Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

„changing horizons“ - Windkunstfestival bewegter wind 2016 in Hofgeismar und Trendelburg

am 04 März 2016 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


„changing horizons“ - Windkunstfestival bewegter wind 2016 in Hofgeismar und Trendelburg

„bewegter wind“ inszeniert Windkunst. Täler, Höhen, Stadtlandschaften bilden Hintergrund, Bezugs- und manchmal Kontrapunkt für die Landschaftsausstellung im „Windkunstland“ Nordhessen. Schon 2014 gab es den Tipp sich einmal ganz im Norden nach neuen Ausstellungsplätzen umzusehen. Bemerkenswerte Orte und engagierte Partner wurden gefunden. Vom 14.-28.8.2016 findet der 8. bewegte wind in den Stadtgebieten von Hofgeismar und Trendelburg statt. Weitsicht und wechselnde Perspektiven, offenes Land und feine Kabinette bilden die Bühnen für die Windkunst. 

Das Unsichtbare sichtbar machen, ist Aufgabe und Herausforderung zu dem Naturphänomen und zu der Metapher Wind. Der Ausschreibungstext „changing horizons“ lässt ahnen wie vielfältig die Assoziationen zum Thema sein können: Bewegung in Landschaft. Sich ändernde Gesichtskreise. Perspektiven. Einblicke. Utopien. Grenzenloser Wind. Erneuerung. Standortwechsel. Es wird spannend, was sich die Künstlerinnen und Künstler zum Thema einfallen lassen. Die Veranstalter und die Kuratorin Reta Reinl versprechen schon jetzt erstaunliche Entdeckungen an besonderen und verborgenen Orten.

Der Verein freut sich gemeinsam mit Partnern, Förderern und Unterstützern das Windkunstfestival im nördlichsten Teil von Hessen zu realisieren. Die finanzielle und organisatorische Unterstützung ist notwendig um diese Veranstaltung mit Rahmenprogramm auf windige Beine zu stellen. Umsonst und draußen und für mehr Zielgruppen als man mit zeitgenössischer Kunst oft erreichen kann. Der Landkreis Kassel, die SUN - Stadtwerkeunion Nordhessen , die Stadt Hofgeismar, die Stadt Trendelburg, wpd - think energy, die EAM, der Bundesverband Windenergie, ART-regio - SV Sparkassenversicherung und der Hugenotten- und Waldenserpfad e.V. und engagierte Einheimische sind mit dabei um diese außergewöhnliche Open-Air-Veranstaltung im Windkunstland Nordhessen zu organisieren. Im Gespräch sind weitere Partner und Themen, die zeitnah veröffentlicht werden.

Windkunst in Landschaft kann in Nordhessen eine erfolgreiche Vorgeschichte aufweisen. Ziel des Vereins „bewegter wind“ ist es, das Ungreifbare des Windes und seine Metaphern darzustellen. Das Verbindende des Ungreifbaren, Wahrnehmung und Rolle von Kunst/Natur/Landschaft unter globalen und interkulturellen Aspekten werden thematisiert. Austausch und Kooperationen zum Thema Windkunst werden gefördert. Rahmenprogramm und Kunstvermittlungsangebote bringen das Thema Ausstellungsbesuchern, Einheimischen, Touristen und Kindern näher. Das Windkunstfestival findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten in der Region statt. „bewegter wind“ ist Landschaftsausstellung mit Kunstwettbewerb, Rahmenprogramm, Künstlertreffen, Kulturaustausch, Ausstellungsführungen und Kinderprogramm.

Seit 2004 wurden 7 Kunstwettbewerbe international ausgeschrieben und durchgeführt. Windobjekte, Installationen, Performances und Videos versprechen Kunst- und Naturerlebnisse in besonderen Landschaftssituationen. Bisher wurden 475 Kunstwerke von 384 Künstlerinnen und Künstler aus 37 Ländern an 23 Orten in der Region ausgestellt. Das Ziel ist die nachhaltige Förderung der Windkunst und deren interkultureller Geist.

Global, nicht sichtbar, in jeder Bewegung wahrnehmbar, still bis brüllend laut, meteorologisch bis mythologisch. Wind ist das einzige Element, das nicht sichtbar ist und erst durch die Beziehung zu den anderen Elementen wahrgenommen wird. Er ist Naturphänomen und Symbol für Geist. Rund um den Globus findet sich die Ambivalenz seiner Eigenschaften: säuselnd und stürmisch, heulend und wispernd, wild und sanft, kommunikativ und zentriert. Jede Landschaft ist durch ihn geprägt, jede Kultur ist von ihm beeinflusst. Vielfältige Aspekte eines unsichtbaren Phänomens beschäftigen Künstlerinnen und Künstler weltweit.

» 14.-28. August 2016, Changing Horizons-Windkunstfestival, Hofgeismar und Trendelburg

» [ Website des Windkunstfestivals ]


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Red Horse Party goes „Corbie Palais im Hotel Niedersachsen“!
Mitgliedern iranischer Metal-Band Confess droht Todesstrafe

Bereits am 10. November 2015 wurden zwei Mitglieder der iranischen Metal-Band Confess von Mitgliedern der Armee der Revolutionswächter im Iran festgenommen. Unter anderem wird ihnen...

Schließen