Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Bielefelder Sparrenburg erwartet Mittelalter-Spektakel

am 05 Juli 2016 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


 Die Band Tanzwut bestreitet das große Abschlusskonzert auf dem Sparrenburgfest am Sonntag. (Bild: Tanzwut)

Die Band Tanzwut bestreitet das große Abschlusskonzert auf dem Sparrenburgfest am Sonntag. (Bild: Tanzwut)

Ritterkämpfe, Live-Musik, Gaukler und mittendrin der staunende Besucher: An der Sparrenburg in Bielefeld geht es vom 29. bis 31. Juli wieder auf Zeitreise ins Mittelalter. Für drei wilde Tage am Wahrzeichen der Stadt werden wieder Rüstungen poliert, Zeltstädte errichtet und Lagerfeuer entzündet. Veranstalter Bielefeld Marketing und die Agentur Le Petit Festival haben jetzt das Programm zum Sparrenburgfest 2016 vorgestellt. 

Die Besucher können verschiedene Mittelalter-Welten erkunden. Zu den Höhepunkten gehören der Feuerabend am Eröffnungstag sowie das Abschluss-Konzert mit der Gruppe „Tanzwut“. Mittelalter-Akteure, Musiker und Artisten bieten stimmungsvolle Unterhaltung mit mehr als 150 Programmpunkten an drei Tagen.

„Mit dem Wörtchen ‚Kult‘ darf man nicht verschwenderisch umgehen, aber beim Sparrenburgfest passt es einfach. Unser Fest hat eine riesige und sehr treue Fangemeinde, und wir freuen uns jedes Jahr auf dieses besondere Wochenende“, sagt Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing. Das umfangreiche Programm wird – wie schon in den beiden Vorjahren – gemeinsam mit der Agentur Le Petit Festival aus Wissen (Rheinland-Pfalz) auf die Beine gestellt. „Das Sparrenburgfest richtet sich an Menschen jeden Alters“, erklärt Katharina Schilberg, Projektleiterin bei Bielefeld Marketing. „Kleinere Kinder lieben die Märchenerzählerin oder die Falknerin, die vielen Schauspieleinlagen der Akteure unterhalten die ganze Familie und gefeiert wird bei Live-Konzerten mit Szene-Bands wie Tanzwut, Eulental und Visematente.“

Das gesamte Areal rund um die fast 800 Jahre alte Festung ist wieder in vier Bereiche eingeteilt. „Im höfischen Viertel zeigt sich das Mittelalter aus der Sicht des Adels, im Ritterlager geht’s auch mal rauer zu, das bäuerliche Quartier zeigt das einfache Leben und in der orientalischen Welt residieren unsere Gäste, der Kalif und sein Großwesir“, erläutert Sebastian Wappelhorst, Projektleiter bei Bielefeld Marketing.

Das Programmheft zum Sparrenburgfest 2016 gibt es in der Bielefelder Tourist-Information sowie online unter www.bielefeld.jetzt/sparrenburgfest. Tickets sind ab jetzt im Vorverkauf erhältlich – online oder in der Tourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23, Tel. (05 21) 51 69 99, E-Mail touristinfo@bielefeld-marketing.de, sowie im Besucher-Informationszentrum auf der Sparrenburg. Die Tageskarte kostet 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), die limitierten 3-Tages-Tickets 16 Euro (ermäßigt 11 Euro). Kinder unter dem „Schwertmaß“ von 1,20 Meter dürfen wie immer kostenlos das Sparrenburgfest besuchen. Für die begehrten Kasematten-Führungen während des Sparrenburgfest-Wochenendes können Tickets ebenfalls im Vorverkauf gesichert werden.

» 29. - 31. Juli, Sparrenburgfest, Sparrenburg, Bielefeld

» [ Website des Sparrenburgfestes ]


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
"Stück Plastik" von Marius von Mayenburg
Für alle Theaterfreunde

  Der Abo-Verkauf am Theater Paderborn hat begonnen. (mehr …)

Schließen