Archive | CD-Kritiken

41UB3RO8ReL._SS500

Tom James - Limbo

am 12 November 2017 by Heiko Schwalm

Tom James - Limbo

Es muss nicht immer ein ganzes Album sein. Wenn eine EP mit sechs Songs so fasziniert wie diese, reicht das völlig aus um musikalisches Glück auszudrücken. Bereits im Mai 2015 haben wir die zweite EP von Tom James „Blood To Gold“ regelrecht abgefeiert. Und auch „Limbo“ besticht durch großartige Songs. Der junge Brite aus dem Süden Englands versteht es Musik zu schreiben, die ins Herz und Ohr geht (und dort für sehr lange Zeit auch bleibt). Die Songs auf „Limbo“ wurden in Frankfurt, Cornwall und Kapstadt geschrieben. Aufgenommen in den Lui Hill Studios, Darmstadt. Gemeinsam mit dem Darmstädter Produzenten Philipp Rittmannsberger versteht James es gefühlvolle Singer/Songwiter Stücke sehr dezent mit modernen Sounds zusammen zu führen. Hier ist weniger mehr. Keine übergroße Produktion, sondern liebevolle Klanglandschaften, die Songs wie „Lightning“ oder „White Snow“ hell erleuchten lassen. Exzellent! Ergo: Tom James zählt zu den derzeit unentdecktesten Talenten Englands! (hs)

» ***** 5 von 5 Sternen

» tomjamesmusic.co.uk

Kommentare (0)

RIVERDOGS: California (Frontiers)

RIVERDOGS: California (Frontiers)

am 15 August 2017 by Matthias

RIVERDOGS: California (Frontiers)

RIVERDOGS: California (Frontiers)

Vivian Campbell hat als Gitarrist bei Def Leppard wieder mal die Zeit gefunden ein Album mit seiner alten Rock Combo Riverdogs gemeinsam mit Originalsänger Rob Lamothe einzuspielen. weiter lesen

Kommentare (0)

IMAGINE DRAGONS: Evolve

IMAGINE DRAGONS: Evolve (Interscope)

am 14 August 2017 by Matthias

IMAGINE DRAGONS: Evolve

IMAGINE DRAGONS: Evolve

Auf den Alben der Alternative-Stadion-Rockern finden sich immer ein, zwei ganz große Nummer. Hier ist das „Believe“ und vor allem „Thunder“.

Diese seltsame stimmenverstellte Hymne, die einem so gar nicht mehr aus dem Ohr gehen will. Ein Händchen für moderne Rocksounds haben sie allemal.

» Webseite des Plattenlabels

» Webseite des Künstlers

Kommentare (0)

UNISONIC: Live in Wacken (ear music)

UNISONIC: Live in Wacken (ear music)

am 14 August 2017 by Matthias

UNISONIC: Live in Wacken (ear music)

UNISONIC: Live in Wacken (ear music)

Wo gilt es besser ein Livealbum im Melodic Metal aufzunehmen, als in Wacken. Kiske und Hansen, die ehemaligen Helloween Mitstreiter, versammeln auf elf Songs jede Menge Power, große Gitarrenriffs und wuchtige Grooves. weiter lesen

Kommentare (0)

Nine Inch Nails - Add Violence EP (The Null Corporation)

Nine Inch Nails - Add Violence EP (The Null Corporation)

am 14 August 2017 by Matthias

Nine Inch Nails - Add Violence EP (The Null Corporation)

Nine Inch Nails - Add Violence EP (The Null Corporation)

Die erste Auskopplung, „Less Than“, simultan mit der Ankündigung der EP veröffentlicht (Reznors Trickkiste, Folge 344), zeigt, dass er, unterstützt von Atticus Ross, auch Pop kann. Ein Chorus, wie er seit „With Teeth“ nicht mehr zu finden war. Zuviel des Guten? weiter lesen

Kommentare (0)

Radiohead - OKNOTOK (Parlophone)

Radiohead: OKNOTOK (Parlophone)

am 14 August 2017 by Matthias

Radiohead - OKNOTOK (Parlophone)

Radiohead - OKNOTOK (Parlophone)

OKNOTOK ist die Expanded Version des bahnbrechenden 1997er Albums „OK Computer“. Über das muss man schon fast gar kein Wort mehr verlieren. Nicht umsonst gilt es als eines der richtungsweisendsten Alben nicht nur in Radioheads Karriere, sondern für die gesamte Entwicklung der Rockmusik ab 1997. weiter lesen

Kommentare (0)

Stone Sour - Hydrograd (Roadrunner Records)

Stone Sour: Hydrograd (Roadrunner Records)

am 14 August 2017 by Matthias

Stone Sour - Hydrograd (Roadrunner Records)

Stone Sour - Hydrograd (Roadrunner Records)

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Ungefähr das dürfte Corey Taylor, Doppel-Jobber bei Slipknot und Stone Sour gedacht haben, als Gitarrist Jim Root bei Stone Sour ausstieg und indirekt Taylor dafür verantwortlich machte. Bei Slipknot blieb Root drin, was die Beziehungen der beiden wohl etwas erschweren durfte. weiter lesen

Kommentare (0)

Funker Vogt - Code of Conduct

Funker Vogt – Code of Conduct (Repo Records)

am 12 August 2017 by Matthias

Funker Vogt - Code of Conduct

Funker Vogt - Code of Conduct

Funker Vogt sind zurück. Und das ist beileibe keine Selbstverständlichkeit – denn wenn der Sänger geht, ist nahezu jeder Band die Identität genommen. Man stelle sich vor, Dave Gahan würde Depeche Mode verlassen. weiter lesen

Kommentare (0)

Nick-Parker-Angry-Pork-And-The-Occasional-Bird

Nick Parker - Angry Pork and the Occasional Bird

am 14 Juli 2017 by Katinka

Nick-Parker-Angry-Pork-And-The-Occasional-Bird

Nick-Parker-Angry-Pork-And-The-Occasional-Bird

Country-Musik gewürzt mit passenden Gitarrenklängen und gefühlvollen Texten, die perfekte Musik zum Nachdenken und Entspannen. Viel zu langweilig? Auf keinen Fall! weiter lesen

Kommentare (0)

FACE DOWN HERO-False Evidence Appearing Real

FACE DOWN HERO - False Evidence Appearing Real

am 28 Mai 2017 by Wildwechsel

FACE DOWN HERO-False Evidence Appearing Real

FACE DOWN HERO-False Evidence Appearing Real

Dass die Männer rund um Frontmann Kalli Naumann ausgezeichnete Metalplatten aufnehmen können, ist schon lange kein Geheimnis mehr. weiter lesen

Kommentare (0)

Sinan Mercenk - Berlin EP

Sinan Mercenk – Berlin E.P. (idee deluxe)

am 07 Februar 2017 by Matthias

Sinan Mercenk - Berlin EP

Sinan Mercenk - Berlin EP

Och komm, nicht noch eine elektronische Liebeserklärung an Berlin. Der Schmalz kalkbrennert uns allen doch immer noch im Hinterkopf rum. Stop. Aufhören zu denken, Headphones auf und hinhören. Sinan Mercenks musikalische Hommage an seine Wahlheimat (geboren in Lübeck, die musikalischen Sporen besonders in Hamburg verdient) ist kein x-ter, nur mühsam nüchtern zu ertragener Abgesang auf eine Stadt, die im Zuge des wieder präsenten Techno-Hypes in ihrer eigenen Selbstgefälligkeit ertränkt. weiter lesen

Kommentare (0)

TK Kim - Intrication  

TK Kim - Intrication  

am 06 Februar 2017 by Matthias

TK Kim - Intrication  

TK Kim - Intrication

Mich gibt es nicht. Du versuchst, ein Trugbild festzuhalten“. Der Satz, der den vierten Track auf dem neuen Album der Video-/Photo- und Multimedia-Künstlerin TK KIM eröffnet, fasst „Intrication“ beinahe schon zusammen. weiter lesen

Kommentare (0)

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook