Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Claro Intelecto - Exhilarator (Delsin)

am 09 Januar 2018 von Matthias



Claro Intelecto - Exhilarator (Delsin)
5 (100%) 1 vote

Claro Intelecto - Exhilarator (Delsin)

Claro Intelecto - Exhilarator (Delsin)

Mark Stewart muss man eigentlich nicht großartig vorstellen. Der Produzent aus Manchester, dem man anmerkt, dass er das musikalische Vermächtnis seiner Heimatstadt in sich aufgesaugt hat, ist trotz seiner Öffentlichkeitsscheuheit ein, wie es auf Neuhochdeutsch heißt, „household name“.

Mit „Reform Club“ beendete er 2012 seinen Vaterschaftsurlaub, der seit 2009 andauerte – aber die neue Scheibe beweist, dass es nicht unbedingt Vaterfreuden braucht, damit Stewart sich die Zeit nimmt, die er als Claro Intelecto braucht, um ein hervorragendes Techno-Album zusammenzuzimmern. Auftritt „Exhilarator“!

Ein wunderbares, mit viel Liebe zum Detail produziertes Dub-Techno-Album, das keineswegs innerhalb selbstgesetzter Grenzen feststeckt, sondern sich selbst Luft zum Atmen lässt. Und das zahlt sich auch aus – in dem größten Kompliment, was man einer Techno-LP dieser Tage machen kann: Es funktioniert im Club gleichermaßen wie auf der heimischen Tanzfläche.


Weitere interessante Artikel

  • Aleksi Perälä – Paradox (трип)25. Januar 2018 Aleksi Perälä – Paradox (трип) Colundi? Der Sinn hinter dem Namen des Genres, das der Finne Aleksi Perälä erfunden hat, erschließt sich einem nicht auf Anhieb.  Wohl aber die Intention dahinter - Perälä arbeitet mit […]
  • Aleksi Perälä – Paradox (трип)7. Februar 2018 Aleksi Perälä – Paradox (трип) Colundi? Der Sinn hinter dem Namen des Genres, das der Finne Aleksi Perälä erfunden hat, erschließt sich einem nicht auf Anhieb.  Wohl aber die Intention dahinter - Perälä arbeitet mit […]
  • Fritz Kalkbrenner – Drown (Different Springs)4. März 2018 Fritz Kalkbrenner – Drown (Different Springs) Der verlorene Sohn kehrt zurück – denkt man zumindest bei dem Artwork, das definitiv das beste in Kalkbrenners Karriere ist. Das Werk stammt übrigens von berühmten DDR-Maler Fritz Eisel, […]
  • Electric Indigo – 5 1 1 5 9 3 (Imbalance Computer Music)5. April 2018 Electric Indigo – 5 1 1 5 9 3 (Imbalance Computer Music) Na endlich. Nach der langweiligen Kalkbrennerei im vergangenen Heft gibt es nun mal wieder etwas für die Freunde elektronischer Musik, die nicht einfach nur stumpf konsumieren, sondern […]
  • Martina Brandl im Bad Hersfelder Buchcafé7. Mai 2017 Martina Brandl im Bad Hersfelder Buchcafé Schlagfertig! Über Sex redet man nicht, man hat ihn. Trotzdem, oder gerade deswegen heißt das neue Programm von Martina Brandl „Irgendwas mit Sex“. Denn eine riesige Parallele […]
  • Tony Hudspeth im Lauterbacher Crown5. Mai 2017 Tony Hudspeth im Lauterbacher Crown Gitarrenliebhaber aufgepasst! Tony Hudspeth ist nämlich was für Euch. Mit seiner 1979er Fender Stratocaster ist er quasi eins und das hört man auch. Geboren im südostenglischen […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 04/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 04/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



…und wie werbe ich auch im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  


Top 10 (24 Std.)

Ww@Facebook

Mehr in CD-Kritiken
HE PROFESSIONALS - What In The World (Autonome Rec)
The Professionals - What In The World (Autonome Rec)

Nach den Sex Pistols begründeten die ehemaligen Pistols Paul Cook und Steve Jones diese Punkrock Truppe

Schließen