Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Blank & Jones - SO90S

am 26 März 2012 von Tahi Panahi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Blank & Jones - SO90SDie 90er. Warum sind sie nur vorbei?! Während der eine beim hören dieser 3 CDs in sentimentale Nostalgie verfällt & die Zeit am liebsten wieder zurück drehen will, weiß ein anderer genau warum diese Zeit zu ende gegangen sein muss. Nein, nicht etwa weil ein Jahrzehnt nun mal nach zehn Jahren vorbei ist, sondern weil solche Musik grauenhaft sei. Die 90er. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Oder man ist Musikjournalist und findet auf dieser Blank & Jones Compilation einige zu Recht veröffentlichte Songs von z.B. the Cardigans oder the Verve & andere. Das DJ und Produzenten-Duo Blank & Jones aus Köln kennt man vor allem aus der 1Live Sendung Partyservice, wo sie bis 2004 Samstagabends zu hören waren. Jetzt nutzen sie ihre Zeit unter anderem auch um Musik aus vergangener Zeit zu releasen. Nach Projekten wie SO80S, folgt nur SO90S  Die Bilanz: Kaufen lohnt sich bei 54 Songs aus einer (un)vergesslichen Zeit!

Sonineties

[ Blank & Jones - Website ]


Weitere interessante Artikel

  • Blank & Jones - SO90S11. Dezember 2012 Blank & Jones Relax – Jazzed (Soundcolours) Öfters mal was Neues wagen: Nach sieben erfolgreichen Veröffentlichungen ihrer Chill out-Reihe „Relax“ haben Piet Blank & Jaspa Jones ihre Serie, die sich bislang durch entspannte […]
  • The Disco Boys: Volume 12 (WePLAY / Edel)3. Februar 2012 The Disco Boys: Volume 12 (WePLAY / Edel) Die Hamburger Jungs sind wieder da! Unnötig, hier alle Hits aufzuführen. Wo die Discoboys sind, ist Party. Aus, basta, Punkt! Da kann man noch so viel meckern oder kontrovers diskutieren. […]
  • Die Ärzte - Auch30. April 2012 Die Ärzte – Auch "Ist das noch Punkrock?“ fragt Farin schon im ersten Song. Was gibt es Beruhigenderes als eine  Antwort hierauf in Form von 16 Songs und über 50 Minuten bejahendes Liedgut von DÄ. Man hat […]
  • 5Ft High & Rising - Follower (Rough trade)30. September 2013 5Ft High & Rising – Follower (Rough trade) Die für ein zweites Album geschickt mit „Follower“ (= Nachfolger) betitelte CD beginnt mit schwermütigen Klängen, bevor – etwas härter als ich es erwartet habe und das düstere Cover […]
  • 30 Seconds to Mars - Love Lust Faith + Dreams14. September 2013 30 Seconds to Mars – Love Lust Faith + Dreams Deutlich elektronischer kommt das neue Album von 30 Seconds to Mars daher. Aber wer sich zunächst wundern mag, weil man sich bei dieser Band an krachende Gitarren und tighte Drums […]
  • Bullet for my Valentine - Temper Temper17. März 2013 Bullet for my Valentine – Temper Temper „Ich kann nachts hervorragend schlafen, weil ich weiß, dass die Jungs und ich die verdammt noch mal beste Platte gemacht haben, die wir überhaupt machen konnten.“ Dieser Satz stammt […]



Dies ist nur ein GravatarTahi Panahi

Mitglied Wildwechsel-Redaktion

  • Website: http://www.wildwechsel.de/

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in CD-Kritiken
Rusko - Songs (Cooperative Music)
Rusko - Songs (Cooperative Music)

Beim hören einer Dubstep-Platte erwartet man wesentlich weniger Massentauglichkeit, als hier geboten wird. Die stilistische Freiheit wird gelegentlich sehr weit auf die Spitze getrieben. (mehr …)

Schließen