Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Bullblast lässt Schrecksbach beben!

am 05 Oktober 2015 von Heiko Schwalm

Bullblast lässt Schrecksbach beben!
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Bullblast lässt Schrecksbach beben!

Das Schwälmer Metal Urgestein Ädäm feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum

Bullblast unter dem Motto "Ädäm: 25 Jahre METÄL!!!", im Mylord, Schrecksbach. Dieser Name des Festivals ist seit Jahren Programm für die harte Thrash und Heavy Metal Gangart. Doch diesmal gibt es ein nicht ganz so alltägliches Jubiläum.

Das Schwälmer Metal Urgestein Ädäm feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Er tritt mit den Kultthrashern der Schwalm Oppressor als Headliner auf. Zuvor werden vier weitere Bands abräumen: Manic Adrift mit Deathmetal alter Schule, The Deadheadz mit deutschem Bier-Punkrock, den Marburgern Thrashern Face Down Hero und der weitere Headliner Malignant Tumour aus der Tschechei. 2010 gewannen sie den tschechischen Grammy in der Kategorie Hard & Heavy. Nach Bullblast tourt das Quartett nach Tokyo, UK und USA. Zuvor wird das Mylord Schrecksbach am 10.10. auseinander genommen.

Manic Adrift stehen für Deathmetal der alten Schule, mit verschieden Einflüssen wie Black- und Thrashmetal und nicht zu verleugnen einer Prise Rock'n'Roll. Die Abwechslungsreichen Vocals geben dem Ganzen einen besonderen und düsteren Touch, der dem Namen „Manic Adrift“ alle Ehre macht. Die Band um Nils Stückrath sind schon lange keine Unbekannten mehr!

The Deadheadz waren in aller Munde, an jeder Theke sprach man von ihnen. Doch nach ihrem Riesen Erfolg mit dem Hit „Bier ist der Hammer“  wurde es ruhig um die Band. Der Erfolgshit wurde an Taste Of Doom verkauft und die Band löste sich auf. Doch jetzt werden sie zum Bullblast gerufen! Und die Deadheadz kommen! Mit frischem Elan und neuem Schlagzeug stehen sie wieder im Proberaum.

Die Thrasher Face Down Hero verbinden klassischen Bay-Area-Thrash mit modernen Spielarten des Genres und vermischt das Ganze zu einem frischen, eigenständigen Sound, der von Eigenständigkeit, Aggression, Groove und Melodie geprägt ist. Die im Jahre 2004 in Marburg gegründete Gruppe hat bisher fünf CDs veröffentlicht, spielt regelmäßig Konzerte und Festivals mit Bands wie u.a. Disbelief, Disillusion, Eisregen, Sodom, Gorilla Monsoon, Lay Down Rotten, Fear my Thoughts, Accu§er, Tankard oder Flotsam & Jetsam und hat im Oktober 2009 die finnische Band Diablo auf Tour durch deutsche Clubs supportet. Im Fühjahr 2014 erschien der aktuelle Longplayer von Face Down Hero mit dem Titel „Product of Injustice“.

Produziert von Martin Buchwalter (u.a. Perzonal War, Suidakra, Destruction, Accu§er) und wie der Vorgänger „Divisions and Hierarchies“ als Trio eingespielt, zeigt auch diese Scheibe wieder die enorme Tiefe der Kompositionen. Thrash-Parts wie aus dem Lehrbuch treffen hier auf doppelstimmige Melancholie, tiefer gestimmte Grooves auf Refrains voller eigenwilliger Melodie. Das Album ist auf Red Shift Music erschienen.

Wer die Headliner Malignant Tumour aus Tschechien noch nicht gesehen hat, der sollte dies am Bullblast ändern, gehört jene Band zu der Kategorie: Ohren und Augenschmaus. Musikalisch kommen Motörheadfans voll auf ihre kosten. Im Jahr 2010 gewann die Gruppe mit ihrem Album Earthshaker den Musikpreis Anděl, die tschechische Ausgabe der Grammy Awards, in der Kategorie Hard & heavy. Das bislang letzte Studioalbum Overdose & Overdrive erschien im April 2013 bei War Anthem Records.

Die mächtigen, die unglaublichen, die Kultband aus der Schwalm ist zurück in Schrecksbach. Zuletzt stand Oppressor vor 24 Jahren im Mylord auf der Bühne. Hassi, Hausa, Ernie, Roger und Ädäm geben ihren Oldschool Death Metal zum Besten und da werden sicherlich Songs wie Inside oder Don't Mind The Flashback nicht fehlen.

» Einlass: 19:00 Uhr,  Beginn: 19:30 Uhr, VVK: 10 Euro, AK: 13 Euro

» Karten gibt's unter TasteOfDoom@web.deTicketinfo unter www.bullblast.de


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Heiko SchwalmHeiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2018


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 11/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Die neuesten Ww-Artikel


November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wildwechsel sucht neue Praktikanten / Praktikantinnen
Wildwechsel sucht neue Praktikanten / Praktikantinnen

Wildwechsel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder neue Praktikanten/Praktikantinnen für den Bereich Redaktion/Journalismus (gerne auch studienbegleitend!) mit Upgrade-Möglichkeit auf ein Volontariat. (mehr …)

Schließen