hofmann

Gegenüber dem Wildwechsel, äußerte sich heute kurz einer der Macher der Partyreihe:

Ww: Ihr lasst ihr euch mit dem eingeschobenen Wort „vorerst“ also noch ein Hintertürchen für ein glorreiches Comeback offen?

Philipp: Naja, sag niemals nie, würde ich sagen, daher das „vorerst“. Aber es wird keine regelmäßigen e-lectribe Partys mehr mehrmals im Jahr geben.

Ww: „Stand/steht das „Tribe“ in eurem Namen eigentlich als Reminiszenz an „das“ Stammheim, das - deutschlandweit bekannte - ehemalige Club-im-Club Konzept, damals in Salzmanns Factory?“

Philipp: „Wir haben uns im Namen oder so nie am Stammheim orientiert. Das legendäre Image vom Stammheim war für uns ohnehin immer Fluch und Segen zugleich.“

Morgen, am 11.11. 2017 wird aber noch mal im A.R.M. ordentlich an den Volumenreglern nach oben gedreht  und hoffentlich, wie so oft zuvor, bis in den darauf folgenden Vormittag durch gefeiert!


Weitere interessante Artikel

  • E-lectribes next big thing - Famili-e in den Kasseler Messehallen
    24. Juli 2012 E-lectribes next big thing – Famili-e in den Kasseler Messehallen Nach vier Jahren Club e-lectribe mit zahlreichen Höhepunkten und vielen emotionalen Partys, hat e-lectribe sich mittlerweile etabliert, so sehr, dass Gäste, Acts und Crew von einer Familie […]
  • In der Gerüchteküche kocht es: Macht Club E-lectribe Schluß?
    23. Dezember 2011 In der Gerüchteküche kocht es: Macht Club E-lectribe Schluß? Seit fast 4 Jahren veranstaltet die Crew um Club e-lectribe nun schon in Kassel sehr erfolgreich Techno-Events, die sich in vielen Details von anderen Events dieser Art abheben. Gerade […]
  • Review: Psychedelic im MT
    20. November 2011 Review: Psychedelic im MT (KS) Psychedelic heißt übersetzt Bewusstseinserweiternd... und das passt, wenn man an "die e-lectribe" denkt! Ein Meer aus neonfarbenen Pilzen, die mitten im Tanzgewühl rumhängen und beim […]
  • Elektro goes Charity!
    9. Dezember 2011 Elektro goes Charity! Projekt „Elektro goes Charity“ wurde 2008 vom Marburger Nachtsalon in Zusammenarbeit mit Rotoract, die Jugendorganisation von Rotary International, einer der weltweit bekanntesten […]
  • "Technasia" im Club e-lectribe - Back to the 90s
    2. November 2011 “Technasia” im Club e-lectribe – Back to the 90s (KS) Einmal im Monat verwandelt sich das Musiktheater in Kassel in den Club e-lectribe und am 19.11. ist es wieder soweit. Diesmal wird die aufblühende Technoszene der 90er Jahre […]
  • Housemeister und Kratzer vs. Perry
    13. Oktober 2011 Housemeister und Kratzer vs. Perry Montagskino, On/Off, Otherfucker und Housemeister sind seine Pseudonyme unter denen er seine elektronische Musik veröffentlicht und hinter den vielen Künstlernamen steckt der DJ Martin […]



Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
The Best of Black Gospel im Pädagogischen Zentrum in Warburg
The Best of Black Gospel im Pädagogischen Zentrum in Warburg

The Best of Black Gospel gibt auf der "Back to the Roots Tour" durch Europa ein Gastspiel in Warburg und ist somit das Gospelkonzertereignis in diesem...

Schließen