Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Blake Red's Jive Club

am 27 Mai 2012 von Maria Blömeke



Blake Red's Jive Club
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Blake Red's Jive Club"... und jetzt mal mit Schmackes!" ist das Motto von Blake Red's Jive Club aus Kassel und Göttingen. Schmackes heißt in diesem Fall Jive, aber auch Swing, Rockabilly und Artverwandtes - in der klassischen Besetzung mit zwei Saxophonen, Kontrabass, Klavier, Gitarre und Schlagzeug. Als die sechs sich 2009 zusammenfand, um Songs zu spielen, die aus der Übergangszeit zwischen der Swing- und der Rock'n'Roll-Ära stammen, war ihnen klar, dass sie etwas machen wollten, das man so bei Kapellen vergleichbaren Stils nicht findet. So kamen sie auf die Idee, die Musik ihrer Vorbilder mit eigenen, pointierten Texten zu versehen. So ist der amerikanische Song der späten 40er und frühen 50er mit dem eigenen deutschen Text zu ihrem Markenzeichen geworden. Aber auch die Nummern alter Haudegen wie Renée Franke, Werner Hass oder Helmut Qualtinger kommen bei ihnen zum Zug. Ein Abend für die Ohren und die Hüften.


Ähnliche Artikel

  • 12. Kneipenfestival in Wolfhagen19. August 2012 12. Kneipenfestival in Wolfhagen Blake Red’s Jive Club Jive und Swing und Rockabilly. Geht nicht unter einen Hut? Die Band Blake Red’s Jive Club behauptet das Gegenteil. Zu diesem Zweck spielen sie auf zwei […]
  • Kneipenfestival Wolfhagen: Jive und Akustik auf verschiedenen Bühnen27. Juli 2012 Kneipenfestival Wolfhagen: Jive und Akustik auf verschiedenen Bühnen Bereits zum fünften Mal findet in Wolfhagen das Kneipenfestival statt. Man kann durch verschiedene Lokalitäten tingeln und erlebt Live-Musik in den unterschiedlichsten Formen und […]
  • Tschüss… war seine Begrüßung19. Mai 2012 Tschüss… war seine Begrüßung Gregor Meyle überzeugte mal wieder seine Fans. Mit einem interessanten Supportact, seiner humorvollen Art, den gefühlvollen und authentischen Texten und einem Bandkollegen, Ingo […]
  • Cannibal Cooking Club23. Dezember 2011 Cannibal Cooking Club Der Cannibal Cooking Club sind Hydro (Alex) und Error (Tobias). Sie lernten sich auf einer Party kennen, nach ersten „helgischen“ Blödeleinen (beide sind eingefleischte Helge Schneider […]
  • Grünlich Grau9. Dezember 2011 Grünlich Grau Grünlich Grau: Seit April dieses Jahres machen 3 Jungs mit ihrer experimentellen Interpretation von Progressive Rock die Warburger Börde unsicher! „Einer unserer ersten Auftritte war […]
  • Rauschenberger15. April 2012 Rauschenberger "Hannover, nicht Hollywood", heißt es in einem ihrer Lieder. Denn da kommt die Band eigentlich her. Gegründet wurde sie aber 2008 an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater von […]
  • Leo Aberer15. April 2012 Leo Aberer Leo Aberer ist Vollblutmusiker. Seit seinem siebten Lebensjahr widmet sich der Österreicher der Musik und beherrscht neben dem Schreiben von Songtexten gleich mehrere Instrumente. Die […]



Dies ist nur ein GravatarMaria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2018




Ww Interviews



Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 07/2018

Wer wirbt im Wildwechsel?



 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Top 10 (24 Std.)


Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  


Ww@Facebook

 


%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Jede Menge Rock
Jede Menge Rock

Wenn Lippstadt bebt, dann liegt es daran, dass das Hardbeat-Festival am 30. 6. mit dem Headliner Ill Niño gestartet ist. Die US-Amerikaner bringen Nu-Metal mit...

Schließen