Das Mc Donald's-Restaurant in Korbach baut um und ist bis 13. Dezember geschlossen. Foto: Sascha Pfannstiel

McDonald's in Korbach rüstet sich für die digitale Zukunft!

am 24 November 2017 by Wildwechsel

Das Mc Donald's-Restaurant in Korbach baut um und ist bis 13. Dezember geschlossen. Auch künftig wird das McCafé ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes sein. Foto: Sascha Pfannstiel

Das Mc Donald's-Restaurant in Korbach baut um und ist bis 13. Dezember geschlossen. Auch künftig wird das McCafé ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes sein. Foto: Sascha Pfannstiel

KORBACH. Das Korbacher McDonald's baut komplett um und wappnet sich für die digitale Zukunft: Das Fast-Food-Restaurant am Kreisel bleibt wegen der mehr als zweiwöchigen Arbeiten geschlossen. Die Neueröffnung ist für Mittwoch, 13. Dezember, vorgesehen.

Was ist genau geplant? Beim Konzept "Restaurant der Zukunft", wie es bereits in mehreren hundert McDonald's-Filialen umgesetzt wurde, rücken die Wünsche der Gäste noch stärker in den Vordergrund. Neben der baulichen Erneuerung im gesamten Lokal gibt es auch in Sachen Service künftig viele Neuerungen.

So können die Gäste an einem digitalen Kiosk bestellen und ihre Speisen ganz nach Wunsch ordern - zum Beispiel lässt sich ein Burger mit extra Bacon, ohne Gurken oder mit einer anderen Soße kreieren. Weiterhin kann man aber auch persönlich an der Kasse bestellen. Alle Speisen werden frisch zubereitet und zum Tisch gebracht - das bisher bekannte Wärmeregal gehört der Vergangenheit an.

Das Mc Donald's-Restaurant in Korbach baut um und ist bis 13. Dezember geschlossen. Foto: Sascha Pfannstiel

Das Mc Donald's-Restaurant in Korbach baut um und ist bis 13. Dezember geschlossen. Foto: Sascha Pfannstiel

Der Service zur Zufriedenheit der Gäste wird auch an anderer Stelle ausgeweitet: So gibt es nach dem Komplettumbau unter anderem Ladestationen für Handy, Smartphone und Laptop - das freie W-LAN für Gäste ist natürlich auch weiterhin verfügbar. Für die jüngsten Besucher plant McDonald's digitale Spiele und Animationen.

Durch ein vollständig neues Küchensystem sind künftig alle Speisen zu nahezu allen Zeiten verfügbar - wer also zu den Frühstückszeiten lieber einen Cheeseburger essen möchte, wird nicht enttäuscht. Da ist es nur konsequent, dass das beliebte Frühstücksprodukt McMuffin Bacon & Egg den ganzen Tag über erhältlich ist.

Last but not least werden sämtliche Kaffeespezialitäten im Restaurant der Zukunft in Barista-Qualität an einer großen Espressomaschine erzeugt. "Wir möchten, dass unsere Gäste in jeder Hinsicht zufrieden sind", erläutert Franchisenehmer Marcus Müller das Konzept.

Der Geschäftsmann investiert knapp eine halbe Millionen in das Projekt. Das im Hessentagsjahr 1997 in Korbach eröffnete Restaurant wurde bereits vor zehn Jahren erweitert und erneuert. Nun will man rechtzeitig vor dem zweiten Hessentag in der Kreisstadt in neuem Glanz und mit neuer Technik erstrahlen. Das große Fest der Hessen geht vom 25. Mai bis 3. Juni über die Bühne.

Die Neueröffnung in Korbach ist für Mittwoch, 13. Dezember, geplant. Während des Umbaus verweist McDonald's Korbach seine Gäste an die Kollegen in Diemelstadt: Das Fast-Food-Restaurant an der A 44, ebenfalls von Franchisenehmer Müller betrieben, ist rund um die Uhr für die Kunden da.

Pressetext & Fotos: Sascha Pfannstiel

Kommentare (0)

Bei McDonald's in Korbach wird demnächst umgebaut!

McDonald's Korbach baut um - ab in die Zukunft!

am 23 November 2017 by Wildwechsel

Bei McDonald's in Korbach wird demnächst umgebaut!

Bei McDonald's in Korbach wird demnächst umgebaut!

Die McDonald's-Filiale in Korbach wird komplett umgebaut und geht ab dem 13. Dezember mit einem topmodernen Konzept wieder an den Start. So können Burger digital bestellt werden und sind unabhängig der Tageszeit verfügbar. Aber das sind nur zwei von vielen Änderungen, die den Aufenthalt bei McDonald's noch angenehmer machen sollen.  weiter lesen

Kommentare (0)

Druck

Sympathisch, bunt, goldrichtig - der Hessentag 2018 in Korbach

am 23 November 2017 by Wildwechsel

Sympathisch, bunt, goldrichtig - der Hessentag 2018 in Korbach

"Sympathisch, bunt, goldrichtig!" - so lautet das Motto des 58. Hessentages in Korbach. Vom 25. Mai bis 3. Juni 2018 erwarten die Korbacher rund 700.000 Besucher in Hessens einziger Hansestadt. Ca. 1000 Veranstaltungen sind in 10 Tagen geplant, Vereine und Verbände präsentieren sich, auf der Hessentagsstraße und in der Landesausstellung gibt es Tag für Tag Spannendes, Schönes, Interessantes, Neues oder Altbekanntes für alle Altersklassen. Konzerte mit teils hochrangigen Künstlern sorgen im Open-Air auf der Hauer, im Festzelt oder auf der Freilichtbühne für Stimmung. "Da ist für jeden Besucher etwas dabei", sind sich Bürgermeister Klaus Friedrich und Hessentagsbeauftragter Karl-Helmut Tepel einig.  weiter lesen

Kommentare (0)

Dieses Jahr beinhaltet die NVV-Weihnachtsmarktkarte 81 Weihnachtsmärkte in Nordhessen

„Froh & munter“ zu 81 Weihnachts-Märkten in Nordhessen: Aktualisierte Auflage der NVV-Weihnachtsmarkt-Karte jetzt erhältlich

am 21 November 2017 by Wildwechsel

Dieses Jahr beinhaltet die NVV-Weihnachtsmarktkarte 81 Weihnachtsmärkte in Nordhessen

Dieses Jahr beinhaltet die NVV-Weihnachtsmarktkarte 81 Weihnachtsmärkte in Nordhessen

In der Adventszeit laden wieder viele Weihnachtsmärkte in Nordhessen ihre Besucher ein, sich auf die Festtage einzustimmen. Einen kompakten Überblick gibt die Weihnachtsmarktkarte „Froh & munter“ des Nordhessischen VerkehrsVerbundes (NVV). In der aktualisierten Auflage stellt sie 81 Märkte vor, die bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Darunter sind in diesem Jahr 13 neu aufgenommene Märkte. weiter lesen

Kommentare (0)

Homberg Burgkerze 2017

Alle Jahre wieder - Nordhessens größte Adventskerze wird in Homberg (Efze) angezündet

am 17 November 2017 by Wildwechsel

Homberg Burgkerze 2017

Homberg Burgkerze 2017

HOMBERG. Der Vorabend des ersten Advent ist für die Kinder in der Region um Homberg (Efze) immer ein kleines Highlight. Die besondere Homberger Kerze (Nordhessens größte Adventskerze) wird auf dem Burgberg angezündet. Weit ins Land strahlt Nordhessens größte Weihnachtskerze dann bis Anfang 2018 über Hombergs Dächer hinaus.  weiter lesen

Kommentare (0)

13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 12 nordhessischen Unternehmen setzen sich ab sofort für die gesundheitliche Prävention ihrer Kollegen ein.

Pilotprojekt: Nächste Generation Gesundheitslotsen geehrt / Neue Ausbildungsphase startet

am 14 November 2017 by Wildwechsel

13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 12 nordhessischen Unternehmen setzen sich ab sofort für die gesundheitliche Prävention ihrer Kollegen ein.

13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 12 nordhessischen Unternehmen setzen sich ab sofort für die gesundheitliche Prävention ihrer Kollegen ein.

Bereits zum dritten Mal zeichneten die Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die AOK Hessen am vergangenen Donnerstagabend im Haus der Kirche Gesundheitslotsen für den Abschluss ihrer Ausbildung aus. weiter lesen

Kommentare (0)

discoboys 2

Gewinne zwei Meet & Greet Vip-Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

am 14 November 2017 by Wildwechsel

Gewinne zwei Meet & Greet Vip-Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

Gewinne zwei Meet & Greet Vip_Tickets für die Disco Boys im Gleis 1 in Kassel!

Die Hamburger Gordon Hollenga und Raphael Krickow alias The Disco Boys sind mittlerweile aus dem DJ-Geschäft nicht mehr wegzudenken. Wir verlosen hier heute zwei VIP-Tickets für ein Treffen mit den bekanntesten DJ-Duo der Rebublik.

1995 waren sie mit die ersten DJs in Deutschland die „original Disco-Vinyl mit aktueller House-Music gemixt haben“. Vor allem aber waren sie das erste DJ-Duo, das sich das Label „Stars“ anheften konnte. Viele weitere haben das Konzept inzwischen mal mehr, mal weniger erfolgreich versucht zu kopieren, aber an den Erfolg der good ol‘ Boys konnten sie nicht anknüpfen.

Jetzt kommt der Klopper: Am 17.11. im Gleis 1 könnt ihr die Disco Boys sogar persönlich treffen. Live und in Farbe! Ww verlost 1x2 Meet & Greets mit den Disco Boys plus VIP-Tisch hinter dem DJ-Pult der beiden Stars.

»   Teile diesen Artikel auf Facebook oder Twitter und sende uns unter dem Betreff "ww09 s11" deinen Lieblings-Titel der beiden Jungs per Email an verlosung@wildwechsel.de! Einsendeschluss ist der 15.11.2017

Kommentare (0)

Sabine Herms setzt sich für eine bessere Infrasturktur in Nordhessen ein

Nahverkehr in Nordhessen: Der Nahverkehr wird attraktiver!

am 13 November 2017 by Wildwechsel

Sabine Herms setzt sich für eine bessere Infrasturktur in Nordhessen ein

Sabine Herms setzt sich für eine bessere Infrasturktur in Nordhessen ein

Um weiterhin die Kosten des öffentlichen Nahverkehrs in Nordhessen durch Einnahmen aus dem Verkauf von Fahrkarten auf einem konstanten Niveau zu halten, hat der Aufsichtsrat in seiner letzten Sitzung erstmals eine kleine Tarifreform mit verschiedenen Preissenkungen und zum dritten Mal hintereinander eine moderate durchschnittliche Erhöhung aller Ticketpreise beschlossen. weiter lesen

Kommentare (0)

Kultur- und Kreativwirtschaft: Erste britische Unternehmen liebäugeln mit Umzug nach Frankfurt

Kultur- und Kreativwirtschaft: Erste britische Unternehmen liebäugeln mit Umzug nach Frankfurt Wiesbaden

am 13 November 2017 by Wildwechsel

Kultur- und Kreativwirtschaft: Erste britische Unternehmen liebäugeln mit Umzug nach Frankfurt

Kultur- und Kreativwirtschaft: Erste britische Unternehmen liebäugeln mit Umzug nach Frankfurt

(Wiesbaden, 13. November 2017) Frankfurt entwickelt sich immer mehr zu einem Anlaufpunkt für die internationale Kultur- und Kreativwirtschaft: Erste Unternehmen aus der britischen Gaming- und Designbranche beschäftigen sich wegen des Brexits mit einem Umzug nach Frankfurt. „Wir haben in den vergangenen Tagen konkrete Gespräche geführt und unsere Unterstützung für eine Umsiedlung nach Hessen angeboten“, sagt Stefan Augustin, Abteilungsleiter Internationale Angelegenheiten bei der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), der landeseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft. „Ein britisches Fintech-Unternehmen hat sogar schon erste Schritte für einen neuen Standort in Hessen eingeleitet.“

15 hessische Unternehmer haben in der vergangenen Woche im Rahmen einer Großbritannien-Reise die wirtschaftlich starken Städte Birmingham, Leeds und Manchester besucht. Bei Veranstaltungen, die vom Enterprise Europe Network Hessen (EEN) der HTAI organisiert wurden, trafen sie auf rund 100 britische Unternehmer. Am Donnerstag stand der Besuch des „Digital Hubs“ an der Beckett University in Leeds im Mittelpunkt, dort hat sich inzwischen ein umfangreiches Cluster aus der Digital- und Kreativwirtschaft angesiedelt. „Hessische und britische Unternehmen haben großes Interesse an einer engen Zusammenarbeit gezeigt. Wir möchten die Unternehmen noch stärker zusammenbringen und den Austausch fördern“, sagt Stefan Augustin.

„Großbritannien ist seit jeher ein wichtiger Wirtschaftspartner für uns“, betont HTAI-Geschäftsführer Dr. Rainer Waldschmidt. „Auch wenn wir uns ein anderes Ergebnis gewünscht haben, sind wir für den Brexit gut gerüstet und möchten die Chancen für unser Bundesland nutzen.“ Erste Station der Unternehmerreise war das Innovate UK Event in Birmingham. Es ist die führende Innovationsveranstaltung mit Kongress und Ausstellung und bot den Besuchern die Gelegenheit, Marktkenntnisse zu gewinnen, Innovationen zu entdecken und erfolgversprechende Kontakte zu knüpfen. Das Enterprise Europe Network Coventry brachte an diesem Tag rund 400 internationale Unternehmen in fast 900 Gesprächen zusammen.

Den Abschluss bildete am Freitag eine Informations- und Matchmaking-Veranstaltung in der MediaCityUK in Manchester. Dort hat sich der führende Media-Hub Großbritanniens entwickelt, unter anderem sitzt dort auch die BBC. „Unabhängig von der politischen Diskussion rund um das Thema Brexit haben sowohl unsere hessischen Unternehmen als auch unsere britischen Freunde sehr großes Interesse daran, die bereits guten Verbindungen weiter zu vertiefen. Dies wurde in fast allen Gesprächen eindeutig hervorgehoben“, so Augustin.

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI bietet eine einmalige strategische Verknüpfung von Standortmarketing, Außenwirtschaft, Investorenbetreuung, Technologie- und Innovationsförderung und Beratung zu EU-Förderprogrammen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. www.htai.de

facebook.com/hessentradeinvest * twitter.com/HTAI_Hessen * xing.com/companies/hessentrade&investgmbh * linkedin.com/company/hessen-trade-&-invest-gmbh

Pressemitteilung der Hessen Trade & Invest GmbH

Kontakt:

Hessen Trade & Invest GmbH, Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte, Leiter Unternehmenskommunikation, 0611 950 17-8114, presse@htai.de
Stefan.Augustin, Abteilungsleiter Internationale Angelegenheiten, 0611 950 17-8640, stefan.augustin@htai.de

Kommentare (0)

Der Nikolaus beim Weinhnachtszauber Foto: Herbert-Gruber

Weihnachtszauber im Neuhäuser Schlosspark Paderborn

am 13 November 2017 by Wildwechsel

Der Weihnachtsstern im Marstall-Innenhof Foto: Gerda Deleker

Der Weihnachtsstern im Marstall-Innenhof Foto: Gerda Deleker

Alle Jahre wieder geht über dem Neuhäuser Schlosspark ein glitzernder Stern auf. Liebevoll dekorierte Stände mit einem ausgesuchten Angebot und festliche Klänge machen dann so richtig Lust auf Weihnachten. Den betörenden Duft von Glühwein in der Nase, in schönen Dingen stöbern und sich bei weihnachtlichen Klängen an den edlen Dingen des Lebens erfreuen: All das und noch viel mehr erwartet die Besucher des beliebten Schloss Neuhäuser Weihnachtszaubers.

Unter dem großen, glitzernden Stern bietet der festlich geschmückte Marstall-Innenhof im Neuhäuser Schlosspark eine vorweihnachtliche Kulisse für ein überwiegend handgefertigtes Warensortiment. Glas-, Textil- und Holzarbeiten, ausgefallener Schmuck und weihnachtliche Dekorationen, Bücher und Spiele bieten sich als Geschenke an und lassen die Vorfreude auf das Fest ansteigen. Aromen von Mandeln und Honig, edlen Kräutern und Gewürzen, von heißen Waffeln, Glühwein und Pfefferkuchen verführen die Nase und wärmen Herz und Magen.

Abendliche Stimmung beim Weihnachtszauber Foto: Gerda Deleker

Abendliche Stimmung beim Weihnachtszauber Foto: Gerda Deleker

Vom Marstall-Innenhof erstreckt sich die Budenzeile entlang der Gräfte und am Samstag und Sonntag noch weiter in den Schloss-Innenhof und ins Schloss. Im Schloss-Innenhof halten in diesem Jahr Handwerker und Händler aus dem Mittelalter selbstgefertigte Machwerke feil und im Schloss ziehen die Aussteller in die erste Etage des in diesem Jahr neu eröffneten Residenzmuseums ein.
Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm schafft vorweihnachtliche Stimmung und Atmosphäre. So dürfen sich Singbegeisterte auf ein Weihnachtssingen mit dem Musikzug Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn am Samstag um 18 Uhr freuen.

Der Nikolaus beim Weinhnachtszauber Foto: Herbert-Gruber

Der Nikolaus beim Weinhnachtszauber Foto: Herbert-Gruber

Kinder aufgepasst:

Am Sonntag um 17 Uhr kommt der Nikolaus! Bis dahin versüßen Märchen, Bastelaktionen und das geliebte Kinderkarussell die Wartezeit.
Öffnungszeiten 2017 im Park:
8. Dez.: 15 - 21 Uhr
9. Dez.: 13 - 21 Uhr
10. Dez.: 11 - 19 Uhr

Das Marktgeschehen im Schloss-Innenhof und im Schloss ist nur am Samstag und Sonntag geöffnet.

Ort: Paderborn, Schloß Neuhaus
Location: Marstall-Innenhof, Barockgarten, Schloss-Innenhof und Schloss
Information: www.schlosspark-paderborn.de

Quelle für Text und Bilder: Schloßpark und Lippesee Gesellschaft

Kommentare (0)

Club e-lectribe hört auf - Im Februar 2018 ist vor erst Schluss

Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

am 10 November 2017 by Wildwechsel

Club e-lectribe hört auf! „Im Februar 2018 ist - vorerst - Schluss!“

Nach zehn Jahren Pflege der elektronischen Partykultur in Kassel, soll im Februar erstmal Schluss sein. Dies verkündet die offizielle Facebook-Seite der Party-Veranstalter seit heute.

Konkret steht da folgendes: „Nachdem in den letzten Tagen in der Presse die News, dass mit Club e-lectribe in 2018 Schluss sein soll, die Runde gemacht hat, wollen wir nun auch selber dazu Stellung nehmen. Kurz und auf den Punkt: Ja, es stimmt! Im Februar 2018 wird mit unserem 10. Geburtstag vorerst Schluss sein mit Club e-lectribe.
Wir haben es uns mit dieser Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, sehen uns aber nach 10 Jahren e-lectribe an einem Punkt, wo wir als regelmäßiges Club-Event ein wenig auf der Stelle treten.
Auch die Entwicklung der internationalen Techno-Szene im Ganzen, hat es uns in den letzten Jahren im Hinblick auf Qualität und Gagen immer kostspieliger gemacht namhafte Acts nach Kassel zu holen und dabei noch möglichst kostendeckend zu arbeiten. Wir haben e-lectribe nie aus finanziellen Gründen veranstaltet, sondern immer aus Liebe zur Musik und Freude am Veranstalten! Trotzdem ist das finanzielle Risiko in den vergangenen Jahren für uns immer größer geworden. Wir wollten aber auch nie an Qualität sparen oder unseren Gästen noch wesentlich höhere Eintrittspreise im Rahmen eines Club-Events zumuten.
Auch privat und beruflich haben wir drei (Basti, Niko & Phil) uns in den letzten 10 Jahren verändert und weiterentwickelt, was es für uns auch nicht immer ganz einfach macht die Events und die damit verbundene Arbeit im Vor- und Nachhinein, in Einklang mit Job und Familie zu bringen.

Wir sind extrem stolz auf die letzten 10 Jahre und sind tief beeindruckt, wie viele Leute uns vom ersten Tag an die Treue gehalten haben. Aber auch zu sehen, wie immer wieder neue glückliche Gesichter Teil der e-lectribe famili-e wurden, hat uns immer wieder motiviert weiterzumachen und das auch in Phasen, in denen es mal nicht so rund lief. Vielen Dank an jeden einzelnen von euch für eure unglaubliche Energie und gute Laune auf dem Dancefloor und die vielen lobenden oder auch mal kritischen Worte auf und nach jeder Party. Club e-lectribe war und ist schon immer mehr gewesen als nur ein simples Partykonzept und das ist allein euer Verdienst, denn IHR seid e-lectribe! Besondere Dank geht natürlich auch an die zahlreichen helfenden Hände, die wir über all die Jahre an unserer Seite hatten und auf die wir uns verlassen konnten.

Und da auch wir nicht ganz loslassen können, stecken wir aktuell schon in den Planungen für etwas Tolles, Neues und Großes für euch und die gesamte Region. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und bis dahin feiern wir noch zwei letzte großartige und legendäre Partys im ARM!

Kurz-Interview mit Philipp Hofmann

Gegenüber dem Wildwechsel, äußerte sich heute kurz einer der Macher der Partyreihe:

Ww: Ihr lasst ihr euch mit dem eingeschobenen Wort „vorerst“ also noch ein Hintertürchen für ein glorreiches Comeback offen?

Philipp: Naja, sag niemals nie, würde ich sagen, daher das „vorerst“. Aber es wird keine regelmäßigen e-lectribe Partys mehr mehrmals im Jahr geben.

Ww: „Stand/steht das „Tribe“ in eurem Namen eigentlich als Reminiszenz an „das“ Stammheim, das - deutschlandweit bekannte - ehemalige Club-im-Club Konzept, damals in Salzmanns Factory?“

Philipp: „Wir haben uns im Namen oder so nie am Stammheim orientiert. Das legendäre Image vom Stammheim war für uns ohnehin immer Fluch und Segen zugleich.“

Morgen, am 11.11. 2017 wird aber noch mal im A.R.M. ordentlich an den Volumenreglern nach oben gedreht  und hoffentlich, wie so oft zuvor, bis in den darauf folgenden Vormittag durch gefeiert!

Kommentare (0)

TITEL-N_11_2017

“Wir werben im Wildwechsel!” – Die Kunden der Ausgaben 11-2017

am 07 November 2017 by Wildwechsel

weiter lesen

Kommentare (0)

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook