Archive | August, 2016

Nerve

Nerve

am 31 August 2016 by Matthias

Nerve

Nerve

(US 2016 / 85 Min.) Thriller

Ein Spiel indem man riskante Aufgaben zu meistern hat und das alles wir live im Netz übertragen. Der letzte Schrei! Vee sieht ihre Chance im Mittelpunkt zustehen. Ein Ausstieg scheint plötzlich unmöglich.

Regie: Ariel Schulma, mit Emma Roberts, Dave Franco, Emily Meade, u.a.

»Start: 8.9.2016

Kommentare (0)

BAND OF HORSES

Band of Horses

am 31 August 2016 by Matthias

BAND OF HORSES

Sänger Ben Bridwell hat mittlerweile vier kleine Töchter, folglich entstanden die Songs zu Hause, meist des Nachts. Aufgenommen wurde dann zwischen Surfsessions in der kalifornischen Sonne. Fertigstellung im winterlichen, verschneiten Woodstock. Und genau so klingen auch die Songs. Verträumt, atmosphärisch, hell wie dunkel, viel Americana und dezenter Rock. Ein Album voller Entdeckungen.

» Band of Horses, Ben Bridwell

Kommentare (0)

Findet Dorie

Findet Nemo 2: Findet Dorie

am 31 August 2016 by Matthias

Findet Dorie

Findet Dorie

(US 2016/ 97 Min.) Animation – Komödie

Der kloiiiiine Cloooouwnfisch Nemoooo ist wiiiieder daaaaa (damit auch die Wale unter uns verstehen, was gemeint ist ;))! Ein ganzes Jahr ist es nun her, dass sein Vater auf Ozeanreise gegangen ist, um Nemo zu suchen. Dabei wurde er von der ziemlich vergesslichen Dori begleitet. Und wer hat sie nicht ins Herz geschlossen? Das ist auch Walt Disney aufgefallen und hat sich prompt an eine Fortsetzung gesetzt. Diese macht sich nämlich nach einer Beobachtung auf die Suche nach ihren Eltern. Ein weiteres Abenteuer steht ihr und Nemo bevor, doch werden sie schaffen ihre Familie ausfindig zu machen?

Regie: Andrew Stanton Mit: Anke Engelke, Christian Tramitz, u.a.

»Filmstart: 29.9. 2016

Kommentare (0)

THE ROLLING STONES

The Rolling Stones - Totally Stripped - DVD

am 31 August 2016 by Matthias

THE ROLLING STONES

THE ROLLING STONES

Die Stones waren in ihrer Jahrzehnte andauernde Karriere immer wieder für Überraschungen gut. So auch Mitte der Neunziger. Nach ihrer gigantischen „Voodoo Lounge Tour“ ging es im Anschluss „Back To The Roots“ . Mit „Stripped“ erschien 1995 ein Album mit halbakustischen Versionen einiger ihrer großen Hits.

Dazu gab es drei Livekonzerte: Amsterdam, London und Paris. Mit „Totally Stripped“ öffnen die Stones nun die Archive. Verschiedenen Versionen machen den Stones Fan glücklich: Von der CD/DVD Version, bis zur 5 Disc Deluxe Box, wo alle drei Konzerte vollständig dokumentiert sind. Aber schon die „kleine Version“ macht Spaß.

Die DVD zeigen Jagger, Richards und Co bei den Proben, wo sie den Blues regelrecht zelebrieren, bis zur Bühne, wo allen gezeigt wird, wie Rock’n’Roll sich anzuhören hat. 14 Songs der Live CD sind fast vollständig so bisher nicht veröffentlicht. Lohnenswert!

» The Rolling Stones, Totally Stripped

Kommentare (0)

Bat for Lashes

Bat for Lashes - The Bride

am 31 August 2016 by Matthias

Bat for Lashes - The Bride

Schade. Nach „The Haunted Man“ war Natasha Khan auf einem guten Weg. „The Bride“ kommt innerhalb seiner teigigen Pianoballaden von eben diesem Weg ab. weiter lesen

Kommentare (0)

APEWARDS

APEWARDS

am 30 August 2016 by Matthias

APEWARDS

Die grundsympathischen Marburger mit ihrer unbändigen Liebe zu den alten Black Sabbath, sowie Mountain bestehen seit 2012. Sie lassen ihre Vorbilder mit Wucht in ihre eigenen Songs fließen. Nach zwei zwei EPs liegt nun ihr erstes Album vor. Freuen darf man sich auf feinen Vintage Sound, mächtige Riffs und immer wieder interessante Breakdowns. Ein frisches Retro Rock Album. Allein „The Ballad Of Monkeyfitzgerald II“ zieht ein auf die Liste der „Coolest Songs 2016“.

 

Tales Of Cloud Forest (apewards.bandcamp.com)

» Apewards, Band, Marburg

Kommentare (0)

RICHARD ASHCROFT

Richard Ashcroft - These People

am 29 August 2016 by Matthias

 

RICHARD ASHCROFT

RICHARD ASHCROFT

Da ist er wieder, dieser allumfassende Pop-Sound mit den ganz großen Streicherharmonien. Kennen wir von seinen damaligen The Verve, wie „The Drugs Don’t Work“ oder „Bittersweet Symphony“ . Oder seinem Platinveredelten Solo Debüt „Alone With Everybody“. Nun liegt nach zehn langen Jahren sein viertes Soloalbum vor.Nun hat Ashcroft, dieser überaus  selbstbewusste Musiker mit einer der besten britischen Stimmen des Pop und Rock, wieder Will Malone gebeten die Streicherarrangments auszuarbeiten. Hat sich scheinbar gelohnt. Denn mit „This It How It Feels“, „Hold On“, „They Don’t Own Me“ oder dem Titelsong des Albums glänzen gleich vier Songs und reichen an alte Qualitäten heran, auch wenn Ashcroft dezent mit modernen Soundsamples arbeitet. Was jedoch nicht allen Songs gut bekommt. Trotzdem, schön von ihm wieder zu hören.

» Richard Ashcroft, These People

Kommentare (0)

CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD

Chris Robinson Brotherhood

am 27 August 2016 by Matthias

Chris Robinson Brotherhood

Anyway You Love, We Know How You Feel (Silver Arrow Rec)
Der Mann mit der markanten Stimme der einstig fantastischen Black Crowes legt mit seinen musikalischen Kumpanen (u.a. Neal Casal) das vierte Studioalbum vor. Weiterhin treu im Stil von ausufernden Psychedelic Rock, von Rythm and Blues, sowie viel Americana. Fans der Grateful Dead oder The Band müssen hier reinhören.

Kommentare (0)

MSTRKRFT – Operator

MSTRKRFT - Operator

am 26 August 2016 by Matthias

MSTRKRFT - Operator

Lang, lang isses her. Das letzte Album des kanadischen Electro-Punk-Duos, Fist of God, wurde vor sieben Jahren veröffentlicht. Darum, für eine neue Generation von Fans und als Erinnerung an „die Gang von damals“, nochmal ein bisschen Trivia. MSTRKRFT ist das brain child von Jesse F Keeler von Death from Above 1979 und Al-P (Alex Puodziukas) von Girlsareshort.
Mit ihrem ersten Album „The Looks“ von 2006 standen sie an der Speerspitze der damaligen Electroclash-Punk-House-Bewegung und gaben einen qualitativ mindestens ebenbürtigen Plattenschrank-Nachbarn zu Bands wie Justice, Digitalism, Shitdisco, Test Icicles, LCD Soundsystem und Co. ab. Das neue Werk, Operator, fährt den Weg des Vorgängers fort: Alles neu und doch zum Wiedererkennen. Anspieltipps: Wrong Glass Sir, World Peace, Morning of the Hunt (back2back hören!), Little Red Hen, Party Line

» MSTRKRFT, Operator

Kommentare (0)

moonages

Moonages - Sons of Cain

am 26 August 2016 by Matthias

 

moonagesMoonages haben nochmal einen drauf gelegt. War der Vorgänger „Transition“ schon erste Sahne, haben sich die Marburger bei „Sons of Cain“ anscheinend überlegt: Evolution oder Revolution. Und warum etwas komplett umwerfen, was bisher so schön funktioniert hat? Also einfach Kleinigkeiten verbessern. Das Albumhighlight „Cardinal“ sticht heraus wie ein Papagei unter einer Horde Tauben. Allein die Lyrics: „There‘s nothing left to say, when it‘s over // There‘s nothing left to say, when it‘s done // When it‘s done, when it‘s done, when you‘re gone“. Zufall oder nicht, aber die stimmliche Ähnlichkeit von Sänger Björn Mardorf zu Joy Divisions Ian Curtis gibt der ganzen Platte die nötigen Ecken, mit der sie sich ins Gehirn einbrennt. Anspieltipps: eigentlich die ganze Platte, aber besondere Erwähnungen gelten hier Cardinal, Human Nature, This Faceless Machine und The Sons of Cain.

» Moonages, Sons of Cain

Kommentare (0)

066-Kaiser 692

Kaiserfest in Fritzlar 2016 - Das Mittelalter zum Anfassen

am 24 August 2016 by Rainer Sander

Kaiserfest Fritzlar 2016

Kaiserfest Fritzlar 2016

Fritzlar. Alle zwei Jahre verwandelt sich die Dom- und Kaiserstadt in eine mittelalterliche Siedlung. Dann ziehen Gaukler durch die Straßen, wohlgewandete Edelmänner, Prinzessinnen, Spielleute, Fahrendes Volk, Marketenderinnen, Musikanten, Ritter und Handwerker nach alter Tradition. weiter lesen

Kommentare (0)

Erlebnis E-Mobilität

Presseinformation zur 4. Erlebnis E-Mobilität Nordhessen

am 24 August 2016 by Matthias

Erlebnis Elektromobilität 2014 02

Erlebnis Elektromobilität 2014

Entdecken, Ausprobieren, Testen, Erfahren
Die Messe für interessierte Verbraucher und Unternehmen

Schwalmstadt. VW will die Konzernerneuerung mit E-Mobilität ankurbeln. Die Bundesregierung fördert den Kauf von Elektroautos. US-Autobauer Tesla erzielt eine halbe Million Vorbestellungen für ein stromgetriebenes Fahrzeug, das es noch gar nicht gibt. China, mit einem potentiellen Fünftel der weltweit autofahrenden Bevölkerung, sieht die Zukunft des Automobils ausschließlich in alternativen Antrieben jenseits der Verbrenner. Holland und Norwegen sind nicht die einzigen Länder, die bereits laut über ein Verkaufsverbot für Benzin- und Dieselmotoren nachdenken.
CO2 gefährdet das Klima und ganz gleich, ob die weltweiten Erdöl-Ressourcen noch eine oder fünf Generationen reichen, irgendwann ist der Vorrat unserer Enkel oder Urenkel aufgebraucht. Bis dahin wird die Öl-Förderung jedes Jahr teurer und die Abhängigkeit von unsicheren Öl-Staaten im Nahen Osten größer.

Alles, was man über E-Mobilität wissen muss
Es ist der richtige Zeitpunkt, auf E-Mobilität umzusteigen. Die Messe „4. Erlebnis E-Mobilität Nordhessen“ informiert über alles, was Privatkunden, Verbraucher oder Verantwortliche für Firmenflotten über E-Mobilität wissen müssen:
Kosten und Nutzen der E-Mobilität
Zuschüsse für Fahrzeuge und Infrastruktur
Aktuelle und angekündigte Fahrzeuge aus Deutschland, Europa und Asien
Öffentliche Ladeinfrastruktur – Schnellader und Bezahlsysteme
Ladeinfrastruktur für Zu Hause
Ladeinfrastruktur für Firmen, Parkplätze, öffentliche Räume
Nutzung von PV-Anlagen und neuen Stromspeichern
Wer bisher ein Elektroauto fahren wollte war von zwei Sorgen geplagt: Erstens: Reicht die Batterie bis zur nächsten Ladesäule? Zweitens: Wie lange muss ich laden? Das war meist verbunden mit der Sorge, dass es überhaupt zu wenig Ladepunkte gibt und die Systeme nicht kompatibel sind. Und Elektromobilität sei teuer.
Die Messe will zeigen, dass es in Nordhessen inzwischen eine gute Basis an Ladeinfrastruktur gibt, dass Schnellader auch in maximal 20 Minuten ein Auto wieder „Volltanken“ und dass sich die Reichweiten der Fahrzeuge ständig deutlich steigern. Viele Unternehmen bauen Ladepunkte an ihren Parkplätzen auf, seien es Supermärkte, Kinos oder Freizeiteinrichtungen.

Vorurteile gehören der Vergangenheit an
Auf der Messe werden beharrlich kursierende Vorurteile beseitigt. Die Frage nach Reichweite wird mit einem Netz an Ladestationen zu Hause, im Supermarkt, an der Arbeitsstelle und in Freizeiteinrichtungen überflüssig. Höhere Batteriekapazitäten bei gleichzeitig sinkenden Kaufpreisen, werden das Thema E-Auto in den kommenden zwei Jahren deutlich interessanter gestalten. Eine barrierefreie Infrastruktur steht und wird stetig ausgebaut.

Die Entdeckertouren am Samstag, den 3. September
Wer ein Elektroauto fährt, kann auf den Entdeckertouren die Region erkunden und sich zugleich über alle neuen Entwicklungen informieren.

Die Teilnehmer können die Region und dort die verschiedenen Möglichkeiten leistungsfähiger Ladeinfrastruktur erkunden. Ladepunkte sowie Strecken sind frei wählbar und bis zum Get-Together sind die Teilnehmer an kein Programm gebunden. Folgende Angebote gibt es für die Fahrer und Mitfahrer:

Tour 1: In der Region die E-Mobilität entdecken
14 Uhr Lohfelden SVG Autohof am Rüssel
Vorstellung der EAM Expressladepunkte mit Bürgermeister Uwe Jäger (Lohfelden), Thomas Keil (EAM), Eugen Jung (SVG Hessen e.G.)
15 Uhr Baunatal Cineplex-Kino
Vorstellung der AC (Wechselstrom) Parkplatzlösung der Fa. Plug’n Charge durch Jürgen Grimm, Stadtwerke Baunatal
16 Uhr Baunatal Familie Boll, Karlstr. 5
Laden zu Hause ohne Netzbezug (PV-Anlage mit Speicher), Marc Boll
17 Uhr E-Ladepunkt - Raiffeisenbank eG Borken, Vorstand Christof Wehrum
Multizugang einer AC Schnellladesäule mit aktuellen überregionalen Bezahlsystemen
18 Uhr Schwalmstadt Alleeplatz
Netzwerktreffen - Get Together mit Referenten über Stromspeicher, Vertretern der Aussteller und eMobil-Gästen.

Tour 2: Mit dem E-Mobil die Region entdecken
14 Uhr am Kirchheimer Dreieck, SVG Autohof Hessenland, EAM Florian Pflug und Michael Hinz, AMSG Schwalmstadt Vorstellung der EAM Expressladepunkte.
15 Uhr Neukirchen REWE
Vorstellung des AC Ladepunktes am Kundenparkplatz des REWE-Marktes in Neukirchen, Empfang Bürgermeister Olbrich
17 Uhr E-Ladepunkt - Raiffeisenbank eG Borken, Vorstand Christof Wehrum
Multizugang AC Ladepunkt mit verschiedenen überregionalen Bezahlsystemen
18 Uhr Schwalmstadt Alleeplatz
Netzwerktreffen - Get Together mit Referenten über Stromspeicher, Vertretern der Aussteller, eMobil-Gästen.

Das Forum „Stromspeicher“ am 4. September in der Kulturhalle (Alleeplatz/Stadtmitte)
Im Forum am Sonntag, den 4. September, gibt es zwei spannende Fachvorträge, die das Thema „Stromspeicher revolutionieren“ für Verbraucher und Betriebe anschaulich darstellen:
11:00 Uhr: „Energiespeicher – Die Schlüsseltechnologie für Elektromobilität und Energiewende“
Prof. Dr. Mirko Bodach (Fakultät Elektrotechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau)
Aus dem Projekt „Elektromobilität verbindet“ wird ein Baustein des Schaufensterprojekt Bayern-Sachsen dargestellt, speziell wird die Schnittstelle zwischen Energiesystem und E-Fahrzeugen beschrieben. In dem Demonstrationsprojekt kommt eine Photovoltaik-Anlage mit 53 kW, ein Gas-Blockheizkraftwerk (5 kW) und ein mobiler Photovoltaik-Strom-Generator (maximal 4 kW) zum Einsatz, kombiniert mit verschiedenen Batteriesystemen (Blei, Lithium-Ionen und Redox Flow) bis hin zu Großspeichern für Unternehmen.
12:00 Uhr: „Stromspeicher im Haushalt - SMART Home“

SMA Speicher-Experte Michael Ebel, (Technical Sales Manager, SMA Solar Technology AG, 34266 Niestetal)
Die Eigenversorgungsquote mit Strom kann beispielsweise mit Photovoltaik-Anlagen und Speichern Werte von 85 Prozent erreichen. Intelligente Verbrauchersteuerung in Kombination mit Stromspeichern macht dies möglich. Die Technologievorstellung erfolgt unter Verwendung von realen, regionalen Kundenbeispielen.

Die Messe am 4. September ab 13:00 Uhr
„E-Mobilität goes Public“, so lautet das Thema der Messe. Sie will mit einigen Vorurteilen über das Thema aufräumen. Wer kann das besser als die Nutzer von e-Autos selbst. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen nach vielen vorgestellten Innovationen der vergangenen drei Jahre die praktische Nutzung der Fahrzeuge sowie der Einsatz von Stromspeichern im Gewerbe sowie dem Privathaushalt. Nach dem Motto „Elektromobilität macht neugierig“ werden viele E-Mobilisten den interessierten Besuchern und Gästen mit ihren Erfahrungen Rede und Antwort stehen. Natürlich sind Probefahrten mit unterschiedlichen Fahrzeugen möglich.

Pedelec – Sternfahrt nach Schwalmstadt
Der ADFC unterstützt die Veranstaltung auch in 2016 wieder mit einer Sternfahrt. Als Startort kann zwischen Kassel (80 Kilometer), Edermünde (60 Kilometer) und Marburg (76 Kilometer) gewählt werden kann. Zustieg an „Unterwegshalten“ ist ebenfalls möglich. Unter der Regie von Ulrich Wüstenhagen werden die Radfahrergruppen gegen 15.00 Uhr gemeinsam auf dem Alleeplatz in Schwalmstadt eintreffen. Nähere Infos dazu unter www.adfc-schwalmstadt.de.

Unterstützung
Die Veranstaltung wird von drei Hauptsponsoren, EAM, Gespa-Energy und Kreissparkasse Schwalm-Eder, unterstützt. Eine zusätzliche Förderung erfolgt durch die Handwerkskammer Kassel.

Mehr Informationen gibt es unter: http://emobil-nordhessen.de.

»Kontakt: presse@emobil-nordhessen.de

Kommentare (0)

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Umfrage


Was ist dein beliebtestes Gummibärchen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...



Wer wirbt im aktuellen Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)

Adresse

05641-60094
Unregelmässig geöffnet



Ww@Facebook