Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Auf Achse! Neue Anschluss-Möglichkeiten der NordWestBahn.

am 13 Dezember 2013 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 4,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Auf Achse! Neue Anschluss-Möglichkeiten der NordWestBahn.

Mit neuen Anschlussmöglichkeiten startet die Nord-West-Bahn ab dem 15.12. durch.

Dann geht es ohne Umsteigen mit der RB 84 (Egge-Bahn) von Paderborn aus über Altenbekene, Bad Driburg, Brakel, Ottbergen, Höxter und Holzminden nach Keiensen. Außerdem braust von Ottbergen aus die RB 85 (Oberweser-Bahn) nach Göttingen, und zwar Werktags im Stundentakt.

Mehr Service, mehr Sicherheit, mehr Fahrten

NordWestBahn bringt attraktiveres Verkehrsangebot in die Region
Ein verbessertes Servicekonzept, ein erweitertes Fahrtenangebot und mehr Komfort durch generalüberholte Fahrzeuge: Ab dem 15.Dezember 2013 erwartet die Fahrgäste zwischen Göttingen, Ottbergen, Kreiensen, Paderborn, Bielefeld und Osnabrück ein verbessertes Verkehrsangebot. Im Auftrag des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und des Nordhessischen VerkehrsVerbunds (NVV) ist die NordWestBahn ab Dezember für die nächsten zwölf Jahre in der Region unterwegs.

Mehr Service, mehr Qualität

Um die Reise mit der NordWestBahn so bequem wie möglich zu gestalten, ist ab dem 15. Dezember mehr Servicepersonal an Bord – in den Abendstunden ist sogar nahezu jeder Zug begleitet. Ob Hilfe beim Ein- und Ausstieg oder Fragen zu Tickets und Tarifen: Das Servicepersonal steht Reisenden während der Fahrt mit Rat und Tat zur Seite. Eine fortschrittliche Videotechnik in allen Fahrzeugen sorgt zudem für eine sichere Reise mit der NordWestBahn.

Mit bewährten Fahrzeugen bequem reisen: Verbesserte Fahrgastinformation im Zug

Die bewährten Dieseltriebfahrzeuge des Typs TALENT sind auch zukünftig auf den Schienen unterwegs. Eine umfangreiche Generalüberholung sorgt ab dem 15. Dezember aber für noch mehr Komfort: Moderne Info-Monitore zeigen aktuelle Informationen zu Anschlussverbindungen und Pünktlichkeit. Breite Sitzpolster und eine großzügige Anordnung der Sitze garantieren bequemes Reisen.
Tickets gibt es an neuen, noch benutzerfreundlicheren Fahrkartenautomaten im Zug und an allen niedersächsischen Stationen direkt am Bahnsteig. Entlang der Strecke sind ebenfalls zahlreiche Kundenanlaufstellen für eine persönliche Beratung vorhanden.

Auf Achse! Neue Anschluss-Möglichkeiten der NordWestBahn.

Fahrplanveränderungen auf der RB 84 „Egge-Bahn“

Ab dem 15. Dezember ist die RB 84 „Egge-Bahn“ durchgehend zwischen Paderborn und Kreiensen unterwegs, der Umstieg in Holzminden ist somit nicht mehr notwendig. In Kreiensen bestehen gute Anschlüsse an den Metronom in Richtung Hannover und in Richtung Göttingen sowie an die Regionalbahn in Richtung Bad Harzburg. Zwischen Paderborn und Holzminden fährt die Egge-Bahn weiterhin im Stundentakt, alle zwei Stunden fährt der Zug bis Kreiensen durch. In Ottbergen gibt es mehr Anschlüsse an die RB 85 Richtung Göttingen. Die Anschlüsse in Paderborn Richtung Bielefeld bleiben bestehen.

Fahrplanveränderungen auf der RB 85 „Oberweser-Bahn“

Ganz neu unterwegs ist die NordWestBahn zwischen Ottbergen und Göttingen, da sie die Linie RB 85 „Oberweser-Bahn“ von der DB Regio übernimmt. Montags bis freitags und samstagvormittags erreichen Reisende jetzt auch hier im Stundentakt ihre Ziele. Mehr Anschlüsse bestehen künftig in Ottbergen an die RB 84 nach Paderborn. Alle zwei Stunden geht es ab Bodenfelde in Richtung Uslar/Northeim. Durch den Stundentakt der RB 85 „Oberweser-Bahn“ besteht nun mit Umstieg von der RB 84 in Ottbergen eine stündliche Verbindung zwischen den Universitätsstädten Paderborn und Göttingen. Auch in Göttingen entstehen durch das neue Verkehrsangebot künftig mehr Umsteigemöglichkeiten nach Kassel, Erfurt, Hannover und weitere Ziele im Nah- und Fernverkehr.

» [ Website der NordWestBahn ]


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

  • N/A

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Artikel
Von den Katakomben zur Weinkirche – Großes Opening im A.R.M.
Von den Katakomben zur Weinkirche – Großes Opening im A.R.M.

Vor einigen Jahren war vielen, vorwiegend aus der elektronischen Musikszene in Kassel, das Kellergewölbe unter dem Club A.R.M. als die „Katakomben“ bekannt (mehr …)

Schließen