Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Bosse – Kraniche Live in Hamburg

am 25 September 2014 von Sven Plaß



Bosse – Kraniche Live in Hamburg
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Bosse – Kraniche Live in Hamburg

Viel zu wenigen war Bosse bisher ein Begriff. Klar, den Kennern aus Hamburg war das immer schon bekannt, dass es neben Kettcar, Element of Crime und wie sie alle heißen, noch weitere Künstler gibt, die allesamt ohne Ende gut sind!

Hört / sieht man sich das neue Livealbum von Bosse an, wird schnell deutlich, dass hier ein Vollprofi am Werk ist. Trotzdem nicht zu sehr Profi, um nicht selbst von der Kulisse der Alsterdorfer Sporthalle beindruckt zu sein. Knapp 100 Minuten Konzert mit Gastauftritten von Boy bis Kim Frank machen aus „Kraniche“ einen Vogelzug der Extraklasse. Spitzensound, Spitzenpublikum, Spitzenalbum!

» Label: Vertigo Berlin (Universal Music), 5 von 5 Sternen

» [ Bosse Im Web ]


Ähnliche Artikel

  • Open Flair 2013 – die ersten fünf Bestätigungen!19. November 2012 Open Flair 2013 – die ersten fünf Bestätigungen! 20.000 Besucher, zum vierten Mal in Folge ausverkauft, insgesamt über 70 Acts auf fünf Bühnen und eine phänomenale Stimmung - das war das Open Flair 2012. Und auch im kommenden August […]
  • Bosse – Kraniche Live in Hamburg2. November 2015 Open Flair 2016 – Die ersten Acts stehen fest! Mit großer Vorfreude präsentieren die Open Flair Macher die ersten Bestätigungen für das 32. Open Flair Festival vom 10.-14. August 2016. Und schon Mitte November und Anfang Dezember […]
  • 18 Tage Showtime – Sommer im Park in Vellmar4. Juli 2014 18 Tage Showtime – Sommer im Park in Vellmar Bereits eine Institution ist der Sommer im Park in Vellmar. Jeden Sommer verwandelt sich der Park in einen Zeltplatz der etwas anderen Art: für die Bühnen gibt es natürlich auch jede […]
  • Open Flair bestätigt Bands für 2013 – Eschwege fiebert dem August entgegen7. Februar 2013 Open Flair bestätigt Bands für 2013 – Eschwege fiebert dem August entgegen Nach den Sportfreunden Stiller, In Flames, Deichkind, Bad Religion, Flogging Molly, Pennywise, Danko Jones, Fear Factory, Donots, Bosse und vielen anderen gibt es weitere Bestätigungen […]
  • Hurricane und Southside 2012: Es gibt nur noch limitierte Club-Tickets!7. Juni 2012 Hurricane und Southside 2012: Es gibt nur noch limitierte Club-Tickets! Scheeßel/Neuhausen ob Eck, 1. Juni 2012 – Die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside, zu denen vom 22. bis 24. Juni 2012 insgesamt wieder über 100.000 Festivalfans aus ganz […]
  • Big Day Out 7.016. Januar 2013 Big Day Out 7.0 Das wird ein Spektakel: Im nordrhein-westfälischen Anröchte bringen am 2. und 3. August 2013 unter anderem DEICHIND, BAD RELIGION, MADSEN, ROYAL REPUBLIC, BOSSE, DONOTS und JENNIFER […]
  • BOSSE22. September 2016 BOSSE Weil’s so schön ist: der Engtanz mit Bosse geht 2017 weiter! Wer sich auf einen Engtanz einlässt, riskiert, dass da eine Eigendynamik entsteht. So geschehen im Fall BOSSE. […]



Dies ist nur ein GravatarSven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Warum eigentlich nicht? - WhyNot im Lockschuppen in Treysa
Warum eigentlich nicht? - WhyNot im Lockschuppen in Treysa

Das dachten sich auch die Herren und die Dame von WhyNot und nannten ihre Band so. Und warum nicht auch sonst mal was anders machen?...

Schließen