Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Club der Köche Hochsauerland-Winterberg lädt zur Prozession ein

am 05 August 2014 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Club der Köche Hochsauerland/Winterberg lädt zur Prozession ein

Club der Köche Hochsauerland/Winterberg lädt zur Prozession ein

Der Schutzpatron der Köche ruft zum Laurentiustag nach Neuastenberg. Die Laurentius Messe findet am Sonntag, den 10. August 2014 in der St. Laurentius Kirche Neuastenberg mit anschließender Prozession statt. Der Club der Köche Hochsauerland nimmt an dem traditionellen Gottesdienst und der Prozession zu Ehren des Heiligen St. Laurentius teil. Der 10. August ist der Todestag vom heiligen Laurentius, dem Schutzpatron der Köche.

Der Beginn der Laurentiusprozession ist am Sonntag, 10. August um 10.00 Uhr unter freiem Himmel am Altenheim Leber. Mit einer Prozession geht es dann zum anschließenden Gottesdienst zur St-Laurentius Kirche.

Der Club der Köche Hochsauerland lädt alle Kollegen, Freunde und Gäste sind zu diesem St. Laurentiustag in Neuastenberg gerne ein. Um 09.30 Uhr treffen sich alle Köche und Köchinnen in ihrer „weißen Uniform“ (schwarze Hose, Vorbinder, hohe Mütze) am Altenheim Leber.

Am Laurentiustag kein Feuer machen!

Die Förderung der Kochkunst und Kochkultur sowie die Jugendausbildung- und Förderung haben sich die Köche im Sauerland auf ihre weißen Westen geschrieben. Der Laurentiustag als Schutzpatron zählt zu den festen Terminen der Kochzunft.

Laurentiustag – was ist das eigentlich?

Berufsstände brauchen Heilige – das hat Tradition. Feuerwehrleute, Bäcker, Konditoren, Bierbrauer, Glasbrenner, Wirte und Köche müssen sich einen teilen, nämlich den Heiligen Laurentius. Er galt als einer der meistverehrten Heiligen der Kirche und erhielt in Rom sogar fast die Bedeutung von Petrus und Paulus. Der Diakon und Märtyrer starb am 10. August 285 n. Chr. Auf dem glühenden Rost, weil er Kirchenvermögen an die Armen verteilt und sich Zorn des Kaisers Valerian zugezogen hatte.

Auch wenn es auf diesem historischen Hintergrund früher im Volksmund hieß „Am Laurentiustag sollte man kein Feuer machen“, so wird in der Neuzeit gerade an diesem Tag gefeiert, gegessen – und natürlich gekocht. Die Tradition der Köche, den Laurentiustag aktiv zu begehen und einen meist ökumenischen Gottesdienst zu feiern, reicht viele Jahre zurück.


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Gleis1 in Kassel präsentiert die neue Veranstaltungsreihe Magic Monday
Gleis1 in Kassel präsentiert die neue Veranstaltungsreihe Magic Monday

Ab dem 1. September 2014, präsentiert das Gleis1 in Kassel, jeden 1. Montag im Monat, den „Magic Monday“. Der Magische Zirkel Nordhessen ist auf der Suche...

Schließen