Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

6 Bands – 6 Styles: BARock-Stage 3.0 in Bad Arolsen-Helsen

am 14 November 2017 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Soulfragments

Soulfragments

Am 25. November rocken gleich sechs regionale Nachwuchsbands die Bürgerhalle in Bad Arolsen-Helsen. Initiator des Events ist bereits zum dritten Mal der Bad Arolser Rock-AG e. V. – ein gemeinnütziger Verein, der regionalen Nachwuchsmusikern die Möglichkeit gibt, unter professionellen Bedingungen erste Bühnenerfahrungen zu sammeln, indem u. a. unentgeltlich PA-Anlage, die Beleuchtung, eine coole Location sowie die Betreuung der Künstler sichergestellt werden. 

M[/dropcap]it den vergangenen zwei BARock-Stages, regelmäßigen Musikworkshops und insbesondere dem City Rock Festival hat sich die BARock-AG in der Region bereits einen Namen gemacht – Spaß und Unterhaltung bei freiem Eintritt sind auch an diesem Abend garantiert.

Den Auftakt der diesjährigen BARock-Stage macht die 12-jährige Bad Arolserin Serena, die nicht nur gefühlvolle Popballaden covert, sondern an diesem Abend auch zusammen mit der 11-jährigen Nachwuchssängerin Paula-Sophie einen gemeinsam geschriebenen Song erstmals vor Livepublikum performt. Bei ihrem späteren Solo-Auftritt wird Paula-Sophie musikalisch von den Reckless May-Mitgliedern Joschi und Florian begleitet.

Die vierköpfige Briloner Band One Tape wartet ebenfalls mit eigenen Songs auf – neben Progressive Funk Rock und Alternative Rock findet sich in ihrer Musik auch eine Prise Pop. Was als Schülerband begann, hat sich zu einem echten Versprechen entwickelt. Auf der BARock-Stage präsentieren die 16- und 17-jährigen Sauerländer die auf dem Indie-Label Langstrumpf Records tags zuvor erschienene CD „kunterbunt“. Auch für das Jahr 2018 haben die Jungs von One Tape bereits zahlreiche Livegigs und Festivalauftritte geplant.

Mit einem erfrischenden Mix aus ruhigen Balladen und tanzbaren Rocksongs wissen die aufstrebenden Jungmusiker von The Dearly Bought ihr Publikum zu begeistern. Die Frankenberger schreiben nach vielfältiger Cover- und Bigbanderfahrung seit nunmehr zwei Jahren erfolgreich ihre eigenen Songs. Untermalt mit eingängigen Melodien formt die markante Stimme von Magnus Ernst nachdenkliche Texte zu einem völlig eigenständigen Sound, der geprägt ist durch frühen Rock ’n‘ Roll, Blues und Indierock.

Songs für die Seele covert das Marsberger Akustikduo Soulfragments. Während Jeremy die Gitarre zupft, begeistert Ronja mit ihrer klaren und ausdrucksstarken Stimme. Mit Stücken von den Foo Fighters, Nirvana, Bring me the Horizon und anderen Künstlern aus dem Pop/Rock-Genre stellen die beiden Nachwuchsmusiker auf der BARock-Stage einmal mehr ihr gutes Zusammenspiel und ihre Harmonie auf der Bühne unter Beweis.

Ein Konfetti aus eigenen Stücken und Coversongs, Englisch und Deutsch, Pop-Rock und Reggae lässt das Festival gebührend ausklingen. Die 2015 gegründete fünfköpfige Band Maya aus der Hansestadt Korbach überzeugt mit ihrem facettenreichen Repertoire, lädt zum Tanzen als auch zum Nachdenken ein.

» 25. November 2017 • 18:30 Uhr • BARock-Stage 3.0 • Bürgerhalle Bad Arolsen-Helsen • Eintritt frei

» [ Website der BARock-AG ]


Weitere interessante Artikel




MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Der Name des ungeborenen Sohnes sorgt für kritische Blicke © Sabine Haymann
Theater in Homberg: Namensfragen

Ein rundum gemütlicher Abend soll es werden!

Schließen