Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Chinesischer Nationalcircus - Das Original!

am 07 März 2014 von Maria Blömeke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Chinesischer Nationalcircus - Das Original!

Tourplakat

Zum 25 jährigen Jubiläum des Chinesischen Nationalcircus wartet das Ausnahmeensemble aus dem Reich der Mitte unter Leitung des deutschen Produzenten Raoul Schoregge mit einem neuen Programm auf. Im Mittelpunkt steht die Weltmetropole Shanhai als Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit.

Das Shanghai der 30er und 40er Jahre im zwanzigsten Jahrhundert, auch Paris des Orients genannt, war ein boomender Meltung Pot verschiedenster Kulturen, Nationalitäten und globaler Modeerscheinungen.

Als aufstrebende Hafenstadt an den Herzschlag der sich neu ordnenden Welt angeschlossen, öffnete sich hier schrittweise die über Jahrtausende unberührte chinesische Kultur. Noch tief verankert in Tradition und Konvention passte sich hier zum ersten Mal die alte Kultur einer neuen Weltanschauung an. „East meets West“ – Alt trifft Neu  - und so entstand ein ganz neuer Zauber, der in seiner Vielfältigkeit auch wegweisend für Chinas „langen Marsch“ in die Neuzeit war. Diese besondere chinesische Geschichtsepisode machte natürlich auch nicht vor der Akrobatik halt.

Akrobatik mit neuem Freiheitsdrang

In den zahlreichen Teehäusern, den großen Theatern und den teilweise anrüchigen Varietés wurden Tradition und Innovation kombiniert und es entstand so auf dem Fundament des Altbewährten und Herkömmlichen eine neue Darstellungsform, die neben den Einblicken in eine fremde reiche Kultur auch den neuen kulturellen Freiheitsdrang der Menschen wiedergab. Das junge Ensemble der Ausnahmeartisten aus dem Reich der Mitte stellt diese Wandlung auch in der aktuellen Show durch seine bewährten und einmaligen Akrobatikversionen dar.

East meets West

Weiterhin wird so Kultur & Geschichte Chinas greifbar durch atemberaubende Akrobatik, poetische Momente und die artistische Aufhebung der Schwerkraft interpretiert. „Menschen müssen sich verändern um sich selber treu zu sein.“ Das alte China öffnet sich an diesem Punkt und hebt dadurch noch einmal seine eigene kulturelle Basis als Stärke und Eigenständigkeit hervor. Wandeln Sie also mit den besten Akrobaten Asiens durch die Impressionen einer fremden Kultur und lassen Sie sich zwischen den verschiedensten Zeiten & Welten verzaubern.

» 27.3. 2014, Chinesischer Nationalcircus, Paderhalle, Paderborn

» [ Mehr  beim Veranstalter  Paulis ]


Weitere interessante Artikel

  • Chinesischer Nationalcircus - Das Original!30. Januar 2015 Chinesischer Nationalcircus Tour 2015 in der PaderHalle Oder ist man der Handstand? Diese Frage stellen sich die Artisten des Chinesischen Nationalcircus nicht. Für sie ist klar: sie sind der Handstand! Denn die absolute Identifikation mit dem, […]
  • Marek Fis9. Mai 2017 Marek Fis in der Paderborner Kulturwerkstatt Willkommen zurück! Typisches Markenzeichen von Marek Fis sind sein polnischer Akzent, eine graue Jogginghose und ein sehr eigener Humor, in dem er Polen-Klischees aufgreift und sie […]
  • The Blues Company12. Mai 2017 The Blues Company in Paderborn Got me hooked on blues power! 38 Jahre. 4000 Auftritte. 14 Länder. 26. Alben. Die nackten Zahlen alleine zeigen schon, dass es sich bei der Blues Company nicht um irgend eine Band […]
  • Shanghai Nights die ersten Bilder4. Januar 2016 Chinesischer Nationalcircus: Faszination Fernost Seit mehr als 20 Jahren ist der Chinesische Nationalcircus ein Synonym für einen Kulturaustausch der ganz besonderen Art. Was Helmut Schmidt und Mao Zhedong in den 70er Jahren […]
  • Chinesischer Nationalcircus in Paderborn, Lippstadt und Beverungen: Work-Life-Balance26. März 2013 Chinesischer Nationalcircus in Paderborn, Lippstadt und Beverungen: Work-Life-Balance Der chinesische Nationalzirkus mit dem neuen Programm „Feng Shui“ zu Musik von Konstantin Wecker in der Stadthalle Beverungen. Wie Wind und Weite! So ähnlich mag sich der Zuschauer […]
  • Mahmut kommt ins Residenz15. Mai 2017 Mahmut kommt ins Residenz Mahmut kommt! Am 24. Mai ist Mahmut Orhan in der Paderborner Residenz zu Gast. Seine Mischung aus Deep House, Indie Dance und türkischen Einflüssen macht ihn zu einem der […]



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Atomunglück von Fukushima: Mahnwachen in Marburg und bundesweit zum dritten Jahrestag
Atomunglück von Fukushima: Mahnwachen in Marburg und bundesweit zum dritten Jahrestag

Es ist der 11. März 2011, der die Menschen um die japanische Stadt Fukushima, deren Name übersetzt „Glücksinsel“ bedeutet, nicht nur ihrer Heimat, (mehr …)

Schließen